Wurzelspitzenresektion? Zahn ziehen?

5 Antworten

Das ist von Zahnarzt zu Zahnarzt sicherlich sehr unterschiedlich. Also sprich mit ihm! Aber: im akuten Stadium (eine nicht abgekapselte Vereiterung an der Wurzel, meist mit einer Schwellung verbunden) entfernt man normalerweise keinen Zahn. Andererseits kann man bei nicht akutem Zustand eine Wurzelspitzen-Resektion ( WSR) sofort machen. Der Aufwand hängt von der Anzahl der Wurzeln und von der Lage des Zahnes ab. Ein geübter Kollege kann eine WSR an einem 1-wurzligen Zahn (das sind alle Schneide- und Eckzähne, sowie einige kleine Backenzähne) durchaus in 30 Minuten erledigen. Ist alles nicht so schlimm wie es sich anhört! Nur Mut!

Bei vielen Zahnärzten ist es so, dass erst einmal der Zahnstein entfernt wird, und dann geschaut wird, was alles zu machen ist. Für eine Wurzelspitzenresektion bekommst Du auf jeden Fall einen weiteren Termin- die Behandlung dauert etwas länger und Du musst einen Bogen ausfüllen. Wenn der Zahn gezogen werden muss wird danach entschieden, ob Du Schmerzen hast. Hast Du welche, dann kommt der Zahn sofort raus. Hast Du keine Schmerzen, dann bekommst Du einen neuen Termin zum ziehen.

Der wird dich erst fragen, ob du das überhaupt möchtest. Und wenn deine Antwort positiv zum Zahn ziehen ausfällt, wird der Zahnarzt dich fragen, ob du das heute machen möchtest oder an einem anderen Tag.

zahnarzt? loch im milchzahn wurzelbehandlung?

ich hab eine füllung im zahn verloren, da der zahn stark wackelt denke ich es ist noch ein milchzahn .. Sollte man noch zum zahnarzt gehen und wenn ja was wird gemacht der zahn tat erst ein bisschen weh weil so ca die hälfte des zahns ein schwarzes loch ist... Macht der zahnarzt eine wurzelbehandlung oder wird er ihn ziehen denn da habe ich angst vor und vorallem wenn ich da sitze und der will den ziehen und ich möchte dass nicht, da der zahn ja nicht weh tut,  kann man darauf bestehen dass er den nicht zieht und wartet bis der ausfällt ?

...zur Frage

Ist ein toter Zahn einfacher zu ziehen?

Bei mir wird demnächst ein Zahn gezogen. Es wurde vor Jahren eine wurzelspitzenresektion durchgeführt. Ist der Zahn somit einfacher zu entfernen ?

...zur Frage

Noch ne Wurzelspitzenresektion?

Hallo! Ich war heute morgen beim Zahnarzt. Hatte das ganze Wochenende schmerzen an einem Zahn. Dieser Zahn macht mir schon seit letztem Sommer Probleme. Erst wurde mir gesagt ist ne Entzündung und es müsse eine Wurzelfüllung gemacht werden. War auch in Ordnung. Der Zahn machte aber ein paar Wochen später ziemliche Probleme und schnell fand mein Zahnarzt heraus, dass eine Wurzelspitzenresektion gemacht werden muss. ( wollte mich mit höllischen Schmerzen aber noch knapp 2 Wochen vertrösten) Bin dann Nachmittags zum Notdienst und der hat die WSR sofort gemacht. Mir ging es blendent. Hatte keine schmerzen mehr. Nun wartete ich das der Zahn komplett zugemacht wird von meinem Zahnarzt. Passiert aber nicht. Immer wieder nur gespült (warum auch immer) Heute wie gesagt wieder hin wegen schmerzen. Da sagte mir der Zahnarzt, das noch eine WSR gemacht werden muss an dem selben Zahn. Meine Frage: Geht das überhaupt?? Die Wurzelspitze ist doch schon ab.

...zur Frage

Braune Stelle im Zahn?

Ich war heute zur Kontrolle beim Zahnarzt, weil ich immer wieder ein unangenehmes ziehen an einem Backenzahn habe. Der Zahnarzt meinte jetzt dort sei eine braune Stelle und ich muss am Mittwoch nochmal kommen. Was ist jetzt mit meinem Zahn und was wird der Zahnarzt machen?

...zur Frage

Welches ist die Zahn 46?

War heute in einem Zahnarzt und die wollen mir die Zahn 46 ziehen welches ist denn die Zahn 46 ?

...zur Frage

Was tut mehr weh? Einen Zahn ziehen oder eine Wurzelspitzenresektion?

Ich darf es mir beim Zahnarzt aussuchen was er machen soll. Der Zahn ist schon seit fast 10 Jahren "tot". Der Zahnnerv wurde damals entfernt und der Zahn ist auch ziemlich dunkel verfärbt. Man sieht es aber nicht so sehr, da der Zahn weiter hinten ist, Die Wurzelspitze entzündet sich immer wieder.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?