Wut ist mit Furcht getankt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann dir kein tiefsinniges Beispiel nennen, aber an Fremdenhass/Fremdenfeindlichkeit kann man es ganz gut erklären. Die Wut und der Hass gegen Auslänger, egal wo auf der Erde, ist meisten getankt mit der Angst vor dem Fremden, vor anderen Kulturen.

Ein anderes Beispiel: wenn Mütter wütend auf ihre Kinder sind, weil diese einfach auf die Straße rennen, ist diese Wut auch einfach mit der Furcht getankt dem Kind hätte etwas passieren können :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatGaruru
26.02.2016, 16:36

sehr gut, ich verstehe langsam was damit gemeint ist. Ich hoffe auch andere würden mir ihre Ansicht mitteilen.

0

Angst ist ein Urinstinkt und löst bei Gefahr Schockstarre, Flucht und schließlich Abwehr aus.
Wenn wir also nicht mehr flüchten können, bereitet unser Hirn den Körper für den Kampf vor.
http://www.neuro24.de/show_glossar.php?id=1801
In dem Link ist gut beschrieben warum das mit Wut einhergeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatGaruru
26.02.2016, 16:53

das ist ja ganz anders als das was Padme geschrieben hat. Sehr interessant. Bin froh deine Ansicht zu sehen. Sehr gut! Sehr wissenschaftlich

0
Kommentar von 2951413
26.02.2016, 17:10

Ist doch gar nicht so unterschiedlich. Angst vor Fremden -> Flucht/Vermeidung nicht möglich -> Wut, Bekämpfung (rechtsextreme Handlungen zb)

0

Was möchtest Du wissen?