Wurden euch schonmal Drogen ins Getränk gemischt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

is wahrscheinlich das gleiche schauermärchen wie von dem kind das in der schule beim kippeln mit dem kopf gegen die heizung geknallt ist und starb xD

Hey also ich bin mir auch nicht sicher, ob das so "urban legends" oder Schauergeschichten sind oder ob das wirklich häufiger vorkommt.

Mir ist letztes Wochenende ein Blackout passiert, der zu den Beschreibungen, die man über k.o.-Tropfen liest, passen könnten. Sicher bin ich mir aber nicht, da ich keinen Nachweis habe.

Das war so: Ich war an dem Abend mit Freunden Bier trinken, wir haben auch alle ganz gut getrunken, war auch ziemlich starkes Bier, 6%. Dazu gab es noch 2-3 Kurze (Roten) und eine deftige Mahlzeit. Das alles in einem Zeitraum von 4-5 Stunden. Ich war gut betrunken, so mit Gleichgewichtsstörungen auf Pumps und so. Aber dann wollten wir rausgehen (daran erinnere ich mich noch). Wie ich draußen angekommen bin, weiß ich aber schon nicht mehr. Ein Kumpel hat mir erzählt, dass ich mich wohl übergeben hätte und immer wieder umgekippt bin. Er wollte mich eigentlich mit dem Taxi nach Hause bringen, meine Freunde haben aber wohl irgendwann gemerkt, dass ich nicht in ein Taxi zu kriegen bin, weil ich kaum ansprechbar war und auch nicht aufstehen konnte. Sie haben dann einen Krankenwagen gerufen, da habe ich wohl eine Infusion (Elektrolytlösung, nehme ich an) bekommen. Im Krankenhaus habe ich mich glaube ich noch 2 mal übergeben und bin ein paar Stunden später dort aufgewacht. Ich selbst weiß davon fast nix mehr. Lediglich ganz dunkel kann ich mich erinnern, dass mehrere Leute wollten, dass ich aufstehe, als ich da auf dem Bürgersteig lag und an die beiden Magenentleerungen im Krankenhaus. Ich meine auch mitbekommen zu haben, dass die Leute im Krankenhaus was von 1,5 Promille geredet haben, da bin ich mir aber nicht sicher, vielleicht habe ich das auch geträumt.

Ob das k.o. Tropfen oder sowas waren, weiß ich nicht, es wäre schon möglich, dass jemand an mein Glas rangekommen ist, da ich das auf dem Tisch stehen hatte und nicht immer im Blick. Ich hatte auch noch nie einen Blackout, auch wenn ich sehr sehr viel Alkohol getrunken hatte. Ich muss mich immer schon vorher übergeben und mache mich dann auch auf den Heimweg (mit Begleitung, wenn ich es allein nicht mehr so gut kann). Klar fehlen einem manchmal Einzelheiten, aber diesmal fehlen mir ca. 3 Stunden und auch an den Kollaps und das erste Erbrechen habe ich keinerlei Erinnerung mehr. Das finde ich halt komisch. Ich brauche jetzt auch nicht mehr zum Arzt gehen und einen Blut- oder Urintest machen, da schon 2 Tage vergangen sind, da ist das Zeug nicht mehr nachweisbar. Ich werde es wohl nie wissen, aber ab jetzt werde ich

  1. keine Kurzen mehr trinken, vielleicht sind die etwas zu plötzlich im Blut angekommen, was mir dann den Magen so verdorben hat

  2. mein Glas immer mitnehmen oder einer Freundin/einem Freund, denen ich vertraue, vor die Nase stellen damit sie es beobachten, wenn man mal kurz rausgehen will oder in die Keramikabteilung muss....

Liebe Grüße

xD looool du willst drogen in deinen getränk :D geh in einer disco wo du hörst das viele drogen sind und lass das getränk an der theke am besten wo es viele leute gibt ^^ und nach paar stunden kannste mal probieren xD 

 

die schwetser von meinem freund ist das passiert war grad nich so schön ,sie musste ins krankenhaus weil sie K.O war 

glaub mir, du willst nicht dass dir jemand was in dein Getränk mischt. Mir ist das leider an diesem Wochenende passiert.

Wir waren am Freitag auf einer Party und es war die schrecklichste Nacht in meinem Leben.

Ich hang im 20-Minutentakt über der Schüssel, mein Kreislauf hang im Keller, ich könnte nicht schlafen obwohl ich sau müde war und auf einmal konnte ich mein rechtes Bein nicht mehr bewegen.

Ich lag auch Samstag den kompletten Tag flach und bin froh das ich heute wieder stehen kann.

Also ich würde mir überlegen, was ich mir wünsche...

Ja mir ist das wahrhaftig schon mal passiert. Es ist also kein Schauermärchen. Woher auch! Ich war bei einem Bekannten, hab dort mit ein paar Jungs was getrunken. Was danach passierte, geschweigedenn wie ich nach Hause gekommen bin weiß ich nicht. Bin ein paar Stunden später im Flur in meiner Wohnung aufgewacht. Die Jungs wollten mich für dumm verkaufen und haben gesagt, dass ich so betrunken gewesen sei und sie mich die Treppe runter ins Auto getragen und anschließend heimgebracht hätten. Dann hab ich meinen Nachbarn geschlagen, ihm an die Tür gedroschen und wollte meine wirklichen Freunde verprügeln. Und am Ende hab ich dann in den Flur an die Wand gekotzt. Das alles wurde mir von meiner Freundin und meinen Freunden erzählt. Ja, das war schon heftig. Seitdem hasst mich der Nachbar, wie du dir vorstellen kannst. :-)

Pass also immer auf, mit wem du zu tun hast! Lass dein Getränk NIE und ich meine wirklich NIE unbeaufsichtigt! Es laufen soviele Kranke und herzlose da draußen rum...

PS: Es geht immernoch das Gerücht rum, dass ich an dem Abend mit allen dort geschlafen hätte! Und ich weiß, dass es wahr ist...

Was möchtest Du wissen?