Wurzelbehandlung nötig nach/durch Weisheitszahnentfernung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob es was mit den weisheitszähnen zu tun hat, kann ich dir leider nicht sagen, aber ich kann dich beruhigen. Hab voller Panik vor 3 Tagen auch eine Wurzelbehandlung über mich ergehen lassen. Hatte zuvor auch nie probleme, aber das scheint schnell zu gehen. Die Wurzelbehandlung hat ne gute halbe stunde gedauert, aber ich habe überhaupt nichts gespürt, auch die neuste technik wurde angewandt. Zahlen musste ich auch nichts.

Informier dich mal genauer, weshalb du zahlen musst. Mir wurde mal von der krankenkasse gesagt, "wenn es medizinisch notwendig ist, dann zahlt die krankenkasse" Ich bin fast gestorben vor schmerzen, nicht mal schmerztabletten haben mehr geholfen, klar war es notwendig :D (In meinen augen)

Ich würde mich auf jeden fall erkundigen weshalb du das zahlen musst und wann nicht. (Zahnarzt nochmal fragen.)

Gute Besserung

hallo, mir gings genau so. hatte die wurzelbehandlung auch vorne, neben dem schneidezahn. ich kann dir jedoch sagen, dass die wurzelbehandlung nicht schmerzhaft ist, dass denkt man nur immer. es fühlt sich lediglich etwas unangenehm an aber nicht schmerzhaft. die kosten werden von der kasse übernommen nur das durchspülen des wurzelkanals muss man bei manchen zahnärzten selber bezahlen. das kostet pro spülung um die 25 €. Frag einfach bei deinem zahnarzt nach, ob für dich irgendwelche kosten anfallen.

das ist ja mal interessant zu lesen :)

Bei meiner behandlung wurden 3 verschiedene spülungen benutzt (also auch 3spritzen) und ich habe nichts zu zahlen müssen. :) Daher kommen also die zuzahlungen.

0

Ah, ok danke. Ich habe ein bisschen gegoogelt und da halt gelesen dass so ne Wurzelbehandlung bis zu 800€ kosten kann und ich war etwas misstrauisch weil der Zahnarzt (ohne dass ich gefragt oder irgendwelche anschuldigungen geäußert hätte) sofort gesagt hat dass er nicht denkt dass er daran schuld ist...

0
@MalibuEasy

800 euro ne wurzelbehandlung? Wow. Ich sollte bei nem anderen zahnarzt etwa 40 Euro zahlen, der, der es nun gemacht hat, bei dem hab ich nichts gezahlt. also gut informieren vorher. :)

0
@MCJ0610

800 Euro kostet ne wurzelbehandlung wenn du sie komplett übernimmst, also nicht gesetzlich krankenversichert bist. du musst dich einfach nur über zuzahlungen informieren bzw. beim zahnarzt nachfragen. du wirst sehen ist halb so wild. ich wünsch dir gute besserung :-)

0

Ich weiß es nicht so genau, aber ich würde eine 2. Meinung einholen.

Ich kann mir auch denken, dass die Wundschmerzen noch austrahlen.

Aber ich bin kein Zahnarzt.

ich geh mal davon aus das dem zahnarzt ein bild vorliegt. und ne wurzelbehandlung setz eine entzuündung also eine zyste voraus, welche sich nicht vom wundschmerz bildet.

0
@bluesunset

Ja, ein Bild liegt dem Zahnarzt vor. Ich habe heut Nachmittag nochmal einen Termin bei einer anderen Zahnärztin. Für mehr Meinungen hab ich dann aber keine Zeit mehr, es helfen schon keine Schmerzmittel mehr und ich sterbe bald vor Schmerzen hab ich des Gefühl

0
@MalibuEasy

Ich wünsche dir gute Besserung. Ich kenne diese Schmerzen zur Genüge . Da helfen auch zueltzt keine Schmerzmittel mehr.

0

Wurzelbehandlung mit krone ohne? Folgen von Karies??

Ich (w 17) war letzte Woche beim Zahnarzt um nach 2 Jahren Verzögerung mal wieder alles durch checken zu lassen

Verlief nicht all so gut. wobei ich recht gute Zähne habe hatte die Zahnärztin in den 4 oberen Backenzähnen Karies festgestellt und mir ein paar Termine aufgeschrieben für die Füllungen :) alles soweit normal

Als ich aber dann dort war hat sie immer weiter Gebohrt und alles mögliche gemacht ohne mit mir zu reden was sie denn vor hat .. auf einmal hatte sie meinen Zahn Nerv in der Hand und als sie fertig war meinte sie, sie hätte eine Wurzelbehandlung gemacht

Sie hat es nicht wirklich interessiert ob ich mir unter dem Begriff was vorstellen kann oder nicht, aufjedenfall war ich schockiert als mein Zahn ausgehölt war und wurde mit so einer Art Kaugummi Paste erst mal gefüllt auch alles normal wie ich mich erkundigt habe wie es jedoch jetzt weiter geht , hab ich keine Ahnung ?!

Beim Nächsten Termin hat sie das selbe beim 2. Backenzahn wiederholt wobei es ein paar Komplikationen gab

Ich bin mal gespannt was sie denn mit den anderen 2 Zähnen macht beim nächste Termin ..

Jetzt hat mir aber jemand erzählt das der Zahn dann schwarz wird nach einer Wurzelbehandlung ?? Da bekommt man ja wirklich Angst ! Schließlich bin ich von einem Ergebnis mit einer Füllung ausgegangen nicht mit ein paar schwarzen Zähnen ! Mir wurde darüber wirklich nichts gesagt was mich stutzig macht .. das man eventuell eine Krone braucht war mir dann auch erst klar nachdem ich google gefragt habe ..

Und dass das alles Schweine teuer sein soll wüsste ich natürlich auch nicht .. keine Ahnung wie was wo das bezahlt wird bin unter 18 und immer kostenlos bzw durch die Krankenkasse davon gekommen ..

Bin ganz schön verwirrt und hab Angst das es einfach nichts wird .. mein Alptraum wäre das der Zahn abbricht man einen Stift im Kiefer haben muss oder oder oder ..

Hat jemand einen Tipp was ich am besten machen kann? wie es voran geht ? Und was für folgen auf mich zukommen   ?

...zur Frage

Wurzelbehandlung an Weisheitszahn, verunsichert

Hallo zusammen, hatte letzte Nacht Schmerzen rechts unten. Nicht genau lokalisierbar... Da heute Samstag ist, habe ich mich zu einer Notfallpraxis in der Nähe begeben.... Der Arzt war sehr vertrauenswürdig und hat sich alle meine Beisserchen angeschaut. Riesen Karies am Weisheitszahn oben rechts... Desweiteren kleinere Karies unten rechts und oben links. Er ging aber sehr stark davon aus, dass die Schmerzen der WZ ausstrahlt. Also ohne hin und her Wurzeln raus. Voller Sorge das Abklingen der Betäubung abgewartet und dann: Nichts! Schmerzen weg! Leichte Kopfweh, aber kein Wunder... Aber Zahnweh wie weggeblasen! Ich habe mich leider durch gegoogle sehr verunsichern lassen und zwar dass man bei WZs keine Wurzelbehandlungen machen lässt uns das sowas die Kasse eh nicht zahlt. Hab nochmal angerufen und es liegt keine Rechnung vor. Soweit so gut, aber war das nun okay? Also das Vertauen in meinen bisherigen Zahnarzt hab ich nun eh verloren... Ist ja nicht so, dass ich dieses Jahr nicht schon 5x bei ihm gewesen bin. Unter anderen auch wegen Schmerzen auf der rechten Seite...

...zur Frage

Wurzelbehandlung und andere Probleme?

hi Leute. Vor zwei Tagen habe ich bemerkt, wie mein linker, oberer Schneidezahn schlagartig extrem Wärmeempfindlich wurde. Soweit ich bisher recherchieren konnte, spricht alles dafür, dass ich an diesem Zahn eine Wurzelbehandlung brauche. Ich habe bis auf eine sehr kleine kariöse Stelle an einem meiner Weisheitszähne keine Zahnprobleme und der betreffende Schneidezahn sieht für mein Laienauge total top aus. Hilft mir aber ja alles nichts... kann es sein, dass sich der Zahnnerv einfach so entzündet oder kann es mit der kariösen Stelle am Weisheitszahn zusammenhängen (weit entfernt von einem Loch und ich wollte das eigentlich erst bei dem nächsten regulären Zahnarzttermin beheben lassen).

Meine eigentlichen Fragen sind: 1. Ist eine Wurzelbehandlung ein Eingriff, den der Zahnarzt einfach so spontan machen kann, oder brauche ich dazu (normalerweise) einen extra Termin? 2. Ist es immer so, dass der Zahn dunkel wird? Ich fände das katastrophal, da ich recht weiße Zähne habe und gerade bei einem Frontzahn ist das schlimm! (ich weiß, dass man internes Bleaching machen kann.... trotzdem würde mich interessieren, wie lange es in etwa dauert, bis der Zahn sichtbar dunkler wird) 3. Ist es üblich, dass sowas schlagartig passiert? Am Morgen desselbigen Tages konnte ich noch ganz normal Kaffee trinken, mittags dann bin ich vor Schmerz fast gestorben (beim Kaffeetrinken) 4. Bei mir sind alle vier Weisheitszähne seit langem rausgewachsen (ich bin 27 Jahre alt). Soweit ich das selbst beurteilen kann, haben die auch alle eine gewisse Kaufunktion, wenn auch auf der einen Seite eher dürftig, weil der eine untere Weisheitszahn relativ schief im Kiefer sitzt. Ich hätte nichts dagegen, wenn er mir den einen oder auch mehrere Weisheitszähne zieht, da bisher immer nur diese Kariesanfällig waren. Meine Frage also: Kann so eine Weisheitszahn-OP auch spontan von einem ZA durchgeführt werden? Oder brauche ich da auch einen extra-Termin.

Bezüglich der (wahrscheinlichen) Wurzelsache, habe ich mir für diesen Freitag schon einen Termin geben lassen.... hab auch kurz geschildet, was mein Anliegen ist, aber nur, damit ich recht früh einen Termin bekomme. Ansonsten kann die Empfangsdame damit natürlich wenig anfangen.

...zur Frage

Wurzelbehandlung wegen "sich zurückziehenden Zahnnerves"

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage über eine bevorstehende Wurzelbehandlung.

Vor kurzem war ich wegen leichten Zahnschmerzen beim Zahnarzt. Er konnte kein Loch oder sonstetwas erkennen, und ich wurde geröntgt. Danach erklärte er mir, ein Nerv des Zahnes würde sich im Zahn zurückziehen und deshalb Schmerzen verursachen. Ich käme um eine Wurzelbehandlung nicht vorbei.

Dazu muss gesagt werden, dass bei diesem Zahn ein halbes Jahr vorher eine Füllung ersetzt wurde. Der Zahnarzt meinte, durch das Ersetzen der Füllung wurde das Loch vergrößert, und es hat sich dem Nerv genähert, was dieses Zurückgehen verursacht hat.

Ich habe an sich nicht viel Lust auf eine Wurzelbehandlung (wer hat die schon?:), und bin auch nicht gerade begeistert von den Kosten, die auf mich zukommen.

Ich habe dazu zwei Fragen: Ist diese Wurzelbehandlung notwendig? Bis jetzt sind die Schmerzen minimal, und ein "sich zurückziehender Zahnnerv" klingt auch nicht nach einer schlimmen Sache. Der Zahn wird mit oder ohne Behandlung sowieso absterben.

Ist es die Schuld des Zahnarztes? Natürlich will ich ihm nichts unterstellen, aber einen leisen Verdacht des Zahnarztpfusches konnte ich nicht unterdrücken. Wurde beim Auswechseln der Füllung mein Zahnnerv beschädigt?

Ich kann vielmals für die Antworten!

LG

...zur Frage

Zahnarzt Behandlung unter Valium

Hallo :) Hatte vor kurzem schon mal ne Frage bzgl. Zahnarztbehandlung unter Beruhigungsmitteln gestellt, nach Absprache mit meinem Zahnarzt bekomme ich zur Wurzelbehandlung Valium. Hatte das jemand von euch in der Form schon mal? Ist es mir dann wirklich egal was der da macht? ^_^

...zur Frage

Immer noch Zahnschmerzen trotz Antibiotika?

Hallo, vielleicht beruhigt mich mal jemand : seit 3 Tagen nehme ich wie vorgeschrieben mein Clinda 500 3x am Tag, noch zwei Tage und die Schachtel ist leer. Trotzdem grummelt es noch in der Zahnwurzel, ohne Ibu 400 alle 6 Std. geht es immer noch nicht. Meine geplante Wurzelspitzenresektion wird erst in frühestens 3 Wochen gemacht. Müsste sich nicht mal endlich Besserung einstellen? Ich glaube nicht, daß ich resistent bin, habe im Leben noch nicht sehr oft AB nehmen müssen, Clinda erst 1x vorher.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?