Wurde von asylant dumm angemacht wie verhalten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Asylanten haben es sehr schwer in Deutschland sich anzupassen vielleicht wollte er nur eine normale Unterhaltung führen.

Da er Kontakte gesucht hat.

Flüchtlinge haben viel schlimmes erlebt und Ihre Familie ist evtl auch noch im Krieg gestorben oder sie mußten Ihre Kinder und Frau zurück lassen weil die Flucht gefährlich ist.

Sie stehen aufeinmal in einen völllig fremden Land ohne soziale Kontakte und alles und suchen sich auch Gesprächspartner.

Jeder Mensch hat das Bedürfniss nach Gesprächen und Kontakten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um ehrlich zusein verstehe ich dich nicht ganz , da kommt ein kerl zu dir und fragt nach deinem Namen und du drohst nur mit der Polizei weil es ein asylant ist ? Das hättest du bei einem Deutschen doch auch nicht getan, oder? Du hättest sagen können , dass du nicht interessiert bist oder das es ihm nichts angeht... aber das traurige an deiner Geschichte ist , dass du es nur getan hast weil es "asylant " war . Lerne mit Menschen umzugehen , die deine Muttersprache nicht gut beherrschen oder eine andere Religion oder Nationalität haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum ist es so wichtig dass es ein asylant war ?
Mach das , was du bei einem " nichtasylant" machen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?