Wurfmesser - wie viel Zeit sollte ich aufbringen können?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit 30 Euro auf nem Mittelaltermarkt kommst du am Anfang aus, kein Problem. Du solltest dir am besten eine Palette besorgen und auf diese nochmals vorne ein Sperrholzplatte anschrauben und dann mit einer Entfernung von gut 3 Metern anfangen und die Distant jedes mal um 50cm erhöhen wenn du sicher im Treffen bist. Pass auf das hinter den Paletten eine unempfindliche Wand ist. Ich hab das früher im Keller geübt weil er recht gross war. Gute Wurfmesser von richtig guten Schmieden (derzeit kommen die besten aus Tschechien und dank guter Übung aus Schleswig) kosten dich bis zu 60 Euro das Wurfmesser. Ich empfehle dir dein Glück mal mir Wurfäxten zu versuchen wenn dir die Messer zu langweilig werden.

Edit: Wurfmesser sind nicht zur Selbstverteidigung gedacht, sondern nur zum Spass und du darfst sie in der Öffentlichkeit nicht mit dir tragen. Das nur als Anmerkung da ich deine Themen sehe. Sie sollten auf Mittelaltermärkten bleiben oder dort eingesetzt werden wo keine anderen Lebewesen sind.

Danke ^^ Hilft mir schon sehr.

Das mit der Selbstverteidigung war eigentlich auch nur damit mehr Leute sehen - ich denke nicht das allzuviele Leute Wurfmesser als Expertenthema haben.

LG Bennz

0

Am Anfang reichen auch die günstigen von Kotte und Zeller! Wichtig ist das Du zu jeder Zeit sicher stellst, dass hinter dem Ziel keine Person ist oder sein könnte! Das Training kann man erst mal aus einer Entfernung von 5 Metern starten. schau das wenn Du es in einem großen Garten zum Beispiel machst hinter der Zielscheibe eine alte Decke spannst als Messer Fang sonst suchst Du dich Tod wenn Du mal nicht triffst!

Die Zielscheibe sollte aus einem weichen Holz sein, immer darauf achten das die Masserung des Holzes von Oben nach unten geht sonst bleiben die Messer nicht stecken oder könnten im Schlimmsten Fall zurück kommen!

3 Meter halte ich für zu gering, sollte ein Messer mal abprallen und zurück kommen.

Erst wenn Du den Dreh raus hast würde ich damit anfangen mir Zielscheiben aus Pappe oder Papier zu machen oder zu kaufen. Zielscheiben für den Bogensport sind gut!

Ich habe ja früher noch mit Wurfsternen trainiert als sie noch nicht illegal waren. Wurfäxte finde ich auch toll nur machen sie aus fast jedem Ziel in kurzester Zeit kleinholz könnte also teuer werden wenn Du deine Trainingsfläsche jedes mal erneuern musst!

Mir persönlich gefallen die Wurfmesser von Cold Steel!

http://www.swords-and-more.com/shop1/united-cutlery/m48-wurfmesser-schwarz-p-13433.html

Sollte Dir dieser Sport gefallen, empfehle ich Dir eh mehrere zu kaufen damit Du nicht laufend hin und her rennen musst!

Was möchtest Du wissen?