Wurzel therme so weit wie mòglich vereinfachen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich gehe mal davon aus, dass alles hinter dem Wurzelzeichen unter der Wurzel steht, also im ersten Beispiel: Wurzel(xxx * nnnnn)

Es gilt: Wurzel(xx)=Wurzel(x²)=x, wie ja auch z.B. Wurzel(5²)=Wurzel(5*5)=5 ist, d. h. Quadrat und Wurzel heben sich auf.

Weiter gilt: Wurzel(xxx)=Wurzel(xx) * Wurzel(x) = x * Wurzel(x), d. h. Du kannst bei einem Produkt unter der Wurzel einzelne Faktoren unter eine eigene Wurzel schreiben und Dir so einzelne "Wurzel-Quadrat-Pakete" bilden, z. B. Wurzel(aaaaaa)=Wurzel(aa)*Wurzel(aa)*Wurzel(aa)=aaa=a³

Das kannst Du jetzt für n entsprechend anwenden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute mal, daß jeweils der ganze Term unter der Wurzel steht, also √(xxx * nnnnn). Dann kannst Du xx unter der Wurzel durch x vor der Wurzel ersetzen. Also x n^2 √(xn). Das ^ heißt hoch. Die zweite Lösung ist dann x n^2 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Terme sind unklar aufgeschrieben!
Was alles steht unter dem Wurzelzeichen?
Hat es was zu bdeuten, dass die Buchstaben mal normal und mal schräg sind?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe ich nicht. Übrigens sind das Terme, eine Therme ist was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muß gestehen, dass ich das nicht verstehe.
Schreib die Formel (korrekt gelakmmert) auf ein Blatt Papier , fotografiere das Ganze und stelle es hier ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles zum Quadrat nehmen, dann hast du

xxx * nnnnn²

Das nützt dir eben nur was, wenn n eine Zahl ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tannibi
26.08.2016, 16:42

Und vor allem ist es falsch, denn das Quadrat ist nicht
die ursprüngliche Zahl. Er soll ja nur vereinfachen,
der Wert muss gleich bleiben.

0
Kommentar von greenvbuser
26.08.2016, 16:43

Ja stimmt. Ich war im Kopf bei Gleichungen.

0

Was möchtest Du wissen?