Wv nimmt man in einer Woche ab, wenn man nur noch Gemüse & Obst isst?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das kann man so generell nicht beantworten, denn jeder Körper reagiert anders und jede Fettverbrennung funktioniert anders. Wenn du langfristig abnehmen möchtest, solltest du dich auch von anderen gesunden Lebensmitteln ernähren, sonst wird es einseitig und wenn du wieder normal futterst, kommt der Jo-Jo-Effekt....gutes Gelingen :-)

Das kommt darauf an, was du vorher gegessen hast, wie dein Stoffwechsel gestrickt ist und ob du zusätzlich Sport machst oder nicht...Also eine allgemeine Aussage ist hier unmöglich.

außerdem auch auf das eigene gewicht. wer nur 50kg wiegt wird in einer woche kaum 5 kilo abnehmen.

0

Wenn du das nur für 1 Woche machst um 1-2 kg abzunehmen,mag das okay sein.Doch wenn du dich längere Zeit so einseitig ernährst und ein erhebliches Kaloriendefizit hast,ja sogar hungerst,wird sich dein Stoffwechsel stark verlangsamen und wenn du dann wieder normal ist,wird der Jojo-Effekt zuschlagen ,der Körper wird alles in den Fettzellen speichern.Wenn du dauerhaft an Gewicht verlieren willst,musst du deine Ernährung umstellen dich gesund und ausgewogen ernähren und ausreichend Sport machen.

Das kann man Pauschal nicht beantworten, es kommt ganz auf die tägliche Menge an.

Allerdings solltest du täglich mindestens 1.200kcal zu dir nehmen, da dein Körper sonst in den "Energiesparmodus" umschaltet und du hinterher mit dem Jojo-Effekt alles wieder drauf isst was du abgenommen hast.

Es kommt drauf an, wovon du dich davor ernährt hast. Ich wog mal 85 Kilo und habe viel Weißbier getrunken und Fastfood zu mir genommen. Dann habe ich 3 Wochen das eingestellt, und habe 13 Kilo abgenommen.

Jeder Körper reagiert anders, aber ich habs mit Karotten geschafft :D

Und wenn du radikal auf was verzichtest wie ich, dann musst du wie schon erwähnt auf den JoJo effekt aufpassen, dass sich der Körper erst langsam wieder gewöhnt.

Cool danke ♡ jaja, ich bin Alles-Esser (':

0

Auch da ist die Menge nicht egal, wobei du vermutlich gar nicht so viel essen kannst, wie du vergleichbar mit anderem Kram zunehmen würdest.

Aber Vorsicht - auch bei Obst und Gemüse gibt es "Kalorienfallen". Je süßer, desto mehr Fruchtzucker, Bananen z.B. sollte man dann nicht im Überfluss in sich reinschaufeln und Avocados z.B. sind auch sehr fetthaltig.

Dass das trotz der Kalorien immer noch weniger Kalorien sind, als ein Burger, eine Pizza o.ä. haben würde, ist aber auch klar. Und die Fette, die enthalten sind, sind in der Regel gesunde, ungesättigte Fettsäuren.

Also wenn das eine Diät werden soll rate ich dir von ab, das ist sehr ungesund. Esse besser so wie vorher(ich bin vegetarier und ich kann dir empfehlen, mal 1 monat fleischfrei zu essen.)

Guten Appetit weiterhin!!!

Ich bin schon seit 2 Jahren Vegetarierin..naja ein paar Kilos weniger wären trotztdem besser (:

0
@CiaoPizzaOo

dann hab Geduld und versuch über einen längeren Zeitraum abzunehmen, solche Radikalkuren sind nicht gesund, vor allem wenn du in kurzer Zeit viel Gewicht verlieren möchtest

0

Was möchtest Du wissen?