Wurzelbehandlung in 30 Minuten? :/

3 Antworten

Kommt mir auch komisch vor mit dieser Wurzelbehandlung. Es könnte ja sein, dass es jetzt neue provisorische Füllungen gibt, die das Ausfeilen mit den Nadeln unnötig machen - rein theoretisch. Was mich aber wirklich stutzig macht, ist, dass er sagte, er habe letztes Mal ausgefeilt, obwohl er es definitiv nicht gemacht hat. An diesem Punkt wäre ich auch misstrauisch. Gäbe es eine neue Behandlungsmethode, so wäre dies der Moment gewesen, etwas dazu zu sagen. Stattdessen kam eine Antwort, die - deiner Beobachtung nach, du warst ja dabei und die Behandlung mit diesen Nadeln KANN einem nicht entgehen - schlichtweg nicht richtig war.

Ich an deiner Stelle würde entweder eine Zweitmeinung einholen oder aber bei deinem jetzigen Zahnarzt vor Ablauf dieser Woche, also vor der endgültigen Füllung, anrufen oder vorbeigehen und die Sache klären. Sag ruhig, dass dir auffiel, dass er die Kanäle eben doch nicht gesäubert hat wie behauptet. Du bist der Kunde und hast das Recht, nachzufragen. Kommt es dir dann (noch) komisch vor, würde ich auf jeden Fall eine Zweitmeinung holen und zwar vor der endgültigen Füllung. Was man nicht alles so erlebt...lg

Hallo und danke für die nette Antwort.

Kurz zur Info: Er hat den Zahn bereits heute (2. Sitzung) fix und fertig verschlossen! Er hat auch nichts von einem Kontrolltermin oder so gesagt.. Am Freitag hätte ich noch einen Termin für eine normale Plombe bei diesem Arzt aber ich bin ehrlich gesagt nicht so überzeugt von seiner Arbeit obwohl ich wirklich keinerlei Schmerzen oder irgendwas hatte/habe. Aber diese schnell schnell und hau wieder ab finde ich als Patient etwas unangebracht.

Ich denke ich werde wirklich einen anderen arzt für eine zweite Meinung besuchen.

LG

1
@Meikl2014

Ach so, ich dachte, der letzte Termin sei erst in einer Woche, dann hab ich mich verlesen. Den Freitagstermin würde ich an deiner Stelle sicher erstmal absagen, wenn es nicht wirklich dringend ist. Die Plombe könnte auch der für die Zweitmeinung machen. Bei der AOK gibt es seit einiger Zeit Arztbewertungen durch Patienten, vielleicht bringt dir das was. Die Einträge dort werden eher geprüft als sonst bei solchen Bewertungsportalen, von daher vielleicht ganz sinnvoll reinzuschauen, bevor du den nächsten Fehltritt landest. Jetzt aber erstmal hoffen, dass keine Beschwerden kommen - vielleicht geht ja auch alles nochmal gut. Nur informieren würde ich mich auch auf jeden Fall. Toi toi toi...und liebe Grüße

0

Welcher Zahn war das denn ? Backenzähne haben mehrere Wurzeln und somit mehrere Wurzelkanäle und so eine Behandlung lässt sich in 10 Minuten nicht sauber durchführen.

Dat kann ich nicht beurteilen, dat muss ich sehen!

Abzocke bei der Wurzelbehandlung?

Ich hatte vor 2 Tagen einen Kontrolltermin beim Zahnarzt, dabei hat er festgestellt, dass ich in einem oberen Backenzahn bereits tiefe Karies habe (tat aber kein bisschen weh) und ehe ich fragen konnte was jetzt passiert, hat er mir schon ne Spritze reingedrückt. Dann hat er mir doch kurz am Röngtenbild gezeigt, wo sich die Stelle befindet und, dass er gleich die Wurzel auch rausnimmt da die Karies bereits etwas tiefer in den Zahn eingedrungen ist.

Er hat den Zahn also aufgebohrt, dann mit einem elektrischen Ding (Keine feinen Nadeln die üblicherweise verwendet werden) 2 Wurzelkanäle erweitert und anscheinend die Pulpa entfernt (hat nicht wirklich erklärt was er gerade tut oder gleich tun wird), den Zahn noch ausgespült und ausgeblasen und schon hat er, mit ordentlich Druck, was in die Wurzelkanäle gestopft. Ich dachte zuerst an die Medikamentenstreifen die dann teilweise für einen gewissen Zeitraum im Kanal verbleiben müssen aber dem war anscheinend nicht so.

Zum Schluss noch schnell eine provisorische Füllung reingemacht, Kontrollröngten und schon war ich fertig. Hat sich wie 10 Minuten angefühlt... :/

In einer Woche solle ich wieder kommen, dann würde der Zahn mit einer endgültigen Plombe zugemacht werden. Heute war ich also wieder dort. Eine Assistentin hat das Provisorium rausgeholt, den zahn etwas ausgeschliffen und dann hat der ZA übernommen.

Zahnkrone erneut etwas ausgeputzt und ausgeblasen und schon haben sie begonnen, mir die Füllung reinzumachen. Am Ende hat er sie noch etwas zurechtgeschliffen und das wars.

...zur Frage

zahnarzt zahn tut wieder weh

Heute war ich beim zahnarzt ,der hat mir die Grosse Füllung rausgebohrt weil sich darunter Karies befand
und es gab eine neue Füllung --Zahnschmerzen sind wieder da als hätte ich immer noch karies

...zur Frage

Wurzelbehandlung. Provisorische Füllung evtl Nachbessern?

ich hatte heute 17:30 Uhr eine Wurzelbehandlung im oberen Backenzahn und hab mir 19 Uhr die Zähne standardmäßig geputzt wegen des ekelhaften Geschmacks im Mund. Allerdings auf Kosten meiner provisorischen Füllung. Darunter ist noch irgendein Medikament.

Sollte ich damit zur Nachbesserung?

Vorher waren ca 2-3mm mehr drauf. Härtet die Füllung evtl noch aus?

Ansonsten ist die nacher noch komplett weg wenn ich was essen will. -.- ..

Ich hab sonst erst in 10 Tagen wieder einen Termin.. btw hab ich schon stattliche Druckschmerzen auf dem Kiefer obwohl die Spritzen noch ein bisschen wirken. Und dieser teilweise scharfe Geschmack ist immernoch vorhanden! -.-

...zur Frage

Nach WKB provisorisch verschlossener Zahn abgebrochen - was jetzt?

Hallo,

ich hatte in den letzten Tagen zwei Termine zur Wurzelkanalbehandlung (vorletzter Zahn im rechten UK). Die Wurzelkanäle wurden gereinigt und sollten beim nächsten Termin verfüllt werden. Auf dem Zahn ist eine provisorische Füllung.

Gerade eben ist mir die "innere" Seitenwand des Zahnes, von Zahnfleischrand bis zur Füllung, weggebrochen. Die Füllung sitzt noch oben drauf. Vielleicht war da nicht mehr viel Substanz vorhanden und außerdem presse ich nachts meine Zähne aufeinander (Aufbiss-Schiene ist vorgesehen).

Ich habe keine Schmerzen (Nerv ist ja tot), frage mich aber - wenn nun diese Kanäle offen liegen - worauf ich nun achten muss. Schließlich gelangt doch jetzt der Speichel mit allem, was da so drin ist (inkl. Bakterien und Speisereste ?) wieder in die gereinigten Kanäle. Kann sich da erneut was im Zahn infizieren ? Es dauerte lange genug, bis die Entzündung ausgeheilt war (die Anlass für die WKB war).

Kann ich beruhigt bis Montag warten und dann meinen Zahnarzt aufsuchen, oder müsste das "Loch" baldmöglichst wieder verschlossen werden ? Ich befürchte, zur "Fertigstellung" des Zahnes werde ich jetzt sowieso eine Krone brauchen (wovon mein Zahnarzt bisher nicht ausgegangen war) :-(

Ich bedanke mich schon jetzt für eure Antworten.

Gruß, Alessa.

...zur Frage

Zahnarzt Behandlung unter Valium

Hallo :) Hatte vor kurzem schon mal ne Frage bzgl. Zahnarztbehandlung unter Beruhigungsmitteln gestellt, nach Absprache mit meinem Zahnarzt bekomme ich zur Wurzelbehandlung Valium. Hatte das jemand von euch in der Form schon mal? Ist es mir dann wirklich egal was der da macht? ^_^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?