Wurdet ihr schon an den Nieren geröntgt ? Was sind eure Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Du brauchst keine Angst zu haben.

Es wird zuerst eine ganz einfach Röntgenaufnahme von Deinen Nieren und Deiner Blase gemacht, das heißt ohne Kontrastmittel.

Dann bekommst Du ein Kontrastmittel, dieses läuft über eine Infusion über die Nieren in Deine Blase. Danach wird nochmals eine Röntgenaufnahme gemacht und mit dem Kontrastmittel kann der Arzt sehen, ob z.B. ein Nierenstein vorhanden ist, Veränderungen in der Blase oder den Nieren zu sehen sind usw.

Es gibt auch noch eine besondere Röntgenuntersuchung, die alleine die Blase betrifft. Diese wird aber nur durchgeführt, wenn Du z.B. Urin verlierst, auch beim Husten oder Niesen usw.

Liebe Grüsse und Du schaffst das , halt die Öhrchen steif. Wirst sehen, die Aufregung war umsonst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim klassischen Röntgen bekommst du einen Blasenkatheter um Kontrastmittel in die Blase zu kriegen. Dann werden ein paar Leeraufnahmen und ein paar Vollaufnahmen mit Kontrastmittel geschossen, in 5-10 Minuten ist die Sache gegessen. Oder wenns ganz genau sein muss macht man CT, dann kommst du in die Röhre. Alles schon mitgemacht und überlebbar ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wurzelstock
31.05.2016, 20:51

Den Unterschied zwischen Blase und Niere sollte man eigentlich kennen.

0
Kommentar von Minischweinchen
02.06.2016, 00:42

Kontrastmittel mit einem Katheter in die Blase wird nur durchgeführt, wenn es darum geht, das es sich z.B. um eine Blasensenkung handelt, die Patientin Urin verliert usw. Ansonsten bekommt die Patienten Kontrastmittel in die Armvene als Infusion, um auch die Nieren und deren Ablauf zu sehen und gleichzeitig die Blase.

Eine Aufnahme in der "Röhre" ist nur nötig, wenn Veränderungen in der Blase festgestellt werden, aber nicht "einfach" so.

0

Kein Grund zur Aufregung. Bevor die Sache los geht, erklärt es dir der Röntgenarzt oder seine Assistentin.

Du kriegst ein Kontrastmittel (ich glaube, in die Armvene). Dann liegst Du rum, bis es in den Nieren angekommen ist. Dann schießen die ihre Fotos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?