(x+0)^2?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst die 0 einfach weglassen:

(x + 0)² = x²

Wenn du es kompliziert machen willst, kannst du natürlich auch die erste binomische Formel anwenden:

(x + 0)² = x² + 2*x*0 + 0² = x² + 0x + 0 = x² + 0 + 0 = x²

Führt aber beides auf's selbe Ergebnis.

LG Willibergi

Willibergi 02.12.2016, 15:54

Danke für den Stern! ;)

LG Willibergi

0

Wenn Du zu irgendetwas Null (also nichts) dazu addierst (oder Null abziehst), verändert sich dadurch ja das Ergebnis nicht, also kannst Du +0 auch einfach weglassen. Hier bleibt folglich x² übrig.

x+0 ist dasselbe wie x  ;-)

Deshalb: (x+0)² = x²


1. Binomische Formel: (a+b)^2 = a^2+2ab+b^2

Bei b = 0 bleibt nurnoch a^2.

Und das machst du jetzt mit Deinem (x+0)^2 und hast das passende Ergebnis. ;-)

Einfach die binomische formel anwenden: a^2 +2ab+b^2
Bei deiner Aufgabe wäre das:
x^2 + 2×x×0 + 0^2 = x^2

x^2 + 0
aber das + 0 kannst du weglassen also: x^2

Weil 0^2= 0

Was möchtest Du wissen?