Wwelcher Körpertyp bin ich?

3 Antworten

Ein beneidenswerte Typ.

Wieso? ^^

0

Weil der vieles hat was sich manch anderer wünscht

1

Megamorph.

Stoffwechseltyp Enährung Muskelaufbau

In meiner gestellten Frage habe ich 2 hauptfragen zum einen betrifft es das Thema Stoffwechseltyp und zum anderen Muskelaufbau/Ernährung

Ich habe auf der Seite http://www.stoffwechseltypen.com/ den test gemacht. Laut Test Auswertung wäre ich ein Eiweiß-Typ. wie lässt sich dies auf Ekto-Meso-Endomorph übertragen.Ich bin mir nicht sicher welcher Stoffwechseltyp ich bin. Durch Selbsteinschätzung denke ich ein Mischtyp aus Ekto und Meso bin jedoch wollte ich wissen wohin ich stärker neige

Ich bin relativ klein 16 Jahre 1,70 war mit 12-14 Jahren relativ dick aber ansonsten immer normal Ich nehme leicht zu aber auch schnell wieder ab habe jetzt nicht so die breiten schultern aber doch eine erkennbare v-form und starke beine. fett lagert sich hauptsächlich an Bauch und Hüften an.Ich habe recht großen Appetit und würde auch oft gerne über meinen kalorienbedarf essen (Ich befinde mich bereits im Kalorien überschuss um gewicht zu halten sollte ich so an die 2300 kcal nehmen.

Ich trainier seit 6 Monaten, 3/4 die Woche im Fitnessstudio während den 6 Monaten hatte ich 3 verschiedene Ganzkörpertrainingspläne ich bau aber im vergleich zu meinem trainingspartner welcher sich überhaupt nicht mit ernährung und dem kraftsport befasst viel langsamer auf.(kann man in dem anfangs Stadium von einem krassen genetischen vorteil sprechen? (jedoch hat er einen weit aus besseren Trainingsplan)

Ich tracke seit gut 2 1/2 monaten meine kalorien ich hatte jedoch in den erst 6 wochen stark mit den kalorien herumexperiementiert teilweise war ich auf nur 1600 kalorien aber seit gut 4 wochen bin ich auf 2800 kcal meine makros setzen sich aus 125 g eiweiß (2,05g pro kilo) 442g kohlenhydraten und 51 g fett zusammen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?