Wurzelbehandlung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt ein wenig auf den Busch an...

Manche schlagen sehr schnell wieder aus. Dann wirst Du das Problem wirklich nur durch Ausgraben los. Holunder z.B. ist sehr hartnäckig.

Bei vielen Gehölzen reicht es, den Wurzelstock unter der Erdoberfläche abzusägen, so daß er dann von Erde bedeckt ist. Am besten noch ein bißchen einsägen oder reinhacken, damit er schneller wegmodert. Je nach Gehölz kann das aber auch einige Jahre dauern. Wenn Du also ein Beet an der Stelle haben möchtest, mußt Du doch graben.

Aber Erde drüber und Gras säen ist dann kein Problem. Oder auch irgend was anderes daneben pflanzen. Die Pflanzen schaffen sich dann schon den nötigen Platz.

Kupfernägel einschlagen, dann stirbt der Wurzelstock ab und vermodert.

Das ist natürlich eine Mär udn hat noch nie funktioniert.

0

Rhododendron pflanzen,in zwei Jahren sind die Wurzeln weg.

Was möchtest Du wissen?