Wurzelziehen im taschenrechner, zu ungenau?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wurzel sind i.d.R. irrational (wenn es nicht gerade Wurzel(4) o.ä. ist), und irrationale Zahlen lassen sich im Dezimalsystem nicht präzise hinschreiben - sie hätten dann nämlich unendlich viele Nachkommastellen. Da du im ganzen Universum keinen Taschenrechner finden wirst, der unendlich viele Stellen anzeigt, ist das Ergebnis also i.d.R gerundet, also ungenau.

könne man nur schätzungsweise die Wurzelberechnung ausrechnen,

Nicht schätzungsweise, sondern näherungsweise.

Ich weiß ja nicht wie ihr es im Matheunterricht macht, aber wenn irgendwo Wurzel(2) als Endergebnis heraus kommt, dann ist Wurzel(2) auch das Endergenis, und nicht etwa 1,414. Gib Dezimalzahlen (Näherungswerte) nur an, wenn es so verlangt ist.

Übrigens: Auch mit Wurzel(2), um mal bei dem Beispiel zu bleiben, kannst du die Probe machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wurzel kann nicht genau ausgerechnet werden, weil ein Taschenrechner begrenzt Ziffern besitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man doch leicht ausprobieren.
Rechne die Wurzel per Hand und dann mit Rechner....
z.B. aus 81......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von notizhelge
13.07.2011, 18:53

z.B. aus 81......

Das ist eine Quadratzahl, da tritt das Problem natürlich nicht auf.

Ungenau ist der TR notwendigerweise zB für: Wurzel(2), Wurzel(3), Wurzel(5), etc.

0

Ein Taschenrechner ist ein "Fachidiot", der zwar nicht viel kann - aber rechnen kann er! Auch Wurzel ziehen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?