Wurzelbehandlung übernimmt es die Versicherung?

6 Antworten

Hallo Ronaldo7HH,

die Wurzelbehandlung kann der Zahnarzt nur unter bestimmten Voraussetzungen mit deiner Krankenkasse abrechnen. Es muss dafür zahnmedizinisch sinnvoll und möglich sein, den Zahn durch die Wurzelbehandlung zu erhalten. 

Der Zahnarzt prüft deshalb vor Behandlungsbeginn, ob er durch die Wurzelbehandlung den Zahn voraussichtlich retten kann und ob es sinnvoll ist, den Zahn zu erhalten. Therapieversuche mit unklaren Erfolgsaussichten können nicht mit der Krankenkasse abrechnet werden. 

Was können z. B. Gründe sein, warum ein Zahn erhalten werden sollte?

- Wenn die Behandlung hilft, einen schon vorhandenen, funktionstüchtigen Zahnersatz zu erhalten. 

- Weil dadurch eine vollständige Zahnreihe erhalten bleibt.  

- Wenn die Behandlung verhindert, dass die Zahnreihe einseitig nach hinten verkürzt wird. 

Vielleicht sind die Voraussetzungen für die Kostenübernahme in deinem Fall nicht erfüllt?

Bei speziellen Behandlungstechniken, die die Krankenkasse nicht bezuschussen kann, schließt der Zahnarzt direkt mit dir einen Behandlungsvertrag ab. 

Viele Grüße und alles Gute für die Behandlung. 

Anna vom Barmenia-Team 

Vieles an deiner Geschichte lässt mich die Stirn runzeln...erstmal der Preis für die Wurzelbehandlung....so viel kostet ja noch nichtmal eine Keramikkrone...da stimmt was nicht. Zudem sollte das eigentlich jede Krankenversicherung übernehmen...geht hier ja um eine Schmerzbehandlung für die es keine Alternative gibt.

Wechsel am besten mal den Zahnarzt...

Ich habe auch mal eine Krone gebraucht...mein Zahnarzt hat es geschafft die Kasse davon zu überzeugen sie mir komplett zu zahlen. Die Kosmetischen Feinheiten wollte ich weglassen, weil es relativ weit hinten im Mundraum war... er meinte dann das er mir armen Studenten das schenken würde weil er nicht will das seine Patienten mit auffälligen Kronen rumlaufen^^

Das ist jetzt der 3 Zahnarzt wo ich bin wegen den Zähnen der 1 Zahnarzt meinte zu mir eine Wurzelbehandlung die ich übernehmen sollte oder Zahn raus ziehen das übernimmt die Kasse 2. Zahnarzt meinte zu mir Zahn ziehen nun ja der 3 ist der von mir 1000€ verlangt weil er keine Zähne zieht kann es vllt sein weil ich auf beiden zähnen hinten etwas abgebrochen ist?

0
@Ronaldo7HH

kann es vllt sein weil ich auf beiden zähnen hinten etwas abgebrochen ist?

Woher soll ich denn das wissen? :D

Also echt sehr sehr seltsam...dann geh noch zu einem vierten...klingt wirklich sehr dubios...vielleicht ließt hier jemand aus der Zahnmedizin mit und kann was dazu sagen?

0
@Ronaldo7HH

Mir fällt gerade noch ein das es durchaus sein kann, das dein Zahn so derbe in Trümmern liegt, das es sich aus der Sicht der Kassen nicht lohnt ihn dieser Behandlung zu unterziehen...in dem Falle werden sie ihn ziehen wollen, ja...

0

Wenn es die Kasse nicht zahlt (was ist denn die Begründung dafür?), kannst du immernoch als Privatperson auf eigene Rechnung die Behandlung durchführen lassen. Wenn ich Zahnarzt wäre, würde ich das dann aber nur machen wenn ich weiß, dass du das bezahlen kannst...

Zahnschmelzproblem -?

Hallo Community, ich bin momentan 18 Jahre alt und habe das Problem, dass mein Zahnschmelz immer mehr abnimmt, bei meinem Zahnarzt fühle ich mich nicht ausreichend beraten. Was ist wenn der Zahn bzw die Zähne irgendwann kaputt gehen? Wie viel würde es kosten diese zu ersetzen? Ich bin durch meinen Arbeitgeber Zahnzusatzversichert, würde so etwas übernommen werden? Und wenn nicht wie viel würde so etwas kosten?

...zur Frage

Zahnschmerzen - Wurzelbehandlung weiter machen oder nicht?

Ich hab heftige Zahnschmerzen, weil ein Backenzahn entzündet ist. Mein Zahnarzt hat eine Wurzelbehandlung begonnen, ich bin aber leider noch nicht schmerzfrei. Die Therapie scheint mir langwierig und unangenehm zu werden. Sollte ich das trotzdem durchziehen, oder den Zahn lieber ziehen lassen, damit schnell Ruhe ist?

...zur Frage

Kann ich im Ausland zum Zahnarzt

Ich bin bei der Aok Krankenversichert. Mein Hauptwohnsitz ist in Deutschland. Mein Zweitwohnsitz in Österreich. Fahre jetzt einige Wochen nach Österreich. Habe aber jetzt Zahnschmerzen bekommen. Kann ich dort einfach zum Zahnarzt (mit E-Card) und übernehmen die alle kosten. Weil ich schonmal gehört habe, dass die Ärzte in Österreich teuerer seien und die deutsche Krankenkasse dann nicht alle Kosten übernehmen will. Wie sieht das aus?

...zur Frage

Versicherung zahlt zu wenig Schadensersatz und wird mein zu begutachtendes fast neuwertiges Handy behalten?

Hallo Community, vor einigen Monaten ließ ein Freund von mir mein Handy auf den Boden fallen, und darauf hin riss das Glas oben am Handy(Samsung Gelaxy S6, Neu Preis 400€ und 2 Monate alt), weder Kamera oder Display wurden von diesem kleinen Riss bedeckt oder eingeschränkt ( somit ziemlich unauffällig). Mein Freund beschloss das also über seine Versicherung zu klären, die wollte von mir einen Kostenvoranschlag für eine Reparatur haben, für diese ich 30€ Zahlen musste. Der Kostenvoranschlag war um die 300€ hoch, auf Grund der Seltenheit es Glases + Displays. Darauf hin Beschloss die Versicherung mein Handy zu begutachten indem ich es einem Ihrer Reparaturdienstleister zukommen lasse. Ein Monat verging und ich erhielt die nachricht das die Reparatur nicht rentabel sei aufgrund der hohen Kosten des Ersatzteils, und das ich einen Betrag von 230€ für ein "gleichwertiges Handy" bekomme, auf dieses Betrag sind sie nach dem Abzug des Restwertes und Vergleichen auf "Ebay und anderen Online-Händler" gekommen welcher mir, wenn ich den Preis solch eines gebrauchten Gerätes einsehe viel zu wenig ist.

Mein Problem ist jetzt, dass sie wohl mein neuwertiges Handy behalten werden und mir dafür einen viel zu niedrigen Betrag zahlen um mir ein anderes Gerät zu kaufen. Somit erschließt sich mir der Sinn einer Versicherung nicht, denn Sie behalten mein neuwertiges Handy mit einem kleinen unauffälligen Riss das bestimmt noch einen Wert von 150€ hatte und geben mir dafür eine Entschädigung in dem nicht mal die Kosten vom Kostenvoranschlag die ich übernehmen musste und eine vernünftige Summe enthalten sind.

Deswegen habe ich folgende Fragen auf die Ihr vielleicht eine Antwort hättet.

  1. Darf dieses Unternehmen denn mein Handy behalten? Schließlich ist das mein Eigentum und hat immer noch einen Wert und hat keinen Totalschaden. Somit hätte ich das Geld und mein altes Handy und die Entschädigung womit ich sogar zufrieden wäre.

1.2 Gibt es da eine Möglichkeit Ersatz oder mein Handy wie im vorherigem zustand zu erhalten?

  1. Muss mir die Versicherung nicht noch einen Betrag für von denen gewünschten Kostenvoranschlag zahlen?

  2. Wie würdet Ihr reagieren und was empfiehlt Ihr mir zu tun?

Wie es bestimmt schon rüberkommt bin ich über so eine Dreistigkeit empört.

Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben und oder mich eines besseren Belehren.

MfG :)

...zur Frage

Wurzelbehandlung wegen "sich zurückziehenden Zahnnerves"

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage über eine bevorstehende Wurzelbehandlung.

Vor kurzem war ich wegen leichten Zahnschmerzen beim Zahnarzt. Er konnte kein Loch oder sonstetwas erkennen, und ich wurde geröntgt. Danach erklärte er mir, ein Nerv des Zahnes würde sich im Zahn zurückziehen und deshalb Schmerzen verursachen. Ich käme um eine Wurzelbehandlung nicht vorbei.

Dazu muss gesagt werden, dass bei diesem Zahn ein halbes Jahr vorher eine Füllung ersetzt wurde. Der Zahnarzt meinte, durch das Ersetzen der Füllung wurde das Loch vergrößert, und es hat sich dem Nerv genähert, was dieses Zurückgehen verursacht hat.

Ich habe an sich nicht viel Lust auf eine Wurzelbehandlung (wer hat die schon?:), und bin auch nicht gerade begeistert von den Kosten, die auf mich zukommen.

Ich habe dazu zwei Fragen: Ist diese Wurzelbehandlung notwendig? Bis jetzt sind die Schmerzen minimal, und ein "sich zurückziehender Zahnnerv" klingt auch nicht nach einer schlimmen Sache. Der Zahn wird mit oder ohne Behandlung sowieso absterben.

Ist es die Schuld des Zahnarztes? Natürlich will ich ihm nichts unterstellen, aber einen leisen Verdacht des Zahnarztpfusches konnte ich nicht unterdrücken. Wurde beim Auswechseln der Füllung mein Zahnnerv beschädigt?

Ich kann vielmals für die Antworten!

LG

...zur Frage

sollte ich jetzt eine Zusatzversicherung machen?

Hallo, ich habe jetzt ein Problem , ich war letzte Woche bei einem Zahnarzt ,und habe Durchsicht gemacht Der Zahnarzt hat mich informiert , dass es ungefähr 13 Zähne Behandlungen brauchen,und ich Glück habe ,da es keine Zahnschmerzen bei mir bis jetzt gibt ! und kommen nur zu der Frage , ich möchte jetzt eine Zusatzversicherung machen damit die Kosten bei der Versicherung übernimmt , aber das ist nur gültig ,nach ungefähr 6 Monaten oder ? ich brauche jemand mir zu empfehlen , was ich jetzt machen kann ?? ich kann die Kosten für die Behandlungen nicht übernehmen ,da sie zu viel für mich sind ! wie kann ich mit der Versicherung umgehen ? damit die Versicherung die Kosten übernimmt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?