Wurzelzahnbehandlug , tuts weh?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, also ich bin zfa (zahnmedizinische Fachangestellte), die jetzt ins zweite Lehrjahr kommt :) Erstmal, der gang zum zahnarzt ist bei deinen beschwerden wohl nicht zu umgehen, deine eltern brauchst du allerdings meiner persönlichen erfahrung nach nicht, kannst sie aber natürlich mitnehmen, wenn du dich so sicherer fühlst oder etwas nicht verstehst ka. Eine Wurzelbehandlung kann schon schmerzhaft sein, aber in so einem fall, bekommst du einfach eine betäubunh, und dann merkst du das nocht mehr, oder nur leicht im sinne von iwas wird da gemacht, aber nicht schmerzhaft. Da dein wurzelnerv (pulpa) noch zu reagieren scheint ist es auch wahrscheinlich , dass du eine lokale also örtliche betäubung bekommst ;) Ablauf wird so sein: Dein nerv wird dir entfernt indem dein zahn aufgebohrt wird (merkst du nicht), dann zur Reinigung gespült (macht aber auh jeder zahnarzt anders) und dann bekommst du höchst wahrscheinlich ein medikament und einen vorübergehenden verschluss drauf. Es kann sein, wenn du deinen zahn noch merkst, und der noch probleme macht, muss man öfter ein neues medikament reinmachen. Zum schluss wird dein zahn mit extra material gefüllt und eine bleibende füllung (kunststoff (zahnfarben) oder amalgam, kommt auf die praxis und auf den Zahn an) zum verschluss des zahnes drauf gemacht :)) Hört sich viel an aber hilft! :D Hoffe ich konnte dir etwas helfen :)) Gute besserung ^-^

ohh vieleeen dank für die super hilfreiche und schnelle antwort 😘

0

bitte bitte kein problem :D immer wieder gerne 😀

0

Wenn der Zahnarzt fertig ist, sollten die schmerzen weg sein! 

vielen dank 😘

0

Was möchtest Du wissen?