Wwarum haben so viele die Mercedes c Klasse?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo!

Die C-Klasse ist seit ihrer Markteinführung 1993 deswegen so beliebt, weil sie ein prima Auto ist und zudem im Unterhalt nicht teurer als ein Ford-Mondeo, VW-Passat etc. aber dafür das "Prestige" eines Mercedessterns mitbringt. Außerdem ist sie vom Format her genau richtig für den Alltag ----> sie ist relativ kompakt und nicht so klotzig wie die E-Klasse, aber nicht schlechter und bietet alles, was einen Mercedes ausmacht. Und sie hat Heckantrieb: Für viele ist eine A- oder B-Klasse einfach kein echter Benz!

Ich fahre einen C180 (W202 vom April 1997) noch immer jeden Tag mit Freuden & genoss vorhin auch wieder die Fahrt von der Arbeit nach Hause. Jedes Mal merke ich, wie gut er auch nach 20 Jahren noch in die Zeit passt und wie wenig sich seitdem eigentlich tat: Das Auto ist leicht bedienbar, extrem zuverlässig und leicht zu warten, besitzt keine störende Elektronik, die mir im Alltag nix bringt und dafür gute Sitze, eine hervorragende Fünfgang-Automatik mit Tempomat, einen langlebigen Motor ohne Downsizing-Unfug und ein erstklassiges Fahrwerk, das zwar bei Bedarf sehr sportliche Fahrmanöver ermöglicht, aber auch die lange Strecke nicht zur Tort(o)ur werden lässt. Die Nachfolgemodelle W203 und W204 sind nicht schlechter, einzig der W205 ist ein Auto, das mir in keiner Weise gefällt und mich als langjährigen Mercedes-Fan enttäuscht.

Mein W202 hat, kann und bietet alles, was ich von einem Auto verlange & genau deswegen habe ich es mir auch damals bewusst gekauft. Nach heute erreichten 229000 Kilometern kann ich sagen ... die Anschaffung hat sich echt gelohnt.

Auch wenn mein Benz noch Kurbelfenster hat & ein altes Grundig Kassettenradio ---> da weiß ich was ich habe, außerdem ist es ein klassischer Mercedes mit allen Vorteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir vorletzte Woche eine C-Klasse (W202T) zugelegt, weil ich einen Gebrauchten gesucht habe, der billig in der Anschaffung, zuverlässig im Betrieb und günstig im Unterhalt ist. Und die C-Klasse erfüllt genau diese Anforderungen von allem, was auf dem Markt zu haben ist, am besten.

Selbst mein Schwager, auf VW gelernter und konzerntreuer KFZ-Mechaniker meinte, er hätte nicht gedacht, dass man für so wenig Geld ein so gut erhaltenes Auto kriegt und dass das ausgerechnet auch noch ein Mercedes ist, hielt er für unglaublich. Aus dem VW-Konzern hätte er mir jedenfalls keine gleichwertige Alternative nennen können.

Und dass man selbst die erste Baureihe der C-Klasse immer noch so häufig sieht, liegt einfach daran, dass der technisch berühmt langlebig und zuverlässig ist. Laufleistungen von weit über 300.000 km sind keine Ausnahme. Das einzige größere Problem ist der Rost.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau mal nach einer anderen Automarke und plötzlich hast du das Gefühl das nun jeder mit so einem rumfährt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Kostenentscheidung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie angeben wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sooo viele haben ja gar nicht die E-Klasse. Golf gibt es mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
969669 06.10.2017, 13:43

Es geht um die C Klasse. lol

0

Verstehe ich auch nicht. Die S Klasse ist doch viel schöner...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?