Was passiert, wenn man etwas über Nachname bestellt, es aber nicht bezahlen kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann ist das ganz unfair, denn der Verkäufer bleibst auf den hohen Nachnahmkosten sitzen, wenn es zurück geht. Wenn man kein Geld hat, bestellt man nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du etwas bestellst, schließt du einen Vertrag ab: Ware gegen Geld. Kein Geld, keine Ware - so einfach ist das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Album33990055
09.01.2016, 19:16

Ja aber muss ich dann dennoch irgendwelche kosten tragen

0

Dann wird das auf der Post eine Weile gelagert, von dort kannst Du es Dir mit dem Geld abholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?