Wie geht Wurzelnrechnung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

allgemein gilt: Wurzel(a) * Wurzel(b) = Wurzel(a*b)
(bei Division gilt das gleiche, nur halt ":" statt "*")
(ACHTUNG: beim Addieren/Subtrahieren gilt das NICHT!)

d. h. musst Du mehrere Wurzeln multiplizieren/dividieren kannst Du alle Werte unter den einzelnen Wurzeln unter einer gemeinsamen Wurzel multiplizieren/dividieren.

also z. B. 

Aufgabe 2a): Wurzel(2)*Wurzel(18)=Wurzel(2*18)=Wurzel(36)=6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man multipliziert/dividiert die Zahlen unter Wurzel miteinander und rechnet dann die Wurzel aus

Also z.B.:   2a) 

(die Wurzel aus 2) mal (die Wurzel aus 18) = (die Wurzel aus 36) = 6

und so machst du das mit den anderen Aufgaben genauso :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, wie ich den Satzschnipsel da drüber lesen kann, sollst du das ohne Taschenrechner rechnen?

Am Besten wird wohl sein, die Wurzeln zu kombinieren.

√2 * √18 = √(2*18) = √36 = 6

√2,5 * √10 = √(2,5*10) = √25 = 5

und so weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sollst das Wurzelgesetz beherrschen (gleiche Wurzeln als eine Wurzel schreiben) und unter der Wurzel die Zahlen so faktorisieren, dass Quadratzahlen entstehen! Z.B.

Wurzel(2,5) * Wurzel(10) = Wurzel(25)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?