Wurzelentzündung. Höllische schmerzen. Wann sind sie vorüber?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eigentlich sollte der Schmerz nach ein paar Stunden nachlassen, wenn nicht, nimm ein starkes Schmerzmittel. Bis der Zahn sich beruhigt hat, können auch mal 24 Stunden vergehen, je nach dem, wie empfindlich der Zahn ist. Du brauchst keine Angst zu haben, daß Du was falsch machst, wenn Du eine Tablette nimmst. Hol Dir Ibuprofen oder sowas (entzündungshemmend) aus der Apotheke in einer höheren Dosierung. Wenn es morgen nicht besser ist, schau nochmal beim Doc rein. Der kann nochmal nachschauen oder Dich zumindest beraten. Gruß, q.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melissa2501
13.07.2011, 15:45

ich hoffe mal es geht weg. im moment sind die schmerzen wieder da. trotz schmerzmittel.

0

Das hat mit mir auch mal einer gemacht, die Schmerzen waren 24 Std. später unverändert! Die Technik ist total veraltet! Wenn du zu einem jungen, neu ausgestatteten Zahnarzt gehst, betäubt er deinen Zahn, bohrt in auf und putzt die Wurzeln aus. Dann ist ner Nerv sofort tot und die Entzündung weg. Dann wird alles wieder gefüllt. Du hast noch 1-2 Tage so einen dumpfen leichten Schmerz von der Behandlung und dann ist Ruhe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melissa2501
13.07.2011, 15:59

Na du machst mir aber mut..^^ seufz im moment hab ich ziemliche schmerzen.so ein pochen und ziehen.zieht sich bis zu den ohren und zu den schläfen. war das bei dir auch so ? diese schmerzen machen mich noch verrückt. obwohl ich 2 schmerzmittel genommen habe (dolomin extra)

also sollt ich einen anderen zahnarzt austesten.

hat bei dir auch dein ganzer mund wehgetan?

0

Was möchtest Du wissen?