WWieso habe ich schmerzen beim sex?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schmerzen sind ein Signal Deines Körpers mit dem Dir dieser sagen will, dass etwas nicht richtig läuft und Dir womöglich Schaden zufügt. Wenn Du beim Sex (oder danach) Schmerzen hast, dann läuft etwas gewaltig schief! GUTER Sex tut NICHT WEH - im Gegenteil - und wenn Du hinterher Schmerzen hast, dann sollte das höchstens Muskelkater sein!

Daher solltest Du die URSACHE abstellen, statt die Zähne zusammenzubeißen! Auch Gleitgel ist nicht immer die Lösung - bei entsprechendem Vorspiel solltet ihr sogar ohne zusätzliche Schmierung auskommen!

Probleme beim Eindringen und Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu verheimlichen ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest.

Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute Vertrauensbildende Maßnahme ist. 
Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Du es mit Verkehr versuchen kannst und auch wirklich Spaß dabei hast. Mach' Dir auch keine Gedanken - "da unten" ist nichts "hässlich" oder "eklig" und die meisten Männer lieben den Geschmack einer erregten Frau. Versuche zu entspannen und das Lecken zu genießen, denn eine Zunge kann Dir nicht weh tun und ist aller Erfahrung nach der zuverlässigste Weg zum Orgasmus einer Frau!

Die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm) gibt Dir die Möglichkeit zu bestimmen wann und wie weit er in Dich eindringt und auch die Geschwindigkeit kannst Du so steuern. Dies hilft Dir zu entspannen. Für ihn hat es den Vorteil, dass er Dich ansehen und sich um denn Rest Deines Körpers kümmern kann.

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich Spaß zu haben...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ihr lieben, 

Ich hab da mal eine frage...  Also ich bin jetzt schon seit ca. 8 Monaten mit meinem Freund (M19) zusammen und ich fühle auch sehr wohl in seiner Gegenwart, nichts des desto trotzt habe ich sehr lange gebraucht mich ihm gegenüber sexuell zu öffnen. Dazu muss ich noch sagen das es mein erste richtige Beziehung ist und ich daher auch unerfahren war.  In den ersten 4 Monaten habe ich ihn nicht an mich ran gelassen und immer meine Beine verkreutzt sodass er bei mir auch keine Chance hatte was zu machen. Nach und nach habe ich es immer mehr zugelassen wobei ich mich für das lecken immer noch sehr schäme und dabei auch nicht richtig abschalten kann weil ich Angst habe das er mich für zu hässlich findet. Auf jedenfall haben wir es dann nach 4 Monaten mit Sex probiert ( und davor hatte er den Finger nie richtig drinnen gehabt) und es War wirklich die Hölle, ich hatte so unfassbare schmerzen und selbst als er richtig in mir drinnen War Mit seinem Glied und nach 2 weiteren malen musste ich nach ungefähr 15 Sekunden abbrechen vor Schmerzen..für 4 Monate lief dann gar nichts intimes mehr. Jetzt sind wir schon mittlerweile 8 Monaten zusammen und er hat es jetzt mal ganz langsam mit einem Finger probiert. Das tat am anfang noch weh doch nach dem 2 mal spüre ich keinerlei schmerzen. Doch wie sieht es jetzt aus, h.d. das ich beim nächsten mal Sex keine schmerzen mehr haben werde ? Und meine frage, warum habe ich überhaupt solche schrecklichen schmerzen selbst nach 2 weiteren malen obwohl er schon richtig drinnen War ? Leide ich vielleicht an Vaginismus?   Vielen Dank für eure Hilfe :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, du bist nur verspannt und nicht wirklich dazu bereit. Es kann nur "funktionieren", wenn es beide genießen (können). Wenn du das alleine nicht schaffst, such dir psychologische Hilfe, evtl. über deinen Gynäkologen (kann dich sicher passend weitervermitteln) - der kennt so was, keine Angst, und er kann auch abklären, daß es keine körperlichen Probleme sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach entspannter sein & sonst arzt fragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du vllt schonmal ein dildo gekauft und versucht dich damit zu befriedigen? probiers doch erstmal so aus, bevor du dann direkt dein freund ranlässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?