X-Wert berechnen, kann man das so machen & Wurzelziehen so richtig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das macht kenen Sinn! Bei Funktionen 3. Grades (mit Konstante) kann man höchstens eine Lösung raten und dann mit Polynomdivision weiter machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von questionanswer7
19.11.2016, 17:02

Oder pascal'sches Dreieck / Taschenrechner benutzen.

0
Kommentar von hendel123
19.11.2016, 17:04

achja stimmt ja, das war ja das wo man dann noch was einfügen musste um ein vollständiges Polynom zu haben ! Danke !

0

Könntest du die Rechnung bitte nochmal ordentlich hier reinschreiben?

Hoch drei schreibst du so:

x³: Alt Gr+3

andere hochzahlen mit x^n;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hendel123
19.11.2016, 16:52

4x³+4x-16

0=4x³+4x-16

0=x(4x²+4)-16

x=16, das ist x-wert Nr.1

0=4x²+4     I-4

-4=4x²        I:4

-1=x²          I*(-1)

1=-x²          Iwurzel ziehen

1=-x           das ist dann x-wert Nr.2        

0

Was ist die eigentliche Formel, sehr unübersichtlich hier...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hendel123
19.11.2016, 16:45

4xhoch3+4x-16     Ja ich weiss sry, alles zusammengeschoben und ich krieg das mit den Hochzahlen nicht hin& ich muss halt ne Kurvendiskussion machen und bin mir unsicher wie man hier den x-wert berechnet

0

Was möchtest Du wissen?