Wurzel umschreiben, wie?

2 Antworten

Also, da Du unten ja schreibst, dass das (9-9/4)*y^2 ist:

9 und 4 sind ja Quadradtzahlen, dh du kannst 9-9/4 als a²-b² schreiben. Klingelt da was?

umschrieben heißt einfach vereinfachen


sprich:

= 3 - (3/2) -y

2

habe ich auch erst gedacht, aber wenn ich jetzt beispielsweise für y den Wert 2 annehme und beides ausrechne kommt nicht das Gleiche heraus? :/

habe mich auch vertan, in der Wurzel muss das letzte minus weg und dafür ein mal hin.

die Wurzel aus ( 9-(9/4)*y²)

0
1
@xMucki

wenn du für y den wert 2 annimmst, dann musst du teilweise wurzelziehen. das heißt, dass du aus allem, was geht die wurzel ziehst außer asu der 2. sprich sieht das dann so aus: 3- (3/2)* die wurzel aus 2 (aber nur über die 2) und dann y

0
31
@xMucki

Das ist auch ziemlicher Unsinn. Du kannst nicht einfach die Wurzeln aus Summanden ziehen

0

Was möchtest Du wissen?