Warum wird an Fastnacht so viel getrunken?

5 Antworten

An sich soll von Mittwoch bis Ostern gefastet werden um an Jesus 40 Tagiges fasten hinzuweisen. Im gegensatz zu ihm soll man allerdings trotzdem noch was essen nur halt weniger. Man kann allerdings auch auf andere Sachen verzichten wie z.b. Drogen wie Alkohol und Zigaretten was vermutlich heutzutage deutlich öfter gemacht wird.

Zudem hat man sich früher als Geister bzw Dämonen verkeidet und wollte die verscheuchen und die Fühlingsgeister wecken. Also an sich eigentlich nur recht viel gläubiges was aber viele vergessen haben.

Sprich es sind quasi stink normale Feste wo immer Alkohol im Spiel ist. Und es gibt nunmal immer die Leute die es übertreiben müssen. Ich gehöre auch zu denen welche eigentlich nie feiern gehen aber an Karneval gerne mal raus gehe und auch ein paar Bier trinke. Nur übertreiben muss ich trotzdem nicht ^^

Das ist so ein brauch aus dem Mittelalter.
Früher haben Gläubige auf Fleisch und Drogen verzichtet bis Ostern.

Ja schon schlimm, dass man sich die Gesichter trotz Masken sogar noch schön saufen muss!


Was möchtest Du wissen?