wurde richtig abgeschleppt?

5 Antworten

Fast jedes Fahrzeug oder zumindest sehr Viele haben  eine Notentriegelung  an der autom Schaltkulisse . ein versierter Abschleppper hätte diese nutzen können und das Getriebe so auf Neutral bringen können . Betreibsanleitung lesen bringt Erfolg..

Auch hätte man sogenannte Einzelrad- Schleppheber  die einzeln unter die Antriebsräder  geschoben werden können um die Reifen anzuheben verwendet werden können.  Auf denen kann zB ein Fahrzeug auch Transportiert werden wenn  es als Zweites zB auf einer Schlepp-Brille  bewegt werden muß aber auch das sollte man dabeihaben und wissen. 

Ausnahme sind eben die neueren Fahrzeuge die diese Entriegelung nicht mehr haben  oder ein Getriebefehler der die mechanische Entriegelung verhindert . für die benötigt man ebenfalls die Einzel-Radheber.

Anderst gehts nicht   oder eben mit der Holzhammermethode die dein Schlepper angewendet hat.  Das kann durchaus zu erheblichen Getriebeschädigungen oder auch zu Folgeschäden führen. so ein Autom - Getriebe kostet ja nur 3500 Euros ...

Ich würde jeden Abschlepper zum Teufel jagen wenn er mein Fahrzeug so aufladen wollen würde.. .Nach einem Unfall wenn die Karre schell weg m,muß und eh ein Totalschaden vorliegt  könnte ich es akzeptieren..

Ich würde das Unternehmen  kontaktieren mit Hinweis auf eventuelle Regressforderungen und fragen was die für Pfeifen eingestellt haben  und ob die keine  Fortbildungen haben.

Joachim


Besser gleich einen Rechtsanwalt und einen Gutachter einschalten, das dürfte als grob fahrlässige Beschädigung zu bezeichnen sein

1

klingt nach Oberpfusch. Tut dem Getriebe gar nicht gut.

Parkbremse/Reifen ist nicht so problematisch, gibt eben etwas Abrieb.

Richtig wäre gewesen das Fahrzeug mit einem Kran auf den Transporter zu heben -- sowas hat jedoch nicht jeder Abschlepper.

Dann hat der Abschleppwagenfahrer keine Ahnung. Entweder nimmt man einen mit Kran, oder man stellt auf N. Bei P werden die Räder blockiert durch irgendwelche Stifte. Die halten ja auch nicht alles aus. Vermutlich sind die jetzt durch.

Würde mich beim Abschleppdienst beschweren.

Abschleppkosten ohne abgeschleppt zu werden ?

Hallo ich hoffe mir kann einer bei meiner Situation helfen...ich hatte heute in einer feuerwehrzufahrt für 30 min gehalten aber weit rechts sodass man problemlos rein und raus fahren kann, und Genau in der Mitte der Zufahrt parkte ein anderes Auto...als ich zurück kam stand der Abschleppdienst und die Polizei vor Ort aber der Abschleppwagen war dabei das andere Auto abzuschleppen und die Polizei verlangte von mir Führerschein etc. und sagt halt dass ich Post bekomme und für den Abschleppdienst zahlen muss obwohl ich nicht abgeschleppt wurde sondern das andere Auto. Muss ich zahlen ??? Wenn ja wieso und wie viel ??? Danke im Voraus für eure Antworten

...zur Frage

Handbremse und Automatikgetriebe

Vor einigen Jahren hatte ich mal ein Mietauto mit einem Automatikgetriebe. Nun kann ich mich nicht mehr erinnern, ob es dort noch zusätzlich eine Feststellbremse gab. Jetzt musste ich mal mit einem Opel Corsa Automatic fahren. Hier gab es zusätzlich zur P-Stellung des Automatikgetriebes noch einen Handbremshebel. Ist das nun bei allen Atomatikfahrzeugen (PKW) so? Was hat das für einen Sinn, es gibt doch die P-Stellung des Getriebes?

...zur Frage

Auto abgeschleppt war das okay?

Hallo,

Gestern wurde das Auto meiner Freundin abgeschleppt.. Sie stand bei sich vor der Tür auf einen Behinderten Parkplatz (Werktage 07-18uhr) sie hat irgendwie verschlafen das es zu dieser zeit als sie kam ca gegen 16:30 das es noch bis 18uhr ein behinderten Parkplatz ist. Abends wollte sie dann zum Auto und es war weg. Bin dann mit ihr das auto abholen gegangen die Kosten beim Abschleppdienst waren 246,53€ plus 35€ Knöllchen an der Scheibe.

Ich fande es ziemlich heftig das sie noch zusätzlich ein strafzettel bekommen hat da sie zur strafe ja schon abgeschleppt wurde.

Meine frage ist jetzt, da sie vor Hausnummer 18 abgeschleppt wurde und auf der hausnummer 19 wohnt hätte da keine Halterabfrage gereicht sie hätte ja dann weg fahren können..

sie hat das auto gegen 16:30 abgestellt und das knöllchen wurde um 16:46uhr ausgestellt musste man so schnell abschleppen?

...zur Frage

Getriebe 3 Wochen nach Kauf kaputt?

Hallo zusammen, ich habe vor 3 Wochen einen Gebrauchtwagen gekauft beim Händler gekauft. Am gleichen Tag merkte ich, dass da was nicht stimmt. Es hieß Getriebe wäre kaputt, er bestellt die neue und dann wird es gemacht. Es hieß auch, dass ich bis dahin ganz normal mit dem Auto fahren kann. Heute kam das leider soweit, dass es abgeschleppt werden musste. Ich habe eine Garantie abgeschlossen. Habe ich da einen Anspruch auf ein Ersatzfahrzeug und werden die Kosten für die Reparatur übernommen? Da wir Wochenende haben, kann ich nirgendwo nachfragen. Danke im voraus!

...zur Frage

Abschleppdienst Abzocke?

Ich parkte gestern im Büropark hinter einem kleinen, alten Auto halb auf dem Bürgersteig. Nach 50 Min. komme ich aus meinem Termin zurück und mein Auto war weg. Fassungslos dort stehend mit meinem Handy in der Hand öffnete die Frau der unteren Büroetage (die wohl von ihrem Schreibtisch aus alles gut beobachten kann) das Fenster und sprach mich an, ob mein Auto abgeschleppt wurde. Der kleine, alte Wagen stand dort noch. Die Dame meinte, dass das dort täglich passieren würde und ich solle die Polizei anrufen. Selbige meinten, dass die den Abschleppauftrag nicht aufgegeben haben, ich solle die Stadt Essen anrufen. Dies getan, wurde mir dort gesagt, dass im Büropark Ruhrallee von der Stadt Essen "heute" nicht abgeschleppt wurde. Wieder bei der Polizei angerufen, nannte mir dieser nun den Abschlepper und dass der Auftrag von Privat abgegeben wurde. Heißt, dass die 2 Meter auf dem Bürgersteig auf dem ich stand Privatgründstück seien. Ich gehe stark davon aus, dass der kleine, alte Wagen als "Lockauto" da steht, dass man selber meint man könne sich dann dahinter stellen. Es gibt dort KEINE Schilder dazu. Weder Parken verboten noch Privatgrundstück, zumal es sich um einen Bürgersteig handelt und mein Auto definitiv niemanden behinderte. Die Dame vom Büro meinte, mein Auto wäre vor 10 Minuten abgeschleppt worden, sprich, 40 Minuten nachdem ich mein Auto abgestellt und verlassen habe war der Abschlepper schon vor Ort. Als ich den Abschlepper anrief, P&P Essen, meinte der: Nur wenn ich sofort Cash 244 € hinblättere. Ich befand mich bereits zu Fuss auf dem Weg zu dem Abschleppdienst da mir nichts besseres einfiel, zumal ich mein Portemonaie in meiner anderen Handtasche hatte. Bei dem Abschleppdienst angekommen, grinste der mich die ganze Zeit frech an und wiederholte immer wieder: Nur gegen cash gibt es das Auto. Auf meine Frage, was ich falsch gemacht haben soll, bzw. dass ich eben NICHTS falsch gemacht habe.

Wenn man P&P googelt findet man einige Texte wo von Abzocke dieser Firma gesprochen wird. Lange Rede kurzer Sinn: Der Abschlepper wird mit dem Menschen, der ihn angerufen hat unter einer Decke stecken und gemeinsame Sache machen. Wem der kleine Wagen gehört, der dort ja stehengelassen wurde bleibt zu ermitteln, ist aber eigentlich offensichtlich. Ich kann also in Deutschland willkürlich Autos, die nicht rechtswidrig parken auf Kosten der Eigentümer abschleppen lassen!?!?

...zur Frage

Wie umdenken auf Automatik/Getriebe

Hallo!

Ich muss bald berufsmäßig einen Automatik fahren um von A(Meiner Arbeit) nach B(Beratungsstelle) zu kommen, allerdings fahre ich privat einen Manuell-Getriebe, mit dem ich jeden Tag zur Arbeit fahre.

Nun einmal konnte ich das Berufsauto schon anfahren, mit größeren Problemen....

1 - Es gibt nur noch 2 Pedale - ich hab den fehler gemacht und versucht mit dem linken Fuss zu bremsen - da ich damit immer die Kupplung durchtrete staune ich das ich keinen Unfall gebaut habe - Die Bremsen bei dem Auto sind auch viel stärker/sensibler als bei meinem Manuell.

2 - Man brauch nich mehr schalten - das heisst den Schaltknüppel nur noch selten berühren und das linke bein abstellen - klingt einfach, aber ich will immer unterbewusst die "kupplung" treten... das wie gesagt, zu problemen führt^^

3 - Ich muss dann jeden Tag mit beiden Autos fahren - Zur Arbeit mit Manuell, zur Beratungsstelle mit Automatik... ich stell mir das verdammt schwer vor :/

Also habt ihr eine Idee wie ich da am besten immer kurz umdenken kann? Vielleicht irgendwelche tipps damit ich wenigstens nich auf einmal die bremse zu stark betätige?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?