x² in einer gleichung mit Bruchstrich auflösen.

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würd erst geteilt durch 10x² rechnen, dann kommt x² raus und dann die Wurzel draus ziehen und schon hast du x. Wenn du's bisschen besser erklärt haben willst, musst mal ne Beispielaufgabe reinstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bigbluekiel
16.05.2011, 11:47

du meinst: durch 10 Teilen.... :o)

0

- Keine Gleichung

- Kein Bruchstrich

- Kein Nenner

Was soll man da antworten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn "10x²" auf einer Seite steht, kannst du beide Seiten durch 10 teilen, dann bleibt noch x², und jetzt auf beiden Seiten die Wurzel ziehen, dann bleibt nur noch x.

Beispiel: 10x²=250 , dann x²=25 , dann x=5.

Meinstest du es so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schuhmode
16.05.2011, 13:05

Woher weißt du denn, dass da nicht noch ein x, ein x³ oder ein x im Nenner oder sonst noch was vorkommt?

Er hat geschrieben "Gleichung mit Bruchstrich", und dass da ein "10x²" vorkäme. Das wäre zB auch sowas:

x³ / (1 - x) = 10x² / (1 + x)

Und nun?

Die Angaben in der Frage sind derart wischi-waschi, dass man ihm gar nichts raten kann (außer, präziser zu fragen).

0

Wenn man Bruchstriche hat muß man meist zuerst mit dem Hauptnenner multiplizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gleichung mit dem Hauptnenner multiplizieren, dann kürzen sich die einzelnen Nenner weg. Mehr kann man erstmal nicht sagen. Die Angabe "Gleichung mit 10x²" reicht nicht, um mehr zu sagen, denn da kann ja dann noch wer-weiß-was dabei stehen.

Gib ein Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deinem Beispiel ist weder ein Bruch, noch ists eine Gleichung...

I
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?