Wwas ist nur los mit meiner mutter?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

ich würde dir ohnehin zu Menstruationstassen raten. Bei Tampons sollte man ohnehin darauf achten sie nicht länger als 4 Stunden in der Vagina zu lassen. (Daran halten sich aber wohl die wenigsten)

Warum?

s. hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Toxisches_Schocksyndrom

Das toxische Schocksyndrom (TSS, umgangssprachlich gelegentlich auch als „Tamponkrankheit“ bezeichnet) ist ein schweres Kreislauf- und Organversagen, das mit etwa einem Fall pro 200.000 Einwohner und Jahr sehr selten auftritt, hervorgerufen durch Bakterientoxine.

Als ich davon gehört habe (einige Jahre nach der ersten Periode! - ich war schon 20 Jahre alt) war ich ersteinmal geschockt. Die Tatsache das TSS selten ist beruhigte mich nicht im geringsten.

Ich informierte mich also ein wenig über Alternativen zu Tampons. Da gibt es (meiner Meinung nach) ja nicht wirklich viel Auswahl.

Ich bin dann auf die Menstruationstassen gestoßen. Zunächst war ich hier skeptisch und etwas... angewidert? Ich fragte mich wer sowas denn nur verwendet?

Naja nun - ich.

Du solltest dich auch mal darüber informieren. Die Mens-Tassen gibt es von vielen verschiedenen Herstellern, in vielen verschieden Größen, Farben und Ausführungen.

Guck z.B. mal hier: http://www.afriska.ch/menstruationstassen.html

Warum rate ich dir das? Ganz einfach:

Menstruationstassen bestechen durch ihre lange Haltbarkeit.
Und diese Haltbarkeit ist einer der Gründe, die Menstruationstassen
auch aus ökologischen Gesichtspunkten interessant machen. Bei guter
Pflege halten sie sich um die zehn Jahre.

D.h. für dich: einmal gekauft hast du bis zu 10 Jahre deine Ruhe. Zudem ist eine Mens-Tasse aufgerechnet kostengünstiger als Tampons/Binden... von dem Müll der durch Tampons/Binden verursacht wird mal ganz abgesehen...

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Sprich doch einfach mit ihr und bitte sie, regelmäßig beim Wocheneinkauf Tampons für dich mitzubringen, weil du welche brauchst.

Vermutlich denkt sie, du möchtest dir deine Tampons lieber selbst kaufen.

Reden hilft, um dieses Missverständnis aus der Welt zu schaffen. ;-)

LG

Einfach mit ihr reden. Sie weiß dich das du deine Periode hast. Vielleicht hat sie nur nicht dran gedacht.
Ich nehme die Pille durchgehend( das geht bei meiner) und muss auch von meinen Mädels ans Einkaufen von Tampons und Binden erinnert werden.

Dann sprich halt mit ihr drüber, sollte eigentlich kein Problem sein. Oder besorge dir selbst die Sorte die du bevorzugst (das Geld dafür bekommst du bestimmt).

Du bist doch groß genug, dass Du Dir diese selbst kaufen kannst. Warum muss sich Deine Mutter um Deine Tampons kümmern?

dann wird es mal richtig zeit, das man ánfängt darüber zu reden.

Selber welche kaufen oder beim Einkaufen mitgehen und Tampons in den Einkaufswagen legen? Kann es sein, dass du verwöhnt bist?

Dann wirst du wohl mit deiner Mutter über sowas sprechen müssen, oder selbst kaufen.. ^^

Frag sie: Hey Mama wo sind denn die Tampons? Ich brauch die!

Kauf sie selber oder geh beim Wocheneinkauf mit und leg welche in dein Einkaufswagen

Was möchtest Du wissen?