Wurzelbehandlung im Milchgebiss bei Kindern sinnvoll?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Gefahr bei einem Milchzahn eine Wurzelbehandlung durchzuführen liegt darin, das der daruterliegende bleibende Zahn beschädigt werden könnte. Vite: entfernen des lebenden Zahnnervs, WK Reinigung der Nervkanäle mit Instrumenten, Med ist die Medikamenteneinlage in den Kanälen. WF ist die Wurzelfüllung mod ist die Füllungslage (hier über drei Flächen gehend)

Soviel ich weiß, wird eine Wurzelbehandlung bei einem Milchzahn nicht sinnvoll sein. Diese Zähne werden oft herausgenommen, bei Schmerzen und unsere Tochter bekam dann eine Spange - hier zum Zweck des Platzhaltens, bis der andere Zahn/die anderen Zähne durchgewachsen war/en. Es funktionierte sehr gut.

Es kann ja sein, dass der Zahn unbedingt erhalten werden musste, weil er ein wichtiger Platzhalter ist. Unser Sohn hat Füllungen in zwei Milchzähnen deswegen. Letztendlich kann niemand hier beurteilen, ob die Behandlung richtig war, dazu muss auch ein Zahnarzt das Gebiss Deines Kindes sehen. Ich empfehle Dir den Zahnarzt J. Steiger in der Kumpfmühlerstraße. Er ist zwar kein spezieller Kinderarzt, aber up to date und äußerst sorgfältig. Auf sein Urteil kann man sich verlassen.

Wurzelbehandlung Dauer einer Sitzung und Schmerzen?

Heeey, ich hab morgen einen Zahnarzttermin und befürchte, dass eine Wurzelbehandlung nötig werden wird. Wie lange dauert denn ca. eine Sitzung? Und tut es viel stärker weh, als wenn man z.B. eine Füllung bekommt? Ich werde morgen als Notfall dazwischen geschoben. Denkt ihr, die Zahnärztin wird mich dann morgen auch behandeln oder dauert das zu lange für einen "Zwischentermin"? Ich will es echt unbedingt hinter mir haben, hab Schmerzen!

...zur Frage

Zahnbrücke erneuern?

Hallo, meine Zahnärztin meint auf meinem Röntgenbild sei ein Schatten oder so, daher vermutet sie Karies an dem Zahn. Es tut nichts weh oder so. Ich war noch bei einem 2. Zahnarzt, der sieht da keinen Karies und würde an den Zähnen nichts machen wollen. Sollte ich die trotzdem Brücke erneuern lassen? Diese liegt im Frontbereich und wäre sicher auch nicht ganz günstig. Was wäre so der Worstcase was passieren könnte, wenn meine Zahnärztin recht hat und da Karies ist.

...zur Frage

Schmerzen nach Wurzelbehandlung, entzundung?

Ich hatte vor ein paar Jahren eine wurzelbehandlung. Seit dem tut der Zahn in unregelmäßigen Abständen weh. Der Schmerz kommt für ein ein bis zwei Tage und verschwindet dann wieder und das geschieht alle paar Monate. Meine Zahnärztin sagt mir das, wenn der Zahn entzündet sei, der Schmerz dauerhaft sei also nicht nur für ein paar Tage. Sie sagt, es kann dadurch zustande kommen, dass ich scheinbar nachts mit den Zähnen knirsche beim schlafen und das deshalb Druck auf die Zähne ausgeübt wird und das der Schmerz daher kommen kann. Was meint ihr? Stimmt es, dass der Schmerz bei einer Entzündung dauerhaft ist?

...zur Frage

Wurzelkanal reinigen ohne Betäubung?

Hallo zusammen,

während einer Komplettsanierung unter Narkose ist bei mir unter anderem eine Wurzelbehandlung gemacht worden, von der ich natürlich nichts gemerkt habe. Ein paar Tage später musste die medizinische Einlage in dem wurzelbehandelten Zahn gewechselt werden, und die Zahnärztin hat die Wurzelkanäle noch mal kurz gereinigt, ohne Betäubung. Ich hatte starke Schmerzen, die Zahnärztin sagt, das kann nicht sein. Sie betäubt auch bei Wurzelbehandlungen nie.

Ich möchte mir weitere Schmerzen bei den Folgeterminen gern erparen. Meine Fragen: Wie kommt es, dass man in einem "toten" Zahn noch solche Schmerzen hat? Kann eine Betäubung helfen, oder muss man da durch? Wie machen es andere Zahnärzte? Bitte nur fachkundige Antworten. Danke.

...zur Frage

Was hat der Zahnarzt genau gemacht?

Hallo, es wäre nett wenn mir jemand vom Fach weiterhelfen kann.

Ich war vor einigen Tagen beim Zahnarzt und er wollte mir eine Füllung machen. Da die Karies schon nah am Nerv ist, (Im Zahnzwischenraum, wurde durch das Röntgenbild sichtbar) meinte er es wäre Blödsinn jetzt eine Füllung zu machen und gab ein Medikament in den Zahn und verschloss es mit einem Provisorium. Er sagte ich soll in ca. 4 Monaten wiederkommen dann hätte sich alles beruhigt und dann würde er den Zahn füllen. Wenn ich allerdings in den nächsten 3 Tagen darauf starke, andauernde Schmerzen habe, würde er eine Wurzelbehandlung machen. Die 3 Tage sind jetzt rum und ich habe zum Glück keine starken Schmerzen bekommen. Der Zahnarzt meinte auch die Chancen stehen gut das man den Zahn nach der Zeit normal füllen könnte. Was bewirkt dieses Medikament genau? LG

...zur Frage

Provisorische Füllung nach Wurzelbehandlung schmerzen normal?

Guten Tag, ich komme gerade von meiner Wurzelbehandlung Teil 4. Ich bekam diesmal eine provisorische füllung, alles gut und oke - doch nun tut mein rechter backenzahn weh - meine füllung ist etwas zu "dick" (oben rechts der zahn) und ich beiße dauernd darauf. Ich habe mittlerweile wirklich schmerzen am unterem Zahn und wollte fragen ob das normal ist dass die füllung so ist ? Und kann ich iwas dagegen machen außer zur meiner zahnärztin zu gehen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?