Wurde New York planmäßig angelegt oder ist die Stadt gewachsen

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

ein Teil der Stadt war geplant, später ist sie aber weiter gewachsen. Soweit ich weiß, wurde Washington D.C. komplett geplant, ich glaube, die Stadt ist auch nicht mehr viel gewachsen...

sowohl als auch. Manhattan wurde konstruiert, aber letztendlich wachsen immer Teile hinzu. Jede Stadt, die nicht aus dem Mittelalter stammt, wurde geplant. Versuch mal, ohne Planung etwas hinzustellen! Die Frage ist eben nur, wie viel zur gleichen Zeit geplant wurde. Es geschieht auch heutzutage noch in Deutschland, dass komplette Stadtviertel aus dem Boden gestampft werden - bei nachlassendem Bevölkerungswachstum sind das aber eher kleinere Siedlungen oder Umbauten bestehender Substanz (Hafen) und keine Mammutvorhaben auf grüner Wiese.

vorher gewachsen bis zum Chaos, hinterher gewachsen. Dazwischen - und diese Zeit meinst du sicherlich:

Anfang des 19. Jahrhunderts wuchs die Stadt schneller als je zuvor. 1811 beschlossen die Stadtplaner mit dem Commissioners’ Plan, die ganze Insel Manhattan, von der nur die Südspitze bebaut war, mit einem rasterförmigen Straßennetz zu überziehen. Bis auf wenige Ausnahmen – die Bedeutendste ist der Broadway – wurde dieser Plan konsequent umgesetzt. (wikipedia)

0

wenn man sich die straßen doch mal ansieht, die in blocks unterteilt sind, könnte man doch vermuten das es geplant war

Dazu gibt es auf N 24 regelmäßig eine Dokumentation

Die Insel ist von den ersten Einwanderern besiedelt worden und im laufe der Jahrhunderte gewachsen.

Geplant , durch die günstige Lage an der Hudson Mündung , den felsigen Untergrund und den Kauf der Manhattan Insel !

New York wurde, jedenfalls auf Manhattan, angelegt - wie man auch recht deutlich sehen kann.

NewYork entstand auf dem Reißbrett

teilweise geplant und dann noch gewachsen :)

Planmäßig

Was möchtest Du wissen?