Wovon hängt Gravitation ab?

7 Antworten

Wenn du dich mit solch komplizierten Fragen beschäftigst, solltest du dich von der Newtonschen Beschreibung der Gravitation verabschieden.

Seit über 100 Jahren gibt es die Allgemeine Relativitätstheorie, und die ist die einzig anerkannte Beschreibung.

Im Übrigen das, was thomasbuescher als "Beugung des Raums" bezeichnet hat.
Auch wenn man genauer von Raumzeit sprechen müsste.

Newtons Gravitationsgesetz sieht wie folgt aus:

F=G*(m1*m2)/r^2

F= Gravitationskraft

G= Gravitationskonstante (6,673*10^-11 m^3/kg*s^2)

m1= Masse des ersten Körpers

m2= Masse des zweiten Körpers

r= Radius zwischen den Mittelpunkten der Körper

Kann mir jemand erklären, warum nach dem gängigen Raumzeit-Modell Objekte nur wegen einer Krümmung des Tuches in das Tuch fallen sollen?

Stellt man sich mal vor wir wären im Weltraum und hätten ein Tuch welches gekrümmt wäre, würde der Apfel nicht in das Tuch fallen.

Warum fallen Objekte in diese Raumzeitkrümmung? Um in eine Kuhle zu fallen braucht man Gravitation ...

Was habe ich noch nicht geblickt? Hängt das mit der Krümmung der Zeit zusammen ...?

Danke

...zur Frage

Wie entwickelt sich bei einem Menschen der Musikgeschmack?

Hängt das vielleicht mit dem sozialen Umfeld zusammen? Oder hängt das damit zusammen, was man in der Kindheit oft hört? Aber dann hätten neue Musikstile ja keine Chance sich durchzusetzen. Ich habe mir diese Frage gestellt, weil ich schon immer einen anderen Musikgeschmack hatte als die große Masse.

Diskotheken sind jedes Wochenende voll mit jungen Menschen, die scheinbar alle das gleiche hören wollen. Mich haben Diskotheken noch nie angesprochen, weil ich mit der Musik nix anfangen konnte. Ich habe schon mit 18 eine Schwäche für Ü30-Parties gehabt. Mein Vater hört nur Volksmusik und Klassik und meine Schwester wiederum alles aus den Charts.

Woher kommen die unterschiedlichen Musikgeschmäcker? Wann entwickelt sich das und wovon hängt das ab?

...zur Frage

Wieso wird Licht von einem Schwarzen Loch angezogen?

Über dieses Thema habe ich mich mit meinen Leuten beim Zocken unterhalten^^ Wir sind bisher soweit gekommen:

Man benötigt um ein Objekt mit einer Masse auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen eine unendlich große Energie. Demnach hätte Licht keine Masse, zumindest keine Ruhemasse, haben, da es sich ja mit Lichtgeschwindigkeit fortbewegt.

Andererseits wird es jedoch vom schwarzen Loch aufgrund seiner enormen Gravitation angezogen.

Meine Fragen sind nun woran es liegen könnte:

liegt es an der extremen Raum-Zeit-Krümmung, ausgelöst durch die Masse des schwarzen Loches? also, dass das Licht dadurch in das Loch abgelenkt wird.

oder liegt es daran, dass Licht sowohl als Teilchen, als auch als Wellen beschrieben werden kann und so verschiedene Eigenschaften hat? Dass z.B. doch ein Gravitationspotenzial vorhanden ist.

...zur Frage

Wie kann man sich die Lichtgeschwindigkeit als Laie vorstellen, ist es z.B. das Licht von einer Taschenlampe, die beim Einschalten auf ein Objekt trifft?

...zur Frage

Wie kann Licht durch Gravitation abgelenkt werden, wenn dazu eine Masse notwendig ist?

Wie kann Licht durch Gravitation abgelenkt werden, wenn dazu eine Masse notwendig ist, diese aber bei Lichtgeschwindigkeit, bei Betrachtung der speziellen Relativitätstheorie durch 0 geteilt werden würde?

...zur Frage

Wenn Licht keine Masse hat, wie kann es von schwarzen Löchern verschluckt werden?

Licht besteht aus Photonen, ein schwarzes Loch ja eine massereiche Gravitationsquelle. Weswegen ist es nun so, dass kein Licht aus dem schwarzen Loch herausdringen kann, wenn Photonen, das Licht selbst massefrei sind? Wie kann etwas, was keine Masse besitzt von Gravitation beeinflusst werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?