Wurde von meinem Freund geschlagen immer wenn er betrunken war, ist er durch eine Therpie "heilbar"?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn er eine Therapie macht ist eine Heilung möglich. Aber er darf nach der Therapie auf keinen Fall mehr Alkohol trinken, auch nicht daran nippen, sonst geht alles wieder von vorne los.

Hallo rosepetal92

Erstmals möchte ich loswerden, dass es mir wirklich leid tut, was dir angetan wurde. Nun zum eigentlichen Thema.

Therapierbar ist natürlich jeder, auch er. Am Besten wäre es, er würde sofort einen Alkoholentzug machen, um sich komplett davon zu trennen. Seinen Drang zur Aggressivität kann er jedoch nur durch eine Kampfsportart wie Beispielsweise Boxen unter Kontrolle bekommen. Auch ich habe einen guten Freund, dem ich ebenfalls geraten habe, es mit Boxen zu versuchen. Heute ist er ein aufgeweckter, überfreundlicher Mann, der seine Aggressionen nur beim Boxen oder im Fitnesscenter auslässt.

Wenn er dich wirklich liebt, so wird er das alles für dich machen, da kannst du sicher sein!

Ich wünsche dir alles Gute!

Liebe Grüsse

LaLunax3

eine therapie und anschl.selbsthilfegruppe wäre mal ein grosser schritt. in der gruppe sitzen erfahrene langzeittrockene von deren erfahrung dann gezehrt werden kann. rückfälle passieren oft deshalb, weil eben die meisten glauben das daß "kontrolliert" und nur noch "ab und zu"trinken, irgendwann wieder funktioniert. in einer gruppe wird ihnen dieser zahn gezogen. es gibt wohl keinen ehemals abhängigen der behauptet, es jemals bereut zu haben, dem alkohol endgültig die tür zugemacht zu haben. es ist wichtig nicht zu "leiden" weil man nichts trinken "darf"...dieses wort ist zu vermeiden. es ist von "nein danke,ich trinke kein alkohol" die rede,oder "ich möchte nicht" ect.

und was kaum zu glauben ist,trockene sind sehr beliebt,es haben viele schon unzählige autoschlüssel bekommen weil sie bei feiern ect.immer den fahrer spielen durften,sei es an silvester oder sonstigen trinkfreudigen tagen.

trotzdem erschrecke ich mich über die gewalt deines freundes. ich habe noch nie frauen verstanden die nach "nur" einer ohrfeige, nicht für immer ihre sachen gepackt haben und gegangen sind.

selbst meiner tochter habe ich eingebleut, ich rede ihr nicht in ihre liebe rein,aber...wenn dich einer mal schlägt,pack die koffer und beende es für immer.

im wein liegt eben die wahrheit,es muss gründe für das trinken geben und auch für die gewaltbereitschaft.

ich persönlich würde es mit ihm nicht mehr riskieren,aber ich kenne den menschen nicht um ihn vorzuverurteilen. meiner meinung nach hat er das maß des verzeihen könnens , längst überschritten.

ein trinkender mensch der schlägt könnte man auch mit einem nichttrinkenden aber in rage geratenen vergleichen,...wer weiss was noch alles passiert, während eines streites ect.

die entscheidung für ein neues leben mit jemand anderem kann ich dir leider nicht abnehmen,nur alles gute wünschen.

und...du tust mir auch im nachhinein,sehr leid.

l.g.

Das kann man nicht pauschal beantworten , aber ein gutes anti-gewalt-training ist eine möglichkeit. Lg marco

Will ja keine Unkenrufe verbreiten, aber denke kaum das eine Therapie helfen wird. Tatsache ist leider, dass der Hang zur Agressivität fast immer bleibt, und ein Rückfall in der Abstinenz sehr wahrscheinlich ist. Andere trinken auch und schlagen trotzdem nicht ihre Frauen. Wünsche Dir alles Gute

klar ist er das , aber das ist sehr viel aufwandt und Sie müssen dich damit abfinden können , ihn verlassen zu müssen oder Sie müssen dich damit abfinden , dass er sich gänzlich verändert .Eins ist klar ; er wird nie wieder wie früher sein .

Wieso trinkt er , wenn ich fragen darf ? Liebt er Sie überhaupt ?

Sie müssen ihn sehr lieben , denn solche typen gehören in die psychatry oder auf die strasse .

Warum nicht gleich Kopf ab und Ruh is ;-((( wieder einer mit überhaupt keiner Ahnung.

0

Er ist kein alkoholiker er hat einfach immer zuviel getrunken.

er ist eigentlich "sportlich" und hat dass dann irgendwann aufgegeben und ist regelmäßig feiern gegangen.

jetzt will er wieder anfangen zu trainieren und keinen alkohol mehr trinken + eine antiaggressions-therapie...

nach seiner Aussage

0
@rosepetal92

Er ist kein alkoholiker er hat einfach immer zuviel getrunken

Genau das zeichnet ihn als Alkoholiker aus, so ist das.

0

Wenn er Dich wirklich liebt macht er einen Entzug. Alles andere ist Wolkenkuckucksheim. "eingesehen das er ne Therapie machen will" Das ist der erste Schritt, aber er muß nicht reden, sondern es "machen".

Vielleicht, wenn er eine Alkoholentzugstherapie macht und für den Rest seines Lebens nüchtern bleibt.

Die einzige Therapie die er machen sollte ist aufhören zu saufen , denn er kann mit Alkohol nicht umgehen .

frage mich ob er wirklich therapierbar ist...

ja, aber nur, wenn er dazu bereit ist. Sonst such dir lieber einen neuen.

Was möchtest Du wissen?