Wurzelbehandlung - Kennt sich jemand damit aus? (leider bei Google nichts brauchbares gefunden)

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es wurde nicht die Wurzel des Zahnes entfernt, sondern der Nerv und wenn dieser nicht mehr da ist und es ist keine Entzündung vorhanden, tut der Zahn auch nicht mehr weh. Hier kannst Du aber noch einmal alles über Wurzelfüllungen nachlesen.

https://www.google.de/search?newwindow=1&biw=1093&bih=446&q=wurzelbehandlung+ablauf&oq=wurzelbehandlung+&gs_l=serp.1.3.0l10.474630.480315.0.484123.19.8.2.9.11.0.219.1115.0j7j1.8.0....0...1c.1.45.serp..0.19.1394.oEOZUhgBXNE

Das chlorhaltige Medikament zur Desinfektion war übrigens - Natriumhypochlorid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Wurzelbehandlung soll auch die Entzündung stoppen, die ansonsten den Kiefer angreifen kann. Dazu wird der Wurzelkanal gereinigt und mit desinfizierendem Material gefüllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nietz
06.06.2014, 22:49

Ok. Ich will in jedem Fall verhindern, dass der Kiefer etwas abbekommt. Würde ich - rechtzeitig - merken, wenn die Entzündung nicht wirklich verheilt ist? Ist es eigentlich auch sinnvoll vorsichtshalber Antibiotika einzunehmen?

Sorry, wenn ich dich so frage. Ich bin beim ZA so aufgeregt gewesen und wollt den ZA nicht nerven mit meinen Fragen.

Der hat auch so ein Chlormittel oder so verwendet. Ist das zum Desinfizieren?

0

Was möchtest Du wissen?