www.diewahrereligion.de

...komplette Frage anzeigen

30 Antworten

Also bitte, ihr redet hier das Blaue vom Himmel aber habt trozdem keine Ahnung. Es gibt so viele Menschen auf dieser Welt die brutal, aggresiv und schlimm sind. Nicht alle sind Muslime, des auf keinen Fall. So eine Behauptung ist sinnlos. Seit dem 11. September werden Männer die einen langen schwartzen Bart tragen als terroristen abgestempelt. Ansatt den Medien und der Zeitung zu glauben, geht los und findet es selber heraus. Die meisten von euch hier lassen sich von den Medien steuern. Kein Mensch auf dieser gottlosen Welt kann sagen die und die Religion ist falsch. Das weis nur Gott alleine. Ich würde mich schämen sowas zu sagen. Es gibt friedliche Muslime und aggresive Muslime, sowie christen, budisten und juden. Ein Mensch, der wirklich Kritik verteilen kann, muss schon die ganze Welt gesehen und erlebt haben, das böse und das schlechte gesehen haben. Ich glaub nicht das es einer von euch hier getan hat. Nur weil ihr vor dem Fernsehe hockt und die falschen Medien sieht könnt ihr sowas nicht sagen. Das gibt euch nicht das Recht !!

Wer nicht daran glaubt, dass der Islam die wahre Religion ist, ist weit abgeirrt vom Pfad. Denn Tatsache ist, dass der Gott den alle Christen, Juden und Sonstige anbeten, genau derselbe Gott ist der noch einen Propheten gesandt hat und eine andere Religion, nämlich den ISLAM, für die Menschheit wünscht. Sonst hätte er ihn nicht geschickt. Und wer so sinnlos daher redet wie der Islam sei nicht friedlich sonderen das Gegenteil und gleichzeitig aber "richtiger Christ" werden will der soll sich auf was gefasst machen wenn er damit anfängt, denn in der Bibel wird er genau dasselbe vorfinden. Denn Jesus hat gesagt, dass er nicht die Liebe sondern das Schwert bringt... Also soll derjenige erst einmal seine Argumente überprüfen! Wer wirklich darüber nachdenkt und von Herzen die Wahrheit finden will der wird sie auch erkennen. Es gab den Prophenten Muhammed(a.a.s) nicht umsonst

In Matthäus 10:34-37 (Elb.Bibel) heißt es: „Meint nicht, dass ich gekommen sei, Frieden auf die Erde zu bringen; ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter; und des Menschen Feinde <werden> seine eigenen Hausgenossen <sein>. Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, ist meiner nicht würdig; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, ist meiner nicht würdig.“ – Du solltest die Ausführung im Zusammenhang lesen, denn der Sinn dieser Bibelstelle ist ein anderer wie Du meinst. Jesus würde sich ja widersprechen, wenn er an anderen Stellen von Nächstenliebe, Gewaltlosigkeit ja sogar von Feindesliebe redet; daß man seine Gebote halten soll und daran seine Jünger erkennt (Matth. 22:36-40; 5:1-12; 5:43-48; 28:20; Joh. 14:15). Die Bezeichnung „Schwert“ kann daher nur symbolisch gemeint sein.

0

Kinder, Kinder. Der Islam ist doch auch eine jüdisch/christliche Religion. So alle paar Jahrhunderte,(ganz witzig: 600 - 800 Jahre: Auch die Juden fingen ja so richtig erst nach "Babylon" an; vorher war ja fast alles "Grimms Märchen") wenn die "ollen Kamellen" klar zu erkennen sind, kommt mal wieder einer daher und bringt alles auf den neuesten Stand: Dieser Herr Jesus (unehelicher aus Galiläa!!)hatte zu Hause keine Chance und ging wohl nach Indien und hat beim Guru die ganzen typischen Zaubertricks und Massenhypnose (übers Wasser gehen, Wein aus Wasser, ein Fisch, ein Brot für Tausende usw) gelernt. Zurück ins Heimatländle wollte er Furore machen, verständlich - ging aber nicht! Dann (bevor er zurück zum Guru ging, heiratete und Kinder hatte, und in Kaschmir jetzt sein Grab)gab`s ne große Abschiedsfete mit ganz besonderem Stoff - wohl noch aus Indien mitgebracht g...(er war richtig cool drauf)und jeder war "high" und sah die Feuerzungen auf den Köpfen und sprach in fremden Sprachen...halloo??schon mal "zugedröhnt" gewesen??? Dann kam (nach 600 Jahren)dieser Wüstensohn (natürlich auch mit göttlichem Auftrag und und hat "modernisiert" und entstaubt und ergänzt, claro, clever auch. Der letzte in dieser Serie war der Martin mit seinen 95 Thesen. (Auch wieder so nach 800 Jahren: Es wird Zeit, dass mal wieder was passiert.... ;-)))sind es jetzt die Evangelikalen um den amerikanischen Komiker und "unsre Leit"?) Aber die gesamte "mispoke" (schreibt man das so?) kommt aus der selben Ecke und mit den selben Ideen: Gangstertum als Religion deklariert. Und die es am längsten praktizieren haben es am besten Vervollständigt... hihihi (wie man aktuell ja wieder mal sehen kann: Ein "Hoch" den "Heuschrecken" und "Oligarchen"...)

sag mal ich bin zwar kein christ aber, kannst du auch deine erfundene Geschichte irgendwie beweisen? Du machst dich sonst lächerlich

0
@kilicaslan

muss Hugin doch gar nicht beweisen - unsere menschliche geschichte selbst ist doch der beweis für Hugins geschichte / besser kann man doch den unsinn, den alle religionen angestellt haben, gar nicht erzählen / man muss Hugins artikel nur langsam und gut lesen / dann merkt man, dass das ein spiegel ist von all dem hokuspokus, auf den wir beim glauben hereinfallen / kleine lesehilfe: zuerst spricht Hugin vom alten judentum, dann von christus, dann von mohammed, dann von Martin Luther und schließlich vom christlichen fundamentalismus heute / also alles gleich, ob juden oder christen, ob islam oder gegenwart / ja, am ende sind das alles nur heuschrecken oder oligarchen / Hugins geschichte ist also nicht "erfunden", die wahrheit muss man nicht beweisen / es gibt also keine WAHRE religion //

0

Hallo Im Laufe der Jahrzähnte wurden Gottes Worte gesandt aber verändert und falsch niedergeschrieben. Deswegen hat Gott gesandte geschickt um die Wahrheit zu den Menschen zur bringen und weil sie die aktuellste Religion ist. Außerdem spielt der sheytan (teufel) mit deinen gedanken und sagt das es falsch sei.Alle 3 Götter kommen von einem Gott. Hätte ich als moslem in der zeit von Jesus gelebt müsste ich an Jesus halten da aber ein neuer gesanter kam. muss ich mich an ihn halten :)

Bemerkenswert am Islam ist, das er nicht wie andere Religionen eine Renaissance durch gemacht hat, in der alle Werte, Regeln und Ideal auf den Prüfstand gekommen sind und zeitgemäss verändert wurden. Der Islam ist starr und wurde mit Gewalt über die Jahrunderte in seiner ursprünglichen Form erhalten. Man muss schon sagen, das es an der Zeit ist, das sich in dieser Religion etwas bewegt und das man die alten Handhabungen und Ansichten überprüft und alles überboard wirft was zum heutigen Entwicklungs- und Wissenstand der abendländischen Hochkulturen nicht mehr passt.

Du hast vollkommen recht aber nicht in jeder hinsicht. Viele schieben sofort die schuld auf die muslime obowhl es einfach nur die terrorsiten sind.

Andere argumente fallen euch wohl nicht ein? Wie immer nur das der islam Gewalt fördert,ich war bis vorkurzem christ.Was steht denn in der Bibel über gewalt?wisst ihr nicht dann liest sie mal deutlich durch!Danke (Bin jetzt Moslem Ellhamdulliah)

Mein Nachbar, ein sehr unauffälliger, netter Moslem hat mir auf die Frage, was er denn im Falle des Dschihad tun würde, wortwörtlich geantwortet: "weisst du, du bist ein netter Nachbar....

@ Hardy glaubst du doch selbst nicht das er dir das gesagt hat! Solche wie du müssen sich ernsthaft mal mit den der Bibel befassen und mit dem Quran.

Aber seh doch selbst unter WARUM ISLAM? Hallo ein Deutscher Doktor ist in den Islam rübergegangen aber der ist nur ein teil von denen!

seht unter http://diewahrereligion.de/Fxpose/expose.html

Ich bin Deiner Meinung und freue mich dass Du konvertiert bist, alledings ist der erste Absatz Deines Kommentars, nun ja sagen wir mal bedenklich. Der Islam basiert auf dem Koran, und das Besonderen am Koran ist, das er nicht verfälscht wurde und überall auf der Welt Wort für Wort mit dem Original übereinstimmt. Gott hat den Koran/Islam herabgesandt für alle Menschen und alle Zeiten. Wenn Du jetzt sagst da müsste man einiges ändern bzw anpassen begibst Du Dich auf einen gefährlichen Weg, oder glaubst Du, dass Gott nicht das Vergangene und das Zukünftige kennt und allweise ist, sondern dass er Fehler macht? Dann würde dem Islam das passieren was auch den Christen passiert ist. Sie haben Ihre Religion nach eigenem Gutdünken umgeändert und verfälscht. Das ist nur rein theoretisch gemeint, denn der Koran wird laut Gott niemals verfälscht werden können.

1

Moin,

es ist schon richtig, das man sich mit so vielen Facetten eines Themas wie möglich auseinander setzen soll. Doch gerade bei Religion gilt: fehlende Nachweise, Meinungen, Ideal und Emotionen ergeben eine äußerst explosive Mischung. Denn kein Menschn mag es einer falschen Ideologie hinterherzulaufen. Deshalb gibt es keine Religion die nicht mindestens ein Feindbild braucht um sich definieren zu können. Es wird dann also auch von den Religionen immer eine sehr strikte und strikt gegen andere Auffassungen gerichtete Meinung vertreten um bloss klar zu machen warum die eigene Meinung die richtige ist und alle anderen ins Verderben führen, wo ja angeblich keiner hinwill. Religionen habe nur dieses eine Mittel, denn ihr Thema entzieht sich völlig einer notwendigen Beweisbarkeit. Religion ist Politik, das Jonglieren mit Meinungen.

Für den Menschen ist es grundsätzlich besser das Glauben zu lassen oder wenn schon dann nur an die Liebe zu glauben. Religion hat dem Menschen bisher nichts anderes als Lügen und Elend gebracht.

Bemerkenswert am Islam ist, das er nicht wie andere Religionen eine Renaissance durch gemacht hat, in der alle Werte, Regeln und Ideal auf den Prüfstand gekommen sind und zeitgemäss verändert wurden. Der Islam ist starr und wurde mit Gewalt über die Jahrunderte in seiner ursprünglichen Form erhalten. Man muss schon sagen, das es an der Zeit ist, das sich in dieser Religion etwas bewegt und das man die alten Handhabungen und Ansichten überprüft und alles überboard wirft was zum heutigen Entwicklungs- und Wissenstand der abendländischen Hochkulturen nicht mehr passt. Der Islam sollte demokratischer werden, sonst wird er irgendwann mit den meisten seiner Anhänger in einer sehr blutigen Auseinandersetzung verschwinden. Religionen sind ja damals dann mal geschaffen worden um den Leuten Leitsätze an die Hand zu geben um eine friedlichen und produktives Miteinander zu gewährleisten, da sie die Problem nicht geändert haben aber die Mittel, sollte man die Regel ganz schnell anpassen. Weg mit Religion! Her mit dem vernunftbetonten Lehren.

Ich vergass noch anzumerken: Eine Religion die Gewalt gegen andere Propagiert wiederspricht ihren eigenen Grundsätzen. Wenn die Jungs also schon jemanden umlegen wollen fürs Seelenheil, dann dobch bitte sie selbst, weils dann keinen anderen Betriff und stört. Wenn Allah das nicht genug ist, vorraussgesetzt er würde existieren, dann kann er das mit dem sich selbstumlegen ja auch mal versuchen.

0
@Tomorru

ich schlage vor bevor du eine Religion beurteilst, solltest du dich ernsthaft informieren. Du sagst Islam sollte demokratischer werden. Daher weiss ich dass du über Islam schlecht informiert bist. Ich gib dir ein Beispiel, alle Khalifen(nachvolger des propheten) wurden von Moslems gewählt.Und das vor 1400 jahren. Und du behauptest Islam wäre nicht demokratisch.

0

Zuerst mal Massallah du bist auf dem richtigen weg gelandet! ich gebe dir Persönlich einen GANZ WICHIGEN RAT! Wenn du etwas über den Islam wissen willst dann zuerst mal nicht aus der Seite aus den Medien oder sonst woo Denn Leider ist ein riesen Hass auf dieser Welt gegen den Islam Die Gründe Dafür sind zu nächst das z.B der große Teil der Moslems den Islam nicht richtig Praktezieren Jugendliche Trinken Alkohol,Wetten,haben Sex vor der ehe,Schlagen leute ziehen sie ab und in einigen ländern würd kopftuch zum zwang und die Leute Sprengen sich selbst in die Luft.. Aber das würst du niemals im Kuran finden!!

Also nimm den Kuran in die Hand und lies , und hör dir Prädiker an die Ahnung haben wie der Piere Vogel wie du schon meintest ;) Auch wenn du mich nciht Kennst ich Verspreche dir du würst diese Entscheidung Niemals Bereuen!!

@muhammed60

Wer unseren Propheten saawa. und die Sahaba nicht Ehrt ist im Islam nichts wert!

Nicht alles was nach Islam aussieht ist auch Islam. Pierre Vogel u. Co sind keine Muslime.

0

das ist ja interesant wie ihr die moslem hier stellt obwohl ihr in unseren länder seit und uns abschlachtet ,ihr habt die juden umgebracht und sie zu uns geschickt nirgends wo auf der welt gibst krieg nur in unseren länder kmmt von so weit her um krieg zu machen , haben wir den ersten und zweiten weltkrieg gemacht ganz sicher nicht , jetzt wollt ihr nur noch gottes religion zu nichte machen wie ihr eure bibel gefälscht habt und jesus zu gottes sohn gemacht habt ,euch wurde vieles gegeben ausser gott zu diennen das hat gott euch genommen .Jetzt mal so glaubt ihr in echt wenn jemand nie bettet immer disco geht 100 verscheidene frauen hat das so eine him himel kommt auch in eure bible steht das die in der hölle sind danke noch mals

@khalilibo: Ja, ich stimme dem teilweise zu. Aber leider sind Viele, die sich "christlich" nennen, eigentlich keine Nachfolger Jesu. Kennzeichen woran man wahre Christen erkennen kann: sie sind nicht fehlerfrei, wollen sich jedoch durch die Bibel korrigieren lassen. Sie lieben Gott und Sein Wort, wollen Gemeinschaft mit anderen Christen pflegen - und weil du's erwähnt hast - sind einem einzigen Partner treu. Kann jedoch nicht zustimmen, dass die Bibel verfälscht worden ist. Außerdem: zu erdrückend sind die Beweise, dass Jesus Gott war (z.B. Jesaja 9:5 "Gott-Held"; Johannes 14,8-9 "... Jesus spricht zu ihm: So lange bin ich bei euch, und du kennst mich nicht, Philippus? Wer mich sieht, der sieht den Vater..."; Hebräer 1,1-8 "Abglanz seiner Herrlichkeit und das Ebenbild seines Wesens"). Selbst nicht Jesus-gläubige Geschichtsschreiber Seiner Zeit haben bestätigt, dass Er mehr als nur ein Prophet war.

0

diewahrereligion.de

Solange die es argumentieren und beweisen können. Dann dürfen sie sich auch so benennen. Auf der internetseite sind einige Beweise zu finden Du kannst ja gerne deine gegen Argumentation einbringen.

Jesus Christus war und ist das A und das O(mega), Anfang und Ende. Er sagt: "Gott hat nämlich seinen Sohn nicht zu den Menschen gesandt, um über sie Gericht zu halten, sondern um sie zu retten. Wer an ihn glaubt, der wird nicht verurteilt werden. Wer aber nicht an den einzigen Sohn Gottes glaubt, über den ist wegen seines Unglaubens das Urteil schon gesprochen." (Johannes 3:17-18) An Jesus scheiden sich die "Geister", an Jesus kommt aber auch niemand vorbei, wenn er/sie zu Gott kommen will; "Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14:6)

Der Glaube ist FREIWILLIG! Wenn einer gezwungen wird, so ist er nicht gläubig, so hat er den Menschen, die ihn zwingen nur gehorscht, aber nicht an ALLAH geglaubt! Eine Regime die so etwas tut, tut dem ISLAM kein gefallen! Durch solche massnahmen verliert der ISLAM nicht sein WERT, ABER Menschen lassen sich zu schnell täuschen, die meisten glauben einfach ohne zu forschen, das ist gemütlicher, als zu forschen. Und der Vogel kann noch soviel wissen haben, der ist und bleibt ein verirrter. Wer unseren Propheten SAV und der Sahaba nicht ehrt ist im Islam nichts wert! Du solltest es Dir nicht so einfach machen, forsche selber nach, ALLAH hat Dir ein eigenes GEHIRN gegeben um zu ALLAH selber zu finden! Sonst hätte ALLAH uns wie die Schafe erschaffen, die foglen nur, haben keine eigenen Ideen, Meinungen, Willen..... Es gibt Unendlich vieleeeeeee Bücher, die den einzigen KORAN beschrieben. Einige im Guten ander im Schlechten. Lerne zu sortieren was gut und schlecht ist. Das Netz ist voll mit seiten... Dein Leben würde vielleicht nicht reichen alle zu lesen. Warum solltest Du dir das antun? Suche Dir einen Islam Gelehrten den Du schätzt und forsche. Wenn Du krank bist gehst Du auch nicht mit der gleichen Krankheit zu 10000 Ärzten, nimmst nicht wahllos Medikamente oder? ALso solltest Du auch bei Deinem Glauben sehr wählerrisch sein....

Wer unseren Propheten saawa. und die Sahaba nicht Ehrt ist im Islam nichts wert!

So ist es varsinbirsin. Vogel hat kein Wissen. Er ist eine von vielen Marionetten der Saudi-Americanischen Tyrannnen.

0

Hallo, ich bin der René ,ich habe vor zwei Jahren den Islam angenommen und an jenen Tag als dies geschah veraenderte sich mein Leben schlagartig zum positiven, und wenn man die Geschichte kennt, dann weis man auch das der Islam aus dem Judentum dann aus dem Christentum entstanden, aber Gott hatt hält als letzten Propheten Mohamed gesanndt um die letzten Schwachstellen der Menschen noch los zu werden. Wenn wir alle RICHTIGE Muslime wären dann gaebe es keine Kriege, Kinderschaendigungen, Hungernde, keine Automat-Drogensuechtige, Eifersucht, Aids und weitere über 50 Krankheiten durch Schweinefleisch

Die wahre Religion ist daran zu erkennen wenn ihre Mitstreiter sich an die Goldene Regel halten die Jesus aufgestellt hat, die lautet Alles was du getan haben möchtest tu es auch deinem nächsten. In der Christenheit und auch im Islam wird diese Regel ausser Kraft gesetzt Die Ereignisse zeigen es ganz deutlich

Salamun alyeekumm brüder Ihr verwechselt religion einfach mit tradition brüder ich weis es is viel aber kauft und liest mal den Quran auf deutsch daa werdet ihr sehen, was die regeln sind ihr schnappt euch alles einfach sooo von irg. wo auf und redet soo alls hättet ihr ein ahnung brüder es gibt soo viele beweise, das der ISLAM die wahr Religion iss wie gesagt liest erst mal den kuran und fällt dann ein urteil

der piere vogel denkt das er moslem ist er ist ein wahhabite das ist eine sekte das halb würde ich nicht in www.diewarereligion klicken Al-Hamdu lil-Lâh. bin selber moslem und ich versuche meine religion zu schützen in dem ich lehrene an alle pier vogel anhänger Allah hat weder ein schien bein noch sitz Allah auf den Trohn Allah hat den TROHN ERSCHAFFEN UM Seine ALLMACHT zu zeigen ALLES WAS DU DIR VORSTELLST ÄNÄHLT ALLAH NICHT

Das ist die gleiche Müllkippe wie EZP! Dieser Verein ist eine Wahhabitischen Sekte hat also mit dem klassischen Islam reichlich wenig zu tun. Alle vier Rechtschulen lehnen diese ab! Sie selbst sind auch keine Hanbaliten wie sie es immer so gern Vortäuschen.

Korrektur: gehört zur Wahabitischen Sekte.

0

Auf Grund der Tatsache das sich noch ein paar Einwanderer angekündigt haben. Werden sich über diese Wahhabiten Organisation für einige nordafrikanischen Zuwanderer schon ein paar Heiratswillige deutsche wahabikonvertiten finden die im Namen der "Religion" Papiere brauchen. Hier ist Vorsicht geboten!

Wenn du dich für den Islam interessierst,dann wende dich bitte nicht an diese Seite.wahrereligion ist eine Seite der Salafisten,die sich von den Wahabiten ableiten.Sie predigen einen hasserfüllten Islam,den unserem Prophet Muhammad (puh) niemals gepredigt hat.Viele der Aussagen dort sind falsch,das Verhalten der Leute um P.Vogel passt nicht zum islamischen Verhaltenscodex.

Diese Seite ist ein Beweis mehr wie unsere Gesellschaft -und da hat Pierre Vogel recht - die "angeblich" christlich ist, von diesem fatalen Irrglauben Islam unterwandert wird. Ich habe heute gelesen das in Pakistan die Todesstrafe für die eingeführt werden soll, die sich vom Islam abwenden. Pierre Vogel kann sich auf den Kopf stellen und noch so oft behaupten der Islam sei friedlich - das Gegenteil ist der Fall. Unser Problem in Deutschland ist es, das wir unseren Glauben nur noch ansatzweise kennen und damit völlig wehrlos dem Irrglauben des islam ausgesetzt sind. Stellen Sie sich vor - rein fiktiv- der Islam wäre ein Boxer wie Wladimir Klitschko und das Christentum wäre einer von uns - völlig untrainiert. Diese beiden Boxer sollten gegeneinander kämpfen- wer wird wohl gewinnen?? Der Islam wird uns mit seiner blutrünstigen Art und unendlicher Motivation gnadenlos überrollen wenn wir nicht endlich aus unserem Wohlstandsschlaf aufwachen und zu wahren Christen werden!!

Kann es sein das du etwa 1,4 Milliarden Moslems über einen Kamm scherst? Gewagt, gewagt. Wie wäre es wenn Menschen, die wie Du, offensichtlich das Schreckensgespenst des Islam verinnerlicht haben, einmal dem Gedanken an einen interkulturellen/- religiösen Dialog etwa 10 Sekunden schenken würdest, statt nur das zu bekämpfende Böse zu sehen?

1
@kanji

vermutlich bist du einer aus der "pierre vogel" -fraktion. Glaube mir ich beschäftige mich schon lange mit dem Islam. Jeder, ich wiederhole jeder!! moslem ist verpflichtet im Falle des "heiligen Krieges" die "ungläubigen" abzuschlachten wie vieh! Mein Nachbar, ein sehr unauffälliger, netter Moslem hat mir auf die Frage, was er denn im Falle des Dschihad tun würde, wortwörtlich geantwortet: "weisst du, du bist ein netter Nachbar. Ich werde das Messer ganz ganz scharf machen, damit du schnell stirbst und keine schmerzen hast". Liebe leute, aufwachen!!! Lasst euch nicht von irgendwelchen Theorien der Islam sei friedlich, einlullen. Das einzige Ziel ist es die "ungläubigen" zu beseitigen und dafür von Allah reichlich belohnt zu werden-da kann sich der islam noch so freundlich verpacken.Eine religion in der "schlachten" eines menschen etwas tolles ist, und belohnung verdient kann mit dem Christentum in keinen Dialog treten-nie.

1
@hardy07

Glaube was du willst, aber bitte verallgemeinere und beleidige nicht. Das klingt nicht wirklich nach einer differenzierten Auseinandersetzung mit der Thematik.Du entziehst Deinen Argumenten schon selber den Boden.

0
@kanji

ja, die wahrheit tut weh, anders kann ich mir deinen Wortsalat als antwort nicht erklären.

0
@kanji

na ne Beleidigung wurde hier von hardy nun so gar nicht ausgesprochen.

0
@hardy07

@hardy07 dein nachbar der angeblich ein unauffäliger ?WAHRER MOSLEM? ist....? kein richtiger,kein gläubiger moslem würde dir jemals als antwort: "weisst du, du bist ein netter Nachbar. Ich werde das Messer ganz ganz scharf machen, damit du schnell stirbst und keine schmerzen hast". werden wir moslems über die welt herrschen wenn der tag des gerichts kommt??? ich bitte euch redet nicht ohne etwas zu wissen...

0
@hardy07

(Jesaja 2:4) Und er wird gewiß Recht sprechen unter den Nationen und die Dinge richtigstellen hinsichtlich vieler Völker. Und sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden müssen und ihre Speere zu Winzermessern. Nation wird nicht gegen Nation [das] Schwert erheben, auch werden sie den Krieg nicht mehr lernen.

(Matthäus 5:43-47) 43 Ihr habt gehört, daß gesagt wurde: ‚Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen.‘ 44 Doch ich sage euch: Fahrt fort, eure Feinde zu lieben und für die zu beten, die euch verfolgen, 45 damit ihr euch als Söhne eures Vaters erweist, der in den Himmeln ist, da er seine Sonne über Böse und Gute aufgehen und es über Gerechte und Ungerechte regnen läßt. 46 Denn wenn ihr die liebt, die euch lieben, welchen Lohn habt ihr? Tun nicht auch die Steuereinnehmer dasselbe? 47 Und wenn ihr nur eure Brüder grüßt, was tut ihr da Besonderes? Handeln nicht auch die Leute von den Nationen ebenso?

0
@hardy07

Ihr redet und wisst nicht worüber?

Ja es steht führt den heiligen krieg gegen die jenige die euch bekämpfen,jedoch nicht gegen frauen und kinder. kämpft gegen die ungläubige die euch umbringen nur weil ihr an den gott der allmächtige glaubt der heilgekrieg bedeutet: Wenn ein mensch früher zum islam konvertierte brachte man ihn um und das waren ungläubige,den sie töteten menschen ohne grund. Deswegen der heilige krieg.

führt den heiligen krieg und tötet die ungläubigen,die krieg gegen euch führen und fürchtet euch nicht gott der allmächtige ist mit euch. den die menschen konvertierten zum islam über,also zur neuen religion und sie sollten für diese religion kämpfen,wenn sie bekämpft werden,deswegen wer für seine religion kämpft und nicht einfach denn mund hält wenn er bekämpft wird kommt ins paradies

0
@hardy07

hahah Entschuldigung dann ist dein Nachbar kein Moslem sondern ein Phsycho pat hahahahaha wo steht denn so ein Schwachsinn im kuran Bitte erst den Kopf einschalten ;)

0

Mein Arbeitskollege ist streng gläubiger Moslem und das Gegenteil von aggressiv. Ich gebe kanji recht, wie kannst du dir das Recht nehmen und alle Moslems als aggressiv zu beurteilen. Deine Gehirnmasse scheint ziemlich klein zu sein - es wirt Zeit, dass du deinen Horizont erweiterst...

0

Gute antwort

0

Ich freu mich auf den Tag an dem ihr vor Allah steht -und ihr werdet es gewiss- und dann wollt ihr ein Tag beten , fastenund und und , und es wird zu spät sein . Dann könnt ihr euch bei RTL und der Bild Zeitung bedanken wenn ihr dann zu den Verlierern gehört , aber leidet wisst ihr nicht was danach kommt . Ich könnte hunderte Beweise bringen , dass ich recht habe , der Islam richtig ist , Mohammed ein Gesandter war und Allah und nicht Jesus Buddha Maria oder sonst wer Gott ist und euer Gott Jesus ( Sohn Gottes =Gott , H.Geist =Gott, Vater=Gott) mir ohne Allahs willen nicht mal ein Haar krümmen könnte und machtlos ist .

Alles Gute

Glaub' mir, Du kannst nicht einen einzigen Beweis erbringen, das sage ich Dir als Moslem! Deine Argumentationen sind verblendet und dumm.

0
@HakanFirinci

Ach wirklich. Sagst du mir als Moslem .haha. Schlechter Moslem wenn du mir wiedersprichst. Ich kann dir keinen Beweis bringen . Sehr wohl kann ich das. Am Quran wirst du nichts finden , was du im bezug auf der Wahrheit bestreiten kannst . Der Quran ist wiedersprcuhsfrei und du wirst auf jeden vermeindlichen Wiederspruch eine ausführlcihe Erklärung bekommen .

Such mal nach Wissenschaftlern , die dir was über die Bibel erzählen .

Wenn du zum Christentum wechseln möchtest könnte ich dir gerne zeigen , was daran dumm und ebenso falsch wäre . Ich kann dir gerne weitere Punkte für Islam bringen , und Punkte gegen das Chrsitentum bringen .

Alles Gute

0
@user909

Du bist wie meistens arrogant und beleidigend mit deinen Aussagen. Zudem scheinst du manchmal nicht zu wissen, von was du sprichst. Glaube weiter was du willst, aber freu dich nicht zu früh über den Sieg des Islam. Ich gehe genau umgekehrt davon aus, dass die Muslime auf der Verliererseite stehen werden, weil ich an den Gott der Christen glaube. Einen wesentlichen Unterschied mache ich aber dabei: Ich freue mich nicht, wie du, über den Schaden der Muslime. So primitiv wie du denke ich nicht. Ich bedauere dann die Muslime. Das eben ist der Unterschied zwischen "deinem" Islam und meinem Christentum!

0

Was möchtest Du wissen?