Wurzelbehandlung,nur weil der Zahn am Zahnfleisch ein Loch hat,was sollte ich da tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist immer deine Entscheidung. Ich würde mir die Meinung des alten Zahnarztes einholen, ob es ein Problem wäre, eine Füllung zu machen. Eine Wurzelbehandlung würde ich auf keinen Fall machen lassen.

36

Genau das tu ich auch ,ich habe am Donnerstag eh einen Termin bei meinen Zahnarzt ,bei dem bin ich ja schon lange,und lass es mit einer Füllung.Habe immer meine untersuchungen gehabt,hat immer alles gepasst.Dachte halt gehst wieder vorort zum Zahnarzt ,aber wohl bleibe ich ich weiterhin bei meinen Zahnarzt und nehme die 20 km Entfernung in Kauf.

1

Wurzelbehandlung,nur weil der Zahn am Zahnfleisch ein Loch hat,was sollte ich da tun?

Ja, das kann leider passieren. Karies an dieser Stelle entsteht hauptsächlich aufgrund einer schlechten oder falschen Mundhygiene. Deine Mundhygiene solltest Du dringend optimieren.

Natürlich ist es Deine Sache, ob Du Dich behandeln läßt oder nicht. Allerdings verspreche ich Dir, solltest Du die Wurzelfüllung nicht machen lassen, daß über kurz oder lang, Du unerträgliche Schmerzen bekommst und Du Dich freiwillig behandeln läßt.

Füllung, Karies, Wurzelbehandlung?

Hallo, Ich hab ein Problem, und zwar habe ich seit einigen Tagen Zahnschmerzen. Deshalb bin ich zum Zahnarzt gegangen, da ich aber eine Zahnspange und einen Ring um den betroffenen Zahn trage, konnte dieser auf dem Röntgen nichts erkennen. Er schob das Problem auf das entzündete Zahnfleisch und schickte mich wieder nach Hause. Aber die Schmerzen wurden nicht besser. Daraufhin bin ich zum Kieferorthopäde, der mir die Zahnspange an der betroffenen Stelle entfernt hat. Dabei entdeckte dieser, dass der Zahn eine Füllung hat, die ich vor ca. 2 1/2 Jahren bekommen habe. Heute war ich nun wieder bei dem Zahnarzt, den ich auf mein drängen hin bat, den Zahn doch auf zu machen um zu sehen ob es sich nicht um Karies unter der Füllung handelt. Gesagt getan, er fand tatsächlich etwas Karies. Danach meinte er, dass die Füllung sehr tief ginge und er sich nicht sicher sei, ob die Karies nicht schon bis zum Nerv vorgedrungen sei. Er setzte aber eine neue Füllung auf den Zahn

Jetzt einige Stunden nach dem Eingriff bekomme ich immer wieder starke schmerzen in Schüben. Da mein Vertrauen in den Zahnarzt nach gestern und heute nicht wirklich da ist, bin ich mir nun sehr unsicher, ob der Nerv nicht wirklich angegriffen ist? Da das Wochenende vor der Tür steht, ist meine Frage, ist es normal, das der Zahn auch nach der Entfernung noch schmerzt oder soll ich morgen einen anderen Zahnarzt aufsuchen, der seine Sache besser macht?

...zur Frage

Keine schmerzen, aber ziehen im Zahn?

Hallo liebe Community,

ich habe seit längerem auf der linken Seite im Backenzahn, wenn ich auf etwas hartem bzw. kernigen beisse, ein ziehen im Zahn. Deshalb kaue ich immer auf der rechten Seite, was es ja wohl auch nicht sein kann.

An diesem Zahn wurde ich auch vor ein paar Monaten behandelt, weil ich ein kleines Loch hatte (hatte das ziehen schon vor dem Loch). Der ZA hatte mir den Zahn aufgebohrt (war höllisch unangenehm) und eine Füllung gemacht. Ich habe trotz der über 3 Beteubungsspritzen alles gespürt 😭

Mit meinem Zahnarzt selber habe ich noch nicht darüber gesprochen, da ich panische angst habe, an diesem Zahn nochmal behandelt zu werden.

Im Internet habe ich schon recherchiert was das sein könnte. Die meisten tippen auf eine Verletzung am Nerv -> Wurzelbehandlung. 😕

Meine Fragen nun: Was denkt ihr was das sein könnte? Wenn eine Wurzelbehandlung nötig wäre, geht das auch mit Vollnarkose? Angst haben?

Ich bin für jede hilfreiche Antwort sehr SEHR dankbar! 😊

P. S. Mir ist bewusst das ich zum ZA gehen muss, egal was es ist...

...zur Frage

Zahnentzündung ohne Wurzelbehandlung?

Hallo zusammen,

ich war heute morgen aufgrund starker Zahnschmerzen beim Zahnarzt. Es geht um den hintersten Backenzahn links oben. Nach der Röntgenaufnahme meinte mein ZA, dass die Wurzel wohl noch nicht entzündet ist (Er ist auch nicht Druckempfindlich, nur Kälteempfindlich). Er hat nun die Füllung aufgebohrt und ein Medikament eingefüllt. Er meinte, der Zahn sollte sich nun beruhigen und die Entzündung abklingen. Sollte die Entzündung allerdings auf den Nerv übergehen, muss der Zahn gezogen werden da die Nerven kaum erreibar sind (Er müsste mich zum Spezialisten überweisen und selbst da gibt es keine Garantie).

Habt Ihr mit dieser Methode Erfahrungen? Bin jetzt schmerzt der Zahn noch sehr. Nehme gegen die Schmerzen Novalgin.

Bin etwas beunruhigt, da der Zahn immernoch so schmerzt.. Das ganze ist jetzt ca 3 ½h her.. Oder ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?