Wut und Panikausbrüche...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was ist schon normal?

Aber trotzdem solltest Du mal mit einem Arzt darüber reden - der kann Dir bestimmt besser helfen.

Hey Johanna,

das klingt so, als seist du depressionsgefährdet. Es ist nicht leicht. Versuche ruhig, dir professionelle Hilfe zu holen, falls du dies wünscht. Vertraue dich einer Vertrauensperson an, mit der du dich regelmäßig austauscht. Versuche an Situationen und Menschen zu denken, die dich freudig machen. Versuche, eine positive Grundhaltung in dir aufzubauen. Ich kenne dich nicht, ich weiß auch nicht, wie alt du bist. Solltest du Single sein, suche dir einen Lebenspartner, das gibt Kraft und gibt dir eine gute Basis. Deine Freude und dein Glück wird dabei verbessert werden, sowie deine Gesundheit generell. Versuche, auszugehen und rauszukommen. Treibe ggf. Sport, das ist gesund und spornt auch an, z.T. Stelle deine Ernährung um! Ernähre dich vegetarisch, denn das ist ein guter Anfang. Wenn du weißt, das Tierleben, also Tiere deinetwegen leben und verschont, also nicht umgebracht werden, dann befreit es und erfreut es ungemein. Zudem ist es nicht nur für deine Psyche, sondern auch für deinen Körper sehr gut und gesund. Moralisch bist du so auch auf der richtigen Seite. Deine Krankheitsrisiken sinken dann auch rapide(Krebs, Osteoporose, Fettleibigkeit, Demenz, Depression)... und vieles mehr. Zudem tust du als Vegetarierin oder Veganerin sehr viel für das Klima und für die Umwelt. Du kannst bei PETA vieles nachlesen. Bei Fragen..., schreib mich ruhig an. PS: Es gibt heute viele Alternativen, Fleisch, Milch, Eier ... zu ersetzen. Sei authentisch, glaube an dich selbst, liebe dich selbst. Wenn du Selbstliebe empfängst, kannst du auch andere Menschen lieben. Bleibe optimistisch, mach dich schlau. Überlege nicht nur, mach es!

Beste Grüße

Joschi

loulouli 20.10.2013, 15:51

Hi :) danke für deine Antwort. Übrigens bin ich bereits Vegetarier.

0

Ich kann mir vorstellen, dass du noch in der Pubertät bist, da kommen Gefühlsschwankungen auch regelrechte Ausbrüche auch mal vor. Wie gehen deine Eltern damit um? Du solltest dir eine Taktik überlegen,wie du runter kommst, wichtig ist ja die Wut zu hinterfragen, was genau macht dich zu wüten, wo liegt die echte Ursache, auf alles und jeden wütend zu sein, kann ich mir nicht vorstellen. Deswegen frage dich mal, in einer bestimmten Situation, was hinter deiner Wut steckt.

du neigst zu borderline das ist nicht normal aber dir kann geholfen werden deine Wut, die sich gegen dich und andere richtet abzubauen. mach eine psychotherapie

Peta67 20.10.2013, 14:58

hier eine Persönlichkeitsstörung ins Spiel zu bringen ist unverantwortlich!

0

Ich vermute mal, das du sehr viel auf dem Herzen hast. Das du keine Antworten auf deine Fragen bekommst. das kann ziemlich zusetzen. Das wirkt sich bei jedem anders aus. Ich habe dafür 2 gute Möglichkeiten gefunden. zum einem habe ich eine Eigene Web Site gemacht. Da kann ich mir vieles von der Seele schreiben. es beruhigt doch sehr. Zum anderen habe ich Antworten auf meine Fragen bekommen. daher bin ich mir sicher, das sich bald etwas ändern wird. du Findest die Hilfe in dem Gelben Buch auf der Site http://www.jw.org/de/publikationen/ Bei Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung. Alles gute

Die Selbstbeherrschung ist nicht jedermans Sache. Lg

loulouli 20.10.2013, 15:50

Danke sehr. Du scheinst nicht zu wissen wie sowas ist.

0

Was möchtest Du wissen?