wwe wrestling schauspielerei?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die tricks sind schon echt, aber sie machen das so, dass es nicht so weh tut.

Die haben schon ein PAAR schmerzen, aber die unterdrücken sie

außer wenn sie schreien :) villeicht ist da auch etwas schmerz dabei....

0
@Lautsch94

Die unterdrücken keinen Schmerz, das ist quatsch! Sie wollen doch den Fans verkaufen, das alles was sie tun echt ist? Wiso also Schmerz unterdrücken?Im Gegenteil. Der Teil wo es Schauspielerei wird ist der wenn ein Wrestler mehr Schmerzen zeigt als er wirklich hat. Dann will er den Fans halt den Move des Gegners als besser verkaufen, als es in wirklichkeit ist.

Als bsp: wenn man im Büro/Schule mit voller Wucht um die Ecke läuft und ne Tischkante trifft ergibt es für die ersten 2-3 Sekunden einen heftigen Schmerz wobei die erste Sekunde mehr die Überraschung als der Schmerz ist. Hier hat man ja nun mehrere Möglichkeiten entweder wie wild schreien, das Gesicht schmerzvoll verziehen oder versuchen es zu unterdücken. Die meisten Menschen nehmen bei dem Aufprall wohl eher Nr.2, was nich so ins Gewicht zählt. Will aber ein Wrestler die Situation überzogen darstellen wählt er Weg 3 und übertreibt die Situation nur etwas.

0

Die kriegen ja eine Masse Geld dafür, da lernt man auc hschon mal ordentlich so etwas nur darzustellen.

Wenn ich so viel Geld bekommen würde, würde ich sogar schon mal riskieren auch ungespielt eins draufzubekommen. ;)

Alles ist Show.... Natürlich tut sowas manchmal weh so ein Bodyslam oder eine Powerbomb aber die werden darauf hintrainiert..

und das mit den schreien ist mal so mal so :D

Was möchtest Du wissen?