wurde von einem mann verfolgt--

8 Antworten

Eine strafbare Handlung ist hier nach erster Bewertung nicht zu erkennen. Aufdringlichkeit alleine erfüllt keinen Straftatbestand. Mit 20 hat man die Möglichkeit sich diesem rüden Vorgehen zu entziehen, erst wenn er dann aufdringlich bleibt, beleidigend wird oder zudringlich (körperlicher Kontakt - mehr als hier beschrieben) erreicht man die Strafbarkeitsschwelle. Mache in solchen Fällen dem Typen eindeutig klar, dass du kein Interesse hast und gehe notfalls weg. Grenzen setzen.

Möglichst dahin gehen wo andere Leute sind. Einkaufszentrum, Restaurant, am besten Polizei oder Krankenhaus, das nächstliegenste, von da jemand anrufen der dich "da rausholen" kann. Oder, wenn das nicht geht: Hol dein Handy raus (oder wähle versteckt in deiner Tasche, je nach Situation), ruf die Polizei an ("notfalls" stumm!) oder deinen "großen Bruder" oder den Freund. Nicht, oder so wenig wie möglich auf Ansprache oder gar Handgeben reagieren, denn damit machst du seinem Drängen ein Zugeständnis und er hat dann schon ein Stück weit "gewonnen" und wrd ermutigt sein weiterzumachen. Und, wenn möglich, lass dich von deinem Freund nach Hause bringen, wenigstens zur Bushaltestelle...

ich wurde auch einmal von einem mann verfolgt ( ich bin 16, es war vor ca. 6monaten) . warum das die männer machen, auf diese fragen bekommst du wohl kaum eine antwort. die sind psychisch krank, haben kranke gedanken, wie ich denke.

weisst du noch wie er aussieht? sofort zur polizei! obwohl er dir nichts angetan hat! solche fälle müssen gemeldet werden, damit sie ihn mal kontrollieren können. erzähl den beamten alles, wie du dich verhalten hast, wie dieser typ zu dir war etc. die polizei wird dir auch sagen, wie du dich am besten (auch rechtlich gesehen) verhalten kannst.

ausserdem: wenn er dir mit dem auto gefolgt ist und dich bedrängt hat, geht es unter nötigung und du kannst ihn (wenn du willst) anzeigen.

ich hab mich folgendermassen verhalten: bei den ersten 1.5monaten war ich einfach perplex, konnte mich nicht rühren, geschweige was sagen - obwohl ich kampfsport mache und auch schon einen selbstverteidigungskurs besucht habe. nach ca. 2monaten bin ich dann zur polizei und die haben dann an den abenden kollegen geschickt, die sich die sache angeschaut haben ( natürlich war mein stalker nie zu der zeit da.. ) . nach einiger zeit kam der mann gar nicht mehr und vor 1monat habe ich die sache abgebrochen, bin aber immer noch auf der hut! seitdem besuche ich auch kampfseminare..

was ich dir empfehle: besuch aufjedenfall auch einen selbstverteidigungskurs! - der kann dir immer helfen. ausserdem, lass dich von diesem typen nicht beeindrucken, ignoriere ihn. sag ihm anfangs klipp und klar, dass du einen freund hast, wenn er nicht aufhöre, wirst du ihn anzeigen (auch wenn du es wahrscheinlich nicht machen wirst, manchmal hilfts ) . wenn er immer noch nicht locker lässt und zb. deine hand nimmt und dich küsst, gib ihm eine ohrfeige (bedrängung = sich verteidigen ) . notfalls; schreie um hilfe ( übe es, ich bekam nie einen ton raus! ) , dann wird bestimmt jemand kommen. wenn aber weitere personen an der bushaltestelle sind, setze dich zu ihnen und sage: "der bedrängt mich" . die anderen leute werden dir sicher helfen!

ich wünsche dir alles gute!

mfg

habe das jetzt meinen freund gesagt.. er meinte nur kann passieren.. er nimmt das garnicht ernst.. warum is ihm das egal?

0
@jassimaus2

meistens muss halt immer "was passieren". dann sagt man; "ja, du hättest halt..." oder "das war einmal und es wird nie mehr vorkommen" ( deine angst wird vlt. grösser werden und du willst schlussendlich nicht mehr aus'm haus deswegen)

ich rate dir dringenst, weil damit nicht zu spassen ist: mach einen selbstverteidigungskurs und geh zur polizei.

bei deinem freund ist es anders. wann wird schon ein mann von einem mann gestalkt? oder überhaupt? (eig. ) nie! weil sie starkt sind, und das vis à vis weiss, wenn er was falsches sagt, hat sein gesicht ein treffen mit der faust. wir frauen sind da leider etwas anders. sensibler, würde ich sagen. uns geht das naher als einem bodyguard.

0
@LegendenTraum

war schon 2 mal der fall das ich in der bar blöd angegrabscht wurde oder so ähnliches angesprochen auff der straße wenn ich alleine war das komische bin echt ziemlich wenig alleine unterwegs aber genau dann kommen solche idioten.. mag jetzt schon nix mehr alleine machen bin voll unselbstständig deswegen.. hm

0
@jassimaus2

Du musst zur Polizei! Ausserdem würde ich dir raten, da du ja dich nicht mehr so getraust Sachen zu machen, entweder "nur" einen Selbstverteidigungskurs machen ( dort lernst du alles, sämtliche situationen werden geübt/nachgespielt und es gibt versch. Anwendungen) oder grad sofort einen Kampfsport zu beginnen. Natürlich kannst du parallel dazu noch ein Anwendungskurs o.ä. besuchen. Mach es, wirklich!! Sonst wird es schlimmer - und das wollen wir nicht!

0

Pädophile Männer! Was tun?

In der Nachbarschaft gibt es einen Mann der mir immer mit dem Auto hinterher fährt. Besonders an warmen Tagen, wenn ich etwas kurzes anhabe. Er winkt mir immer zu und streckt seine Zunge raus und wackelt mit ihr. Einmal kam ich nach Hause und das Auto stand in der nähe meines Hauses. Der Mann rief aus dem Fenster, ich solle einsteigen. Meine Mutter wäre im Krankenhaus und er soll mich dort hinbringen. Ich habe ihm nicht getraut und bin weg gerannt, in mein Haus. Dort war meine Mutter! Ich habe den Mann mich masturbieren sehen, während er mich beobachtet hat. Meinen Eltern habe ich noch nichts gesagt! :/ Was soll ich tun? ICH FÜHLE MICH VERFOLGT UND BIN 12!

...zur Frage

Von einem Mann verfolgt?

Ich würde mit meiner Freundin (ich14/sie13) heute verfolgt als wir in der Stadt waren. Eher jünger also kein alter Mann. Er ist bis uns zur Bahn gefolgt, hat uns DIE GANZE ZEIT angestarrt und angelächelt und meine Freundin sogar angezwinkert und ist dann sogar mit uns ausgestiegen und dann sind wir halt weggelaufen und haben es geschafft ihn abzuhängen also er hat noch nach uns gesucht wir hatten so Glück. Wir hatten so Angst wir wussten nicht was wir tun sollten er wäre uns bestimmt bis nach Hause gefolgt und wer weiß ob er uns vergewaltigt oder was weiß ich gemacht hätte das war so gruselig ich hab jetzt Angst irgendwann wieder raus zu gehen ich muss die ganze Zeit daran denken ich bin natürlich jetzt zu Hause also das war so gegen 16 Uhr. Wir hatten einfach so Glück wow ich hab aber so Angst und große Paranoia wegen dieser Sache. Ich weiß nicht was ich tun soll ich kann es meiner Mutter auch nicht erzählen hab es nur meinen Freunden erzählt weil meine Mutter würde mich nie mehr rauslassen aber ich weiß gerade echt nicht ob ich das noch will also in die Stadt fahr ich auf jeden Fall nie mehr. Gibt es etwas was ich tun kann oder so ich weiß echt gerade nicht weiter muss die ganze Zeit daran denken und an sein Gesicht von dem Mann. Ich hab so große Angst immer noch😭

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?