Wurde meinem Vater gesagt das er stirbt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich gehe davon aus, daß die Ärzte Deinem Vater die Wahrheit gesagt haben. Wenn Ihr 2x am Tag bei ihm wart, müßt Ihr doch gesehen haben, daß es ihm schlechter ging.

Viele Menschen machen ihre Krankheit mit sich selbst aus, wollen niemanden leiden lassen und leiden am meisten allein. Daß Du traurig bist, ist völlig normal, aber mach Dir klar, daß Dein Vater jetzt keine Schmerzen mehr hat und in Deinem Herzen immer bei Dir sein wird, so lange Du lebst. Dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ärzte werden es ihm gesagt haben. Warum er dann so gehandelt hat, wer soll das wissen? Vielleicht hättet ihr ihn einfach regelmäßig besuchen müssen. Dann hättet Ihr auch gemerkt, wie schlecht es ihm geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angy50000
07.01.2016, 21:24

wir haben ihn regelmäßig besucht 2 mal pro Tag aber er hat uns davon abgehalten mit den Ärzten zu sprechen

0

Was möchtest Du wissen?