WWie viel kann ein Connemara Pony und ein DRO tragen?

6 Antworten

für das deutsche reitpony bist du im normalfall zu schwer. selbst wenn du ein guter und geübter reiter bist.

beim connemara - das übrigens ein kleinpferd und kein pony ist, da es gewöhnlich aus dem ponymass heraus ist, solltest du hauptsächlich zusehen, dass du mit ihm guten reitunterricht nimmst, da connemaras reiterlich eher anspruchsvoll sind. sie sind macher. 90kg darf der reiter wiegen - mit der ausrüstung zusammen, also kleidung und sattelzeug.

was sonst noch infrage käme ist ein gut gerittener haflinger vom alten schlag, der aber in jedem fall ausgewachsen und schon gut gymnastiziert sein sollte. der kann, wenn er weiterhin gezielt gymnastiziert wird einiges tragen ohne dass seine gesundheit drunter leidet.

sieh hauptsächlich zu, dass du elastisch und beweglich bist und "leicht" reitest.

wenn du zusätzlich ein paar kilo abnimmst, dann denk immer dran, dass du das für dich tust.

In dem Reitstall wo ich Reiten gehe (Spring- und Dressurstall) gibt es ein DRP das kräftig ist es ist noch etwas Haflinger mit drinne... sie ist momentan außer Gefecht  bzw wird nicht mehr wirklich geritten ich setzte mich ab und zu mal (vllt alle 4 Wochen 1 - 2 mal) 10 Minuten ohne Sattel drauf ansonsten mach ich sehr viel Gymnastikübungen und viel Bodenarbeit mit ihr... meine Trainerin sagt das das Pony nur nicht läuft weil es zu alt ist (Das Pony ist 15!!) Ich weiß wieso sie nicht mehr geritten wird... 1. Würde sie nur von Reitern über 100kg geritten hat einen mega Senkrücken (der sich momentan durch die Gymnastikarbeit etwas bessert) 2. Die Stute bräuchte einen Spezialbeschlag aber der Hufschmied sieht es nicht ein wir haben schon 2 - 4 andere Hufschmied draufschauen lassen und die haben gesagt das sie es unbedingt brauch 3. Das Pony ist so verdorben... sie lässt nur mich und meine Freundin an sich ran (Hufschmied und Tierarzt sind auch kein problem) 4. Sie wird als von kleinen Kindern "belästigt" 

Sie tut mir so leid... Sie ist eigentlich voll das tolle Pony und sie war auch "mein" Pony ich hab auf ihr alles gelernt und jetzt das 

Schlimm sowas 

0

Mit dem Abnehmen, das ist bekanntlich immer so eine Sache...

Mit deiner Größe wärst du bei einem DRP selbst mit Igealgewicht an der Grenze. 

Und die Sache ist ja auch die, dass die wenigsten Menschen, die zu Übergewicht neigen, dies dauerhaft verlieren. Spätestens, wenn man mal infolge von Unfall oder Krankheit zu eingeschränkter Bewegung verurteilt ist oder ein Unglücksfall mit Frustfressen kompensiert wird, fängt manch einer  wieder von vorne an...

Also nimm besser ein Pony oder Pferd, das dich gut tragen kann, wie du grade bist. Abnehmen ist ja dann trotzdem kein Fehler - jedes Pferd, und auch deine eigenen Knochen, werden es dir sowieso!

Viel Erfolg beim Abnehmen und bei der Auswahl des richtigen Pferdes! 😊

Mit deiner Größe würde ich mich da eher nach etwas größerem umsehen.

Mein DRP Wallach ist zwar über Endmaß aber trotzdem sehr zierlich - mehr als 70kg würde ich da nicht draufsetzen wollen. Die moderne Reitpony-Zucht zielt ja auf ganz feine, zierliche Pferdchen, die decken zwar einen zierlichen Erwachsenen noch gut ab, sind aber eben eigentlich eher für Jugendreiter gezogen.

Connemara sind vom Körperbau her nicht so fein und langbeinig wie die DRPs und können auch Erwachsene normalerweise gut abdecken. Wenn du nur diese beiden Rassen zur Auswahl hast dann würde ich mich eher bei den Connemaras umschauen.

An deiner Stelle würde ich mich aber tatsächlich auch mal nach einem zierlichen WB umschauen, ich denke dass das rein optisch vll. besser passen würde. Zudem solltest du dir eben auch noch überlegen was das neue Pferdchen mitbringen muss und dich nicht nur auf die Rasse sondern mehr auf den Ausbildungsstand, etc. konzentrieren.

Ich habe noch andere Rassen zur Auswahl momentan reite ich auf einem Andalusier ein Warmblut bis 1,70m ist auch gut 

Du kannst mir ja mal ein paar Vorschläge machen 

Es sollte halt für Dressur, Springen und Gelände geeignet sein

0
@robustpferde

Na dann würde ich wirklich nach einem Warmblüter Ausschau halten, da sollte sich in jedem Fall ein Allrounder finden lassen.

Gib doch einfach mal deine Anforderungen an Alter und Ausbildungsstand bei ehorses & Co. ein und schau was es in deiner Nähe an Angeboten so gibt. Viel Glück bei der Suche!

0

Wer kennt so eine Pferderasse?

Hey, also mittlerweile bin ich kurz vor einem Pferde Kauf;-) Und ich wollte einmal fragen ob jemand eine Rasse kennt die sportlich schick aussieht und nicht als so teuer ist (150cm-170cm)? Mein Budget wäre: 0€-3.500€ (Ihr könnt auch gerne Links schicken das Pferd sollte dunkelbrauner bis Rappe sein!) Danke schonmal im Voraus:-)

...zur Frage

Was ist der unterschied zwischen dem belgischen und deutschem Reitpony?

Außer das das Drp ( deutsches Reitpony ) aus Deutschland kommt und das Brp ( belgische Reitpony ) aus Belgien ;-)

...zur Frage

Sidepullgröße Pony?

Hallo, weiß jemand wo es Sidepulls und gebisslose Trensen, Ponygröße (Deutsches Reitpony) in guter Quälität gibt? Kenn mich da leider nicht so gut aus :/

LG

...zur Frage

Hufglocken ,welche größe entsprcht pony?

ich möchte für mein deutsches reitpony hufglocken bestellen ,die gibt's in den größen : L , M , S , XL welche entspricht da Pony?

...zur Frage

Gute Hufschuhe?

Hallo, Mein Pferd ist Barhufer und soll es auch bleiben. Bin in einen neuen Stall gezogen und jetzt haben wir sehr viele grobe Schotterwege. Womit er nicht so gut zurecht kommt. Deshalb bin ich jetzt auf der suche nach guten Schuhen. Ich weiß das die Renegades ganz gut sind. Die hatte ich mal bei einer Rb. Ich wollte mir so wieso jemanden kommen lassen, allerdings hätte ich gerne ein paar Meinungen gehört. Mein Pferd wir überwiegend im Gelände geritten, wir haben Schotter, Sand und Feldwege, zudem Bergig, es geht auch mal durchs Wasser. Deshalb sollten sie nicht Rutschig sein.. hab leider schon die Erfahrung gemacht das manche bei gewissen Bodengegebenheiten zu Skiern werden.

...zur Frage

Welches Reitniveau habe ich?

Ich möchte gerne wissen wann man welches Reitniveau hat, immer wieder sehe ich Leute die schreiben: Ich reite auf L-Level, aber woher wissen sie das genau? Wenn man den Reiterpass hat, ist man dann immer noch A-Niveau oder schon E? Wäre dankbar über Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?