WWas ist der Unterschied zwischen "recht auf Asyl" und dem Anspruch auf Schutz als Flüchtling?

2 Antworten

Das Asylrecht hat bei uns Verfassungsrang, denn es ist im GG verankert. Allerdings besteht der Anspruch nur für eine Verfolgung aus politischen Gründen. Dieses Asylrecht hat keine zeitliche Beschränkung

Kriegsflüchtlinge, der Ausdruck Asylsuchende dafür ist falsch, genießen entsprechend der Genfer Konvention einen vorübergehenden Schutz solange die kriegerische Auseinandersetzung nicht beendet ist. Man nennt das einen subsidären Schutz. Etwa 95 % der Asylsuchende wird der Asylantrag abgelehnt, sie können aber zeitweise einen subsidären Schutz erhalten.

Das Recht auf Asyl muss beantragt und genehmigt werden. Hier hängt es von der aktuellen politischen Definition ab, ob gewährt wird. 

Flüchtling ist ein missbrauchtes Wort. 

Ein Asylsuchender ist sicherlich ein Flüchtling. 

Aber

Wir haben uns angewöhnt, jede Person, die nicht aussieht wie wir und nicht christlich eingetragen ist, als Flüchtling zu bezeichnen. Auch wenn es sich dabei um Menschen handelt, die Merkel vor zwei Jahren als angeblich dringend benötigte Arbeitskräfte zu uns einlud. 

Das waren keine Flüchtlinge, die da kamen. Mehrheitlich. Das waren von unserer Bundeskanzlerin vor laufenden Kameras internationaler Presse eingeladene arbeitswillige Menschen. 

Die Medien bezeichneten sie nur von Anfang an als Flüchtlinge. Um von Merkels rechtspopulistischem Treiben abzulenken. 

Flüchtling ist ein missbrauchtes Wort. 

Was ist da missbraucht, sind nunmal Flüchtlinge🤷‍♂️

0
@Hartos

Wenn ich einer Einladung des obersten Staatsmenschen in sein Land folge, dann bin ich nicht auf der Flucht. Werde ich dann so bezeichnet, ist diese Bezeichnung missbräuchlich. Und genau dies geschieht. 

0
@Sachsenbruch

Führst Du Selbstgespräche schriftlich mit mir? Oder kannst Du so wenig Deutsch, dass Du meine eindeutigen Ausführungen nicht verstehst?

Nun ja. Laut einer fachlichen Erhebung können ja 40% der Deutschen maximal sehr einfache Sätze verstehen. In solchen Fällen ist zu empfehlen, einfach bei der Volkshochschule entsprechende Kurse zu besuchen. 

0

Schwanger vom Flüchtling, wie läuft es ab?

Hallo. Seit 3 Jahren bin ich mir einem Mann zusammen der als Flüchtling hier gemeldet ist. Ich bin hochschwanger und in 3 Wochen ausgezählt. Er war beim Anwalt, weil er natürlich jetzt ja recht auf eine Aufenthalsgenehmigung hat. Dieser hat uns einen Brief geschickt in dem er das Bundesamt anklagt, weil mein Partner noch kein Gespräch beim Bundesamt hatte. Ist dies so normal? Er war früher schonmal in Deutschland und wurde dann an seine erste Asylaufnahme in Belgien übergeben. Dann hat er wieder (weil wir zusammen waren) neues Asyl beantragt und nichts weiter gehört. Und weiter Geld nach dem Asylrecht bekommen und einen Schlafplatz gestellt bekommen. Das war vor anderthalb Jahren. Hat er dem Anwalt aber nicht gesagt.

BITTE UNNÖTIGE ANTWORTEN UNTERLASSEN UND NUR HELFEN WER WIRKLICH RAT WEIß . danke!!!

...zur Frage

Warum ist unsere Gesellschaft so negativ auf muslimische Flüchtlinge/Asylanten eingestellt, bzw. so unfähig zu differenzieren?

Ich kann ja die Ängste der Bevölkerung sehr gut verstehen, dass z.B. durch den Islam immer häufiger Anschläge bzw. Straftaten ausgehen und man sich deshalb vor Muslimen stetig mehr fürchtet. Auch die Frauen, die von solchen Asylanten unsittlich berührt werden. Ist ja alles kein Thema. Nur, sieht man denn nicht, dass solche kriminellen Sachen nur von einer Minderheit der Asylanten begangen wird? Und, dass die Mehrheit hier in unserem Land ein neues besseres Leben aufbauen möchte? Damit möchte mich eigentlich sagen: Haben die Leute die Fähigkeit zu differenzieren verloren? Es werden immer wieder alle Menschen, die etwas mit dem Islam zu tun haben, unter Generalverdacht gestellt. Das ist doch einfach nur unfair den Flüchtlingen gegenüber. Denn damit tut man denen sehr weh, die nicht so sind. Auch wenn man die Grenzen zu machen würde.

Ich meine man hat doch zu Zeiten des Dritten Reiches gesehen, was passiert wenn man bestimmte Gruppen/Religionen einfach über einen Kamm schert und so die gesamte Gruppe verurteilt ohne zu differenzieren. Ihr müsst doch mal sehen, dass so eine Denkweise alles nur verschlimmert.

Und die Menschen, die immer als "Gutmenschen" bezeichnet werden handeln so wie sie handeln, weil sie solche Zeiten, wie 1933- 45 nicht mehr haben möchten. Diese Gefahr geht aber davon aus wenn wie gegenwärtig halb Europa politisch immer weiter nach rechts rückt. Ich verstehe einfach nicht, dass das z.B. AfD-Wähler einfach nicht begreifen.

...zur Frage

Baby lebt vorrübergehend bei der oma,hat sie Anspruch aufs unterhaltsgeld?

Halli hallo, ich habe eine Frage es geht darum das ich vor kurzem entbunden habe, mein Freund und ich sind uns aber noch nicht recht sicher ob wir das baby behalten möchten.

Nun ist meine Frage, in den Zeitraum wo der kleine bei meiner Mutter lebt, hat sie Anspruch auf das unterhaltsgeld?

Bis wir uns im klaren sind, was wir wirklich wissen was das beste für das baby ist, wäre über jeden Rat oder sogar über eine hilfreiche Antwort sehr dankbar.

...zur Frage

Diskriminierung im Alltag, wie reagieren?

Dachte vorher nicht, dass das so schlimm wäre, aber ich erlebe jetzt ständig (indirekte) Diskriminierung mit meinem syrischen Freund.

Bsp: Ticketkontrolle im Zug, mein Freund wird mit Unterton gefragt: "Und Sie??? Haben Sie auch ein Ticket oder...", Bsp: Kartenzahlung im Supermarkt, mein Freund wird dreist gefragt: "Und die Karte ist auch gedeckt, ja??", Bsp allgemeine Polizeikontrolle - ich werde nicht kontrolliert, mein Freund wird komplett durchsucht wie ein Schwerverbrecher und nachdem NICHTS verdächtiges gefunden wurde, sagt der Polizist: "Nagut, heute haben wir bei Ihnen nichts gefunden, aber es gibt bestimmt ein nächstes Mal!"

Und darüber hinaus: Als wir pärchenmäßig unterwegs waren, sagte eine ältere Frau hörbar: "Noch lacht sie, das dumme Mädchen!" Eine andere sagte mal zu mir: "Du bist ne Schande!" Und ein Kerl pöbelte mich an: "Such dir mal n ordentlichen Deutschen, du Flchen." Als mein Freund deshalb sauer wurde und ihn anmotzte: "Was beleidigst du meine Freundin, du Idiot?!", da kam noch ein Deutscher (älterer Mann) hinzu und brüllte zu meinem Freund: "Das ist ja wohl typisch für solche wie dich: aggressiv und frech werden! Geh doch in deine Heimat, wenns dir hier nicht passt!"

Wir waren jetzt im Urlaub und als wir zurück nach Deutschland kamen, ist mir diese Diskriminierung nochmal so richtig aufgefallen... Kennt ihr auch solche Fälle? Habt ihr sowas auch schon erlebt? Und hat jmd ne Idee, was man dagegen tun kann bzw wie man reagieren kann? Meist ignorieren wir es, aber oft würde ich gern kontern...

...zur Frage

Guten Morgen, kann mir jemand helfen, diese kleine Abschnitt zu korrigieren (Grammatik)?

Die Unterzeichnerstaaten der Flüchtlingskonvention sichern Flüchtlingen u.a. eine Grundversorgung und Schutz vor Diskriminierung zu. Sie dürfen außerdem keinen Flüchtling in ein Land zurückschicken, wo ihm Verfolgung droht.

In einer Publikation der deutschen Organisation PRO ASYL sind die wichtigsten Fluchtgründe zusammengefasst. Zu denen gehören u.a. (...)

Vielen Dank

...zur Frage

unterschied zwischen Fachkraft- schutz und sicherheit und Polizeivollzugsbeamtin

hallo ihr lieben ich möchte mich um einen Aubildungsplatz als Polizeivollzugsbeamtin bewerben, doch bei jobboerse.arbeitsagentur kommt dann nur fachkraft - schutz und sicherheit.. wa ist der unterschied zwischen den beiden? ich hatte gelesen dass man sich dann weiterentwickeln kann nachdem man eine Ausbildung als Fachkraft - Schutz und Sicherheit begonnen hat. Könnt ihr mir weiterhelfen? Danke schon im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?