Wurdet ihr die Angela Merkel nochmal wählen?

25 Antworten

Angela Merkel ist am Tiefpunkt ihrer elfjährigen Kanzlerschaft angelangt. Das zeigen ihre drastisch sinkenden Popularitätswerte. Nicht Merkels humanitäre Haltung in der Flüchtlingsfrage an sich hat sie das Vertrauen gekostet. Jede andere Entscheidung, auch die für Zäune, hätte genauso polarisiert. Aber Merkel hätte das abmildern können, wenn sie nicht nur Empathie für die Flüchtlinge gezeigt hätte, sondern auch für die Probleme vieler Deutscher mit dieser Situation. Daran hat es gemangelt, im Faktischen wie im Symbolischen. Im Volksmund nennt man das, instinktloses.

Zweitens steht Merkels bisher so herausragende Fähigkeit in Frage, eine Regierung lautlos und effektiv zu führen. Das freilich haben Horst Seehofer und seine CSU sehr gezielt betrieben, indem sie sich jeder Moderation
entzogen. Vor allem aber sind da die äußeren Umstände, zuletzt der gescheiterte Putsch in der Türkei und der Bexit, die Merkel praktisch den Teppich unter den Füßen ihres Erfolges weggezogen haben.

Eine Besserung ist an keiner dieser Fronten zu erwarten, im Gegenteil. Deshalb werden auch die Zustimmungswerte nicht wieder besser werden.
Die CDU-Chefin muss sich überlegen, ob sie unter diesen Umständen 2017 noch einmal als Kanzlerkandidatin antreten will.

"Die CDU-Chefin muss sich überlegen" sie hält sich auch ohne nachdenken zu müssen, für geeignet, noch n paar Jahre auf dem Stuhl hocken zu bleiben und alle Probleme auszusitzen.

Vielleicht sollten ihr ihre christlichdemokratischen Jubilare zu Weihnachten nen Stock schenken, damit sie besser gehen kann? Abdank statt Abbitte? Abgang statt Aussitzung?

1

Schon mal falsch, niemand von euch hat die Merkel gewählt, sooo demokratisch geht es hier nun mal nicht zu, denn Kanzlerwahl und die des Bundespräsidenten bestimmt allemal das Parlament und die Regierungspartei sowie Bestätigung durch den Bundestag. Was du indes meinst, ist die Frage, ob ihr CDU wähltet und dies nochmals tun werdet.

Also ich habe noch nie in meinem Leben die CDU gewählt und werde dies auch niemals tun, so lange ich lebe.

Hallo,

zu Deiner Frage:

Wurdet ihr die Angela Merkel nochmal wählen?

Warum hat Angela Merkel so angst vor erdogan? Warum hat allgemein die ganze Welt angst vor der Türkei?

Deine Frage impliziert, dass man Frau Merkel bereits gewählt hat.

Grundsätzlich halte ich unsere Bundeskanzlerin für eine gute Kanzlerin. In Bezug auf die Flüchtlingspolitik hätte sicherlich einiges besser laufen können. Jedoch ist es das Resultat einer extremen Situation.

Frau Merkel hat genau richtig gehandelt, in dem sie die Grenzen für die vielen Flüchtlinge geöffnet hat. Ich möchte mir die humanitäre Katastrophe garnicht erst vorstellen, die ein Zurückweisen mitsichgebracht hätte.

Frau Merkel hat versucht sich mit Herrn Seehofer abzusprechen, der sich nun seit Monaten lauthals schoffiert. Herr Seehofer war nicht erreichbar. Auch sein Diensthandy war abgeschaltet.

Als Bundeskanzlerin musste Frau Merkel eine Entscheidung treffen. Das hat sie getan, zum Wohle vieler.

Nachher ist es einfach über das Eine oder Andere herzuziehen.

Frau Merkel regiert ruhig und besonnen. Auch in der Witschaftskrise wurden keine Schnellschüsse abgeliefert, sondern bedacht gehandelt.

Es gibt immer etwas zu optimieren. Das ist die Lehre aus dem Wissen der Vergangenheit. Entschlüsse müssen aber ohne das zukünftige Wissen getroffen werden. Bei neuen Situationen wird es nie immer die optimalen Entscheidungen geben.

Was Deine angesprochene Angst betrifft. Der Einzige der vor Erdogan und seiner Politik Angst hat, ist die türkische Bevölkerung.

Gruß, RayAnderson

jedoch finde ich das ein Land unabhängig von anderen Ländern sein sollte, und indem Fall ist es die Türkei. Die Türkei ist ein Land das groß von sich denkt. Also wenn sie 5€ in der Tasche haben, denken Sie das sie die größten sind und die anderen wie Tiere ansehen. Ich spreche es aus Erfahrung, also nicht das ich so bin, denn sowas bemerkt man halt wenn man in der Türkei ist. In Flughäfen (deutschland) sind alle Beamte ziemlich herzlich, wenn man in der Türkei ist jedoch nicht und das genau so wie bei Ärzten

0
@Fragensind

Jedes Land sollte unabhängig sein. Allerdings ist es wichtig auch Partner an seiner Seite zu wissen.

Die Türkei, im Speziellen Herr Erdogan, ist der Meinung, er könne alles im Alleingang, brauche weder die Hilfe der Nato, noch die EU. Zumindest benimmt er sich so.

Leider ist die türkische Wirtschaft bereits jetzt nicht mehr das, was sie noch vor 2 oder 3 Jahren war. Nach dem, was momentan in der Türkei passiert, wird die türkische Wirtschaft und damit verbunden, der aufstrebende Wohlstand, bald lediglich Geschichte sein.

Schade, das viele es nicht wahr haben wollen. Wenn die Mehrheit es begreift, ist es wahrscheinlich schon zu spät. Das wirft die Türkei um Jahrzehnte zurück.

0

Was möchtest Du wissen?