Wv darf ein Auszubildener verdienen um trotzdem noch Kindergeld zu bekommen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange du die 8004 € Einkommensgrenze nicht überschreitest.

Diese Freigrenze ist als Bruttobetrag anzusehen, jedoch werden noch Werbungskosten, Betriebsausgaben, Sozialversicherung, etc. abgezogen. Als Azubi bist du ja in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis, kannst also bis zu 11.150 Euro verdienen, ohne die Freigrenze von 8.004 Euro zu gefährden.

11.150,00 € - 2.230 € (Sozialversicherung 20%) - 920,00 € Werbungskosten- pauschbetrag = 8.000 € (< 8.004 €)

Kaum ein Auszubildender verdient soviel. (930+ € brutto)

 

Oh du liegst drüber, also nein, kein Kindergeld für dich.

27

ja ja, die Finanzverwaltung zahlt ihren Auszubildenden auch recht nette Gehälter, von Ausbildungsvergütung mag man da schon nicht mehr reden.

0

Gesetzesänderung beachten: Künftig sollen Auszubildende unabhängig vom Einkommen in der ersten Ausbildung Kindergeld beziehen können. Demnach wird das EInkommen künftig nicht mehr berücksichtigt werden. Dies wird bis zu einem Alter von 25 J. gelten und kann darüber hinaus gehen, wenn sich an die erste Ausbildung z. B. ein Studium anschließt. Aber hierzu gibt es dann weitere Einschränkungen.

Außerdem könnten die Einkünfte außer den "üblichen" Belegen (Kosten Schulbücher, Fortbildung, PC etc.) auch gemindert werden durch den Abschluß einer betrieblichen Altersvorsorge.

29

Erst ab 01.01.2012 und es besteht immer noch die Möglichkeit, dass sich der Referentenentwurf zum Wegfall der Einkommensüberprüfung für das Kindergeld im parlamentarischen Verfahren noch ändert. Das bleibt abzuwarten.

0

du wirst kein kindergeld mehr bekommen,es sei denn du hättest sehr viel an werbungskosten abzusetzen.

der freibetrag liegt bei 7680€ netto im jahr.

29

7680 €? Woher hast du diese Zahl? Und Netto schonmal garnicht..

0
51
@dubesor

da hast du recht.war im falschen jahr.die aktuelle grenze liegt bei 8004€.netto.

0

Was möchtest Du wissen?