Wurzelbehandelter Zahn abgebrochen - Alternativen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Am besten kann das der Zahnarzt beantworten. Hängt ja auch davon ab, welcher Zahn das ist. Krone geht nicht mehr, dazu müsste ein gesunder Rest des Zahns dasein. Brücke geht, wenn die Nachbarzähne gut sind. mindestens einer davon muss dann abgeschliffen und überkront werden. Lass Dich beraten und einen Kostenvoranschlag machen, auch für die Alternative Implantat.

Da ja außer der Wurzel keine Zahnsubstanz mehr da ist,kann man auch nichts überkronen.Da bleibt entweder ein Implantat oder eine Brücke.Oder du läßt dort einfach die Lücke wenn sie ansich nicht zu sehen ist,weil sie hinten ist....

hattes du keinen zusätzlichen Stift im zahn? soetwas sollte nicht passieren. das spricht nicht unbedingt für deinen Zahnarzt. ich wüsste jetzt als lösung nur das mit den Implantaten oder mut zur lücke ;-)

Hui, zweite Hälfte abgebrochen? Hast du zwischendurch den Zahn wieder aufbauen lassen? Was möglich ist, hängt davon ab, wieviel von dem Zahn noch steht.. Das kann allerdings nur der Zahnarzt beurteilen.

Für ne Krone ist da ja nix mehr da. Dann eher ne Brücke mit Beteiligung der Beiden Nebenzähne

Gegenfrage : Warum bist du nicht gleich zum Zahnarzt, als die erste Hälfte abgebrochen ist ? Dann hättest du nämlich jetzt kein Problem :S

Die Wurzel muss raus, da geht nur noch ne Brücke.

Was möchtest Du wissen?