Wurde man nach dem Krieg verhaftet(vlt sogar heute noch), wenn man bei der SS (Schutz-Staffel) war?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die alleine Mitgliedschaft in der SS wird nicht bestraft, aber die Chance, dass er ein Verbrechen als SS-Mitglied begangen hat, steht nicht schlecht.

Wenn man nichts konkret nachweisen kann, kann man aber auch nicht bestrafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allein de Mitgliedschaft war und ist nicht strafbar. Wäre auch unsinnig aus juristischer Sicht. Menschen werden für von ihnen begangene Straftaten verurteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bartman76
27.10.2016, 18:15

Da die SS heute verboten ist, würde ich schon annehmen, dass eine aktuelle Mitgliedschaft strafbar wäre. Allerdings kaum rückwirkend, da sie vor Ende des Krieges noch nicht verboten war.

0

Nur die ehemalige Mitgliedschaft in der SS ist nicht strafbar.

Günter Grass bspw. war auch in der SS. Es wurde aber schon genauer hingesehen, ob man nicht irgendwelche Kriegsverbrechen begangen hat. Die Kriegsverbrechen waren dann sehr wohl strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt darauf an ob man denjenigen irgendwelche Sachen nachweisen oder sie anderst belangen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurde man was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ultraDo
27.10.2016, 17:21

verhaftet ;-)

0
Kommentar von Aaronstyle22
27.10.2016, 17:22

Verhaftet... Sorry^^

0

du kannst ja ins archiv gehen und nachschauen wo dein grossvater war? und was die einheiten für schandtaten machte?

es gab auch welche bei der waffen SS die nur wachen schoben in z.b auf außenstation in finnland? und wieder ander von kz? oder ander waren zuständig für verbrande erde?

dann die frage wie alt war er damials? ist er ohne zang zur ss?

kann man alles heute festellen in den archive aber meist nur von verwande?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?