Wurzel unter Gartenteich. Wie gefährlich ist das ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Leider schreibst du nur von "einem kleinen Baum", was du unter einem kleinen Baum verstehst ( 1,2 oder 3 m hoch??) und welche Baumart (Linde, Eibe, Apfelbaum??)  es da geht, überlässt du einfach uns.  

Entweder ist die Fläche für einen Baum oder einen Teich geplant, da ja beides wie du ja schreibst Probleme macht. Meine Frage deshalb an dich, weshalb hast du den kleinen Baum nicht einfach mit Wurzel  herausgezogen und das Feld dem Teich überlassen?  

Eine Baumwurzel dient ja zur Nahrungsaufnahme und der Standsicherheit eines Baumes. Wenn diese Funktionen durch abgraben beeinträchtigt wird, bildet der Baum entweder Ersatzwurzeln oder er überlebt eben diese Attacke nicht. Ob du dir Sorgen machen musst, wirst du in der nächsten Zeit schon selbst feststellen müssen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dornZ
15.09.2016, 17:26

klein bezieht sich auf einen etwa 3-4 meter hohen baum. Die Wurzel die ich gekappt habe befand sich etwa 2-3m neben dem Baum, umfallen wird er also eher nicht. Den Baum kann ich leider nicht weg machen da das Haus gemietet. Der Teich steht genau dort weil der einzige Patz auf dem kein Baum steht nur eine kleine Wiese ist, die ich ungern mit einem Teich zustellen würde. Was für ein Baum das genau das ist weiß ich leider nicht. 

0

Was möchtest Du wissen?