X ermitteln bei Gleichungen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Allgemeinen wird die Unbekannte in einer Gleichung mit x bezeichnet. Wenn es mehrere gibt, dann auch noch y oder z, aber soweit seid ihr sicher noch nicht.

Ich vermute, dein Problem liegt eher darin, wie man auf x kommt.
Das zu erklären, ist jetzt ziemlich spät, womit ich nicht die Uhrzeit meine.

Wenn x in einer Gleichung auftaucht, musst du es dir als Waage vorstellen.

x + 3 = 10           Da kannst du auf beiden Waagschalen 3 wegnehmen
    x   = 10 - 3      (subtrahieren), dann bleibt die Waage im Gleichgewicht.
    x   =  7

So geht es mit allen Rechenarten. Du musst immer die entgegengesetzte anwenden, um das x alleine zu stellen. Den Befehl dafür schreibt man rechts daneben hinter einen Befehlsstrich. 

x - 4  =  8          | +4
    x   =  8 + 4
    x   =  12 

4x =  20      | /4            4x bedeutet 4 * x          * 4 bekommt man weg mit /4
  x =  20/4                    Man schreibt dann immer einen Bruchstrich (keinen :)
  x =  5

x/3  = 15          | *3               hier das Umgekehrte
  x   = 15 * 3
  x  =  45

Mehr kann ich dir wohl kaum erzählen in der Tiefe der Nacht und der Späte der Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
thedxrkside 13.05.2016, 06:12

Den Teil verstehe ich zwar, aber trotzdem danke 😄

0
Volens 13.05.2016, 14:35
@thedxrkside

Gut, dann stell mal eine gezielte Frage. Denn wie du dir leicht denken kannst, ist die Sache mit dem x durch die Arbeit nicht abgetan, sondern es bleibt auf Jahre dabei und wird immer schwieriger.

Da sollten nicht gerade am Anfang Probleme auftreten.

0

Gleichungen, die nach x aufgelöst werden sollen, da gibt's so viele verschiedene Arten in so vielen verschiedenen Schwierigkeitsgraden!

Z.B. Lineare Gleichungen, Exponentialgleichungen, Bruchgleichungen, Wurzelgleichungen, quadratische Gleichungen, kubische Gleichungen, Polynomgleichungen,...

Was für Gleichungen meinst du denn? Ohne genauere Beschreibung oder Bsp. kann man deine Frage nicht beantworten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann nicht sein das gefühlte 50 Leute morgen eine Klassenarbeit oder test bzgl Gleichungen schreiben und keiner in der Lage ist direkt von Anfang an mitzuteilen was für Gleichungen es sind bzw Beispiele..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du das schon nicht weißt , dann würde ich das mit der Arbeit ganz bleiben lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
thedxrkside 12.05.2016, 21:43

doch, weiß ich. ich bin mir nur manchmal nicht so ganz sicher und deshalb dachte ich, vielleicht hat jemand noch gute Tipps.

0

Hallo thedxrkside,

x ist immer die gesuchte Zahl, also das, wonach gefragt wird.

Gruß Friedemann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TSoOrichalcos 12.05.2016, 22:17

Eigentlich nicht... z.B.: 2:=x x*y=8 Löse die Gleichung

0
schmidtmechau 12.05.2016, 22:23
@TSoOrichalcos

Na ja, doch: Egal welche Gleichung Du mir da nennst, sie werden alle nach x aufgelöst, und wenn Du x herausbekommen hast, hast Du die Aufgabe gelöst.

0

Nenn doch mal ein Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?