Wurzelbehandlung danach Watte im zahn

6 Antworten

wenn du es wirklich nicht aushälst musst du zum notdienst das kann sich wirklich verschlimmern geh einfach hin dann geben die dir ein zweites medikament und danach müsste es weg sein manchmal helfen auch kühlkissen am laufendem band wenn ein kühlkissen nach lässt nimmst dir gleich ein neues ..aber ich empfehle dir eben zum notdiens zieh das kurz durch und du hast nie wieder schmerzen

Wenn die schmerzen wirklich so heftig sind, solltest du zum Notdienst. Es ist sinnvoller, denn vor allem jetzt wo die Watte draußen ist, sind die Zähne noch anfälliger für jeglichen Befall von Bakterien etc. sind und du dir somit vielleicht noch einmal die Wurzel schädigen könntest!!! Außerdem scheint mir die Wattefüllung auch etwas seltsam jedoch kann ich da nicht aus Erfahrung sprechen, da ich zwar einige Füllungen aber keinerlei Wurzelbehandlungen habe. Also wie gesagt, geh zum Notdienst, der wird es dir richten können und dich bis zu deinem Termin mit einem Provisorium (normalerweise eine Art Kunststoffzement, nicht zu verwechseln mit den Compositfüllungen) vesorgen sollte, denke ich mal. Oder zumindest mit genug Schmerzmittel bis Mittwoch.

Es ist zwar nicht üblich aber es ist egal womit der Zahn nach der Wurzelbehandlung gefüllt wird denn es wird erstmal provisorisch verschlossen damit man später sehen kann ob auch alle Keime auch abgetötet wurden. Das ist auch kein Grund für deine Schmerzen sondern eine erneute Entzündung. Nach eine Wurzelbehandlung tut der Zahn manchmal anfangs ein wenig weh aber die klingen langsam ab. Bei dir ist es umgekehrt und das ist ein Anzeichen dafür dass die Wurzelbehandlung nicht erfolgreich war. Eine Wurzelbehandlung ist eigentlich nur ein Versuch den Zahn zu retten und oft gelingt das nicht. Du solltest auf keinem Fall warten gehe spätestens am Montag sofort zum Zahnarzt denn die Entzündung kann auf die Nachbarzähne übergehen.

Wenn Watte nicht üblich ist, was denn dann? Mir ist nur Watte bekannt. Grüße ZES (ZA)

0

Was kann ich gegen Zahnschmerzen tun nach einer Wurzelbehandlung?

Ich hatte gestern ne Wurzel Behandlung und mein ZA hat den Zahn offen gelassen und nur mit Watte gefüllt. Sie meinte das es nicht mehr schmerzen würde aber ich hab direkt nach einem Tag schmerzen bekommen. Was kann ich tun?

...zur Frage

Muskelkater nach Wurzelbehandlung? Betäubung!

Ich war gestern beim ZA, ich bekam eine Wurzelbehandlung mit hoher Betäubungs Dosis , der Arzt spritze ca. 10 mal mit 2 verschieden Spritzen, Montags war ich auch bei ihm und wurde auch betäubt. Nun schmerzen meine Wangen und ich kann meinen Mund kaum öffnen. Ist es Muskelkater oder schmerzt es vom zahn ? Muss nächste Woche nochmal hin zur Füllung , im Moment ist eine provisorische Füllung drinne , mit Watte und noch was drüber? Meine Frage ist jetzt ob das Muskelkater ist oder doch der Zahn?

...zur Frage

Zahnschmerzen nach Wurzelbehandlung?

Komme gerade vom ZA er wollte einen nerv entfernen, ich hatte trotz Betäubung Schmerzen !!! Als ich fertig war fragte ich ihn ob der Nerv jetzt endlich weg ist, der meinte nicht ganz er wollte nicht noch tiefer gehen weil ich auch so schon Schmerzen hatte, hat mir einen weiteren termin in 1 Woche gegeben und gesagt falls ich starke Schmerzen haben sollte über die Feiertage soll ich mich an ihn wenden er hätte Notdienst.

Naja jetzt grade wirkt die Betäubung noch und ich habe ganz leicht versucht meine Zähne zusammenzubeissen und es tut sofort weh sobald sie meine Backenzähne berühren? Ist das normal? Ich habe voll Schiss dass sobald die Betäubung weg ist ich an die Decke gehe vor Schmerzen

...zur Frage

Watte aus dem Zahn gefallen (Wurzelbehandlung)?

Hallo Leute,

ich war vorgestern beim Zahnarzt da ich ein paar Tage starke schmerzen im Backenzahn hatte.

Aufgebohrt und siehe da, toter Nerv und Eiter im Zahn baah. Der Zahnarzt hat den Zahn offen gelassen. (Medikament rein + Watte)

Die schmerzen sind nun fast weg, aber mir ist nun die Watte aus dem Loch gefallen. Was soll ich nun tun?!?!?

...zur Frage

Zahnprobleme, was soll ich tun ?

Ich habe nun seit mehr als 1 Jahr schmerzen an den Zähnen. zunächst hatte ich schmerzen am Backenzahn rechts unten, nachdem ich den damals behandelt hatte waren die schmerzen immer noch nicht weg, darauf hin habe ich schmerzen an dem Zahn daneben bekommen, der dann nach mehreren Behandlungen wurden schließlich beide mit einer Wurzelbehandlung behandelt. Monate vergingen und die schmerzen wurde ich einfach nicht los, nach dem die schmerzen nicht weg gingen, wurde eine Wurzelspitzreseltkon bei beiden Zähnen durchgeführt (obwohl keine Entzündung da war ) nach der Behandlung wurde es leider immer noch nicht besser, schließlich hatte ich mich entschlossen beide Zähne raus ziehen zu lassen, als beide raus gezogen wurden, waren an beiden Zähne eine Zyste drunter, die auf dem Röntgenbild nicht sichtbar waren. Heute habe ich immer noch schmerzen obwohl die Zähne draußen sind, der Zahn der neben der raus gezogenen Zähnen ist tut mir weh und der Schmerz fühlt sich immer noch gleich an


es fühlt sich Einfach an als ob sich da irgendwas ausbreitet und keiner kann mir helfen, war schon beim so vielen Zahn Ärzten, immer das gleiche der Zahn sind gesund aus der hat nicht, Antibiotika und haste nicht gesehen


was soll ich tun ?!?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?