WWas tun welche rechte habe ich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gibt es keine Sendungsnummer, mit der man eine Sendungsverfolgung anstrengend kann? Ansonsten kannst du auch so eine Verlustmeldung bei der Post beziehungsweise dem jeweiligen Versandunternehmen stellen und nachforschen lassen, wo die Post geblieben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Für den Tausch gelten nach § 480 BGB die gleichen Vorschriften wie für den Kauf. Wenn Du nicht beweisen kannst, dass du das abgeschickt hast, müsstest du nachliefern, was du aber nicht kannst. Ich würde bei der Post nachfragen, aber bei unversicherten Paketen stellt sich das immer als sehr schwierig heraus.

Das Märchen, dass bei Privatverkauf / Tausch jegliche Gewährleistung ausgeschlossen ist, glauben leider noch viele. Du musst das ausdrücklich in den Vertrag mit aufnehmen oder absprechen, ansonsten gelten für dich die gleichen rechtlichen Pflichten wie bei einem normalen Verkäufer. Das schließt übrigens auch 2 Jahre Gewährleistung mit ein, wird aber glücklicherweise von kaum einem in Anspruch genommen (geschweige denn umgesetzt).

Falls Du eine Quittung oder eine Bestätigung des verschickten Pakets hast, schick es der Dame als Kopie. Falls Du bei der Post nichts erreichst, werdet ihr euch untereinander irgendwie einigen müssen. Das klingt jetzt blöd aber ich hoffe Du lernst daraus. Wir hatten schonmal einen ähnlichen Fall, man ist automatisch immer der gelackmeierte. Das nächste Mal nur noch gegen Unterschrift liefern oder Selbstabholung.

Viel Erfolg

Basher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovelyGirl0704
14.10.2016, 14:23

Vielen Dank für die ausführliche Antwort☺

Wenn du dir noch einen Augenblick nehmen könntest um auch diese Frage zu beantworten: Kann sie mich den Desegen Anzeigen?

0

Du kannst nicht verstehen das sie Schadenersatz haben will?

Sie hat mit dir getauscht und hat nur die Hälfte dessen bekommen was vereinbart war. Selbstverständlich möchte sie jetzt Schadenersatz haben.

Warum hast Du auch nur das eine Paket versichert verschickt? Gerade wenn der Wert bei 400 Euro liegt wählt man doch Paketverand.

Jetzt kannst Du höchstens noch einen Nachforscheauftrag bei der Post beantragen, ob dabei was rauskommt steht auf einem anderen Blatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovelyGirl0704
14.10.2016, 14:15

Die Pumps habe ich ihr osgesgagt geschenkt! Und die sind im Wert von 150€ die die ja von mir haben will.

Muss ich ihr das Geld zahlen? Ich hab ihr gesagt das ich ihr ihre Sachen zurücksenden kann bzw. Ihr eine andere MK Tasche schciken kann da sollte sie aber alles nicht

0

" ja verschickt hatte und nichts für den Verlust kann."

Natürlich kannst du was dafür, du hast es ja nicht versichert verschickt, also liegt das Versandrisiko bei dir.

Gewährleistung spielt nur dann eine Rolle, wenn die Ware nicht due zugesicherten Eigenschaften hat oder kaputt ist. Aber die Ware ist nicht angekommen, also zieht die Gewährleistung nicht.

Die Frau ist im Recht, um es kurz zu sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovelyGirl0704
14.10.2016, 14:17

Sie wusste das nur ein Paket versichert war und war damit einverstanden.

Eine Andere Tasche von MK bzw. Ihre Scahen wollte sie nicht zurück sondern Mächte das Geld. Muss ich ihr das zahlen?

0

Was möchtest Du wissen?