WWF als wissenschaftliche Quelle?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das WWF ist ein Profitorientiertes Unternehmen. Auch wenn es den Umweltschutz als Ziel vorgibt ist deren Existenz wichtiger.

Da der WWF aber auch seine Daten aus anderen Studien oder Untersuchungen nimmt werden diese nicht falsch sein. Aber sehr zu deren Günsten verwendet. Am besten folgst du deren Quellen und formulierst die Antwortung um, da WWF diese gefiltert hat.

Außerdem sieht man bei WWF auch nur eine Seite der Diskussion, da die andere kontraproduktiv wäre. ISt ja verständlich, ist aber gefährlich wenn man sich nur an die eine Quelle hält. Durch einfach googln findest man einfach übersichtlichere Darstellungen.

Außerdem war die WWF in letzen Jahren in vielen Korruptionen verwickelt. Vielleicht ein neutraleres Umweltunternehmen benutzen. Greanpeace ist auch nicht besser.

Die Publikationen, die Studien enthalten, wie zB über die Alpenflüsse, kannst du als Quelle nehmen, aber nehm sie nicht als einzige Quelle. Sie sind ja nicht gerade unvoreingenommen und auch wissenschaftliche Studien kann man manipulieren, bewusst oder unbewusst. Indem man zB eine Variable weglässt, ein zu kleines Gebiet untersucht, unter unrealistischen Bedingungen testet etc.

Wenn du eine Hausarbeit schreibst, solltest du zu einem Fakt immer mehrere Aussagen haben, die das bestätigen.

hi,

den WWF kann man nicht als wissenschaftliche Quelle nehmen. Der WWF arbeitet auf ein Ziel hinaus, also ergebnisorientiert und nicht ergebnisoffen, Greenpeace fällt in die gleiche Kategorie. Beide Vereinigungen haben einen ideologischen Hintergrund und fallen somit als wissenschaftliche Quelle aus. mfg

Das hängt doch ganz von der jeweiligen Publikation ab, ob diese wissenschaftliche Standards erfüllt oder nicht. Für eine vom WWF veröffentlichte wissenschaftliche Untersuchung mag das gelten, für eine Pressemitteilung (oder den Finanzbericht) eher nicht. Es hängt nicht zuletzt auch davon ab, wo das veröffentlicht wird: Auf der Webseite, in einer renommierten Fachzeitschrift, einem Flyer ...

Gruß Ragnar

Cheyohe 17.05.2012, 16:53

Also ich meine das im Zusammenhang mit dem Living Planet Report von 2010.

https://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publikationen-PDF/Living-Planet-Report-2010.pdf

Und wenn ich mir da das Literaturverzeichnis anschaue, dann sieht das schon sehr gut Recherchiert bzw. Belegt aus.

0
pecudis 18.05.2012, 18:11
@Cheyohe

Dann zitier doch die Original-Quellen direkt. So (und nur so) kannst Du auch feststellen, ob zB Zitate einfach aus dem Zusammenhang gerissen wurden (macht der WWF gerne...)

0

Was möchtest Du wissen?