Was ist Gewicht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es gab mal eine Zeit, da war das anders. Mit Ausnahme minimale Schwankungen war jedes Stück Universum gewissermaßen gleich schwer. Wenn aber alles gleich schwer ist, dann ist das ganze Konzept von Masse oder Gewicht bedeutungslos. Ein solches Universum ist struktur- und gestaltlos und es gibt niemanden, der sich die Frage stellen kann, warum jedes Volumenelement des Universums dasselbe wiegt.

Eines Tages aber wurde das Universum klar, aber dunkel. Alles was da war, kühlte immer mehr ab. In dem Moment, wo es kalt genug war, dauerte es aber nicht mehr lange und dank der Schwerkraft wurden die minimalen Dichteschwankungen immer größer, das Volle begann sich vom Leeren zu trennen.

Die ersten Sterne entstanden. In ihnen entstanden dann auch durch Kernreaktionen Elemente, die eben sehr unterschiedliche Atommassen und auch auch Massendichten aufweisen. Durch Supernova Ausbrüche, die in kurzer Zeit noch sehr viel schwerere Elemente als Eisen erzeugten, wurden diese schweren Elemente ins Weltall geschleudert, und es konnten sich neue Sterne und wohl auch die ersten Planetensysteme bilden.

Allein mit dem Wasserstoff und Helium, aus denen die aller ersten Sterne noch bestanden hatten, hätten sich solche Planeten, wie wir sie heute kennen, niemals bilden können.

Es ist also kein grundsätzliches Naturgesetz, das ist sehr unterschiedlich schwere Dinge geben muss, aber nur solche Epochen und Regionen im Universum, in denen das der Fall ist, sind geeignet für Lebewesen, die in der Lage sind, Fragen wie diese zu stellen.

Dies nennt man das anthropische Prinzip.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz: Wegen der Dichte

Ausführlich: Die Schwerkraft hat unterschiedlichen Einfluss auf das Gewicht, wegen der unterschiedlichen Dichte, aber Forscher sind sich nicht einig, woher die Schwerkraft kommt. Ich gehe mal von der häufigsten Theorie aus um dir den Einfluss der Dichte zu erklären: Anziehung von Körpern zueinander.

Neben der Magnetischen Anziehung gibt es eine Materielle Anziehung, sozusagen zieht alles alles an. Aber so schwach, dass man es nie merken könnte (ausser evtl im Weltall oder mit hochpräzisen Messinstrumenten, aber das geht zu weit in die Tiefe...)

Jedenfalls kannst du dir das mit Magneten Vorstellen. Mische 50% Aluminium und 50% Eisen und vergleiche es mit 100% Eisen. Obwohl beides gleichviel ist, wird es unterschiedlich angezogen wegen der Anordnung der Atome, welche das Material bestimmen. Und so ist es (nach dieser einen Theorie) mit allem, nur das Magnete optisch sichtbare Kraft erzeugen. Und die Erde zieht alles an der Oberfläche an.

PS: eine andere These besagt, eine Kraft von aussen (Weltall) wirkt rundherum auf die Erde und drückt uns zu dieser hin. Weitere Thesen kann ich dir auswendig leider nicht nennen.

FG Jannick

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewicht kann bedeuten:

in Physik und Technik

die Kraft auf einen Körper in einem Schwerefeld, siehe Gewichtskraft
die Masse eines physikalischen Körpers, siehe Masse (Physik)
die Masse eines Menschen, siehe Körpergewicht
den Wert, den eine Waage anzeigt, siehe Wägewert
eine Maßverkörperung der Masse, siehe Gewichtsstück
ein massereiches Bauelement zum Ausgleich von anderen Kräften, siehe Gegengewicht (Mechanik)
ein massereiches Bauelement, dessen potentielle Energie zum Antrieb dient, siehe Uhrgewicht

in der Mathematik

die Wertigkeit eines Terms in einer Formel, siehe Gewichtungsfaktor
eine einem Knoten oder einer Kante eines Graphen zugeordneten Zahl, siehe Gewicht (Graphentheorie)
eine Verallgemeinerung positiver Funktionale, siehe Gewicht (Funktionalanalysis)

im Zusammenhang mit dem Adjektiv (ge)wichtig

eine Wichtigkeit als die schwerwiegende Bedeutung eines Gegenstandes oder aber einen bedeutsamen Gegenstand selbst

beim Gewichtheben

die Gewichtsscheibe auf der Hantel, siehe Hantel#Gewichte und Maße

Quelle: Wikipedia

Lg, xxTOxx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ThomasJNewton 08.07.2016, 20:55

Ich bin der Meinung, dass du Zitate vorher und vollständig kennzeichnen solltest.

Zumal Wikipedia nicht einfach so zitiert werden darf, das wäre eine Straftat oder Ordnungswidrigkeit, oder so, bin kein Jurist.

Kann aber teuer werden, aberer im Support sind wohl auch keine Juristen, und eine Urheberrechtsverletzung ist ja nicht mal ein eigener Beanstandungsgrund.

Ich fände es einfach nur fair, Zitate vorher und nachvollziebar zu kennzeichnen.
Die genaue Version wäre allerdings auch übertrieben, lässt sich ja nachlesen.

0
xxTOxx 08.07.2016, 21:48

Ich habe die Quelle des Artikes eindeutig angegeben , daher denke ich, dass die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist , dass irgendwelche Geldstrafen deswegen anfallen.

Und wenn ich 10 x unter meine Antwort schreiben müsste , dass ich den Artikel der Seite "Wikipedia" entnommen habe.

0

Das liegt an der Dichte der Materialen. Stell die eine leere Schüssel vor und dann die selbe mit Wasser gefüllt. Die Form der Schüssel hat sich nicht verändert, aber wie viel enthalten ist schon. Genauso ist das mit Eisen und Aluminium. Da ist einfach nicht das selbe drin, trotz der gleichen Form.

Zudem ist noch zu sagen, dass "Gewicht" nicht überall gleich ist. das hängt nämlich mit Gravitationskräften zusammen. Auf der Erde "wiegt" man mehr als auf dem Mond. 
Die Masse ist das, was immer gleich bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil jedes Element seine eigene Dichte hat. Ein Beispiel: Was wiegt mehr, 1kg Federn oder 1kg Blei? UND Was ist schwerer, ein Kubikmeter Federn oder ein Kubikmeter Blei?. Die Dichte legt fest, wie viel ein Kubikzentimeter an Masse hat. Also ein Gewicht.(Dichte wird üblicherweise in Gramm pro Kubikzentimeter angegeben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es unterschiedliche Stoffe sind die unterschiedlich zusammen gesetzt sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen der unterschiedlichen Dichte.

Das hat sich damals der liebe Gott ausgedacht. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht das Higgs Boson ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal an die Schwerkraft gedacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Selorien 08.07.2016, 16:47

Is das dein Ernst... die is jawohl in deiner Wohnstube überall gleich. 

0
herja 08.07.2016, 16:51
@Selorien

Natürlich ist das mein Ernst und natürlich ist die Schwerkraft in meiner Wohnstube überall gleich. Mich würde es auch sehr wundern, wenn es nicht so wäre.

Du hast meine Antwort offensichtlich nicht verstanden, denke mal darüber nach, dass es ohne Schwerkraft gar kein Gewicht geben würde.

0

Weil für die Masse (was du wohl eigentlich meinst) neben dem Volumen auch die Dichte entscheidend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?